In den NachrichtenPolitik
Hoff­nung Dexit (8): Fax­num­mern gegen Terrorismus

Wäh: Die EU erar­bei­tet zur­zeit eine Richt­li­nie zur Erhö­hung der Cyber­si­cher­heit (über­ar­bei­te­te NIS-Rich­t­­li­­nie, kurz „NIS 2“). Danach soll die Regi­strie­rung von Inter­net­do­main­na­men künf­tig die kor­rek­te Iden­ti­fi­zie­rung des Inha­bers in der Whois-Daten­­bank ein­schließ­lich Namen, Anschrift und Tele­fon­num­mer vor­aus­set­zen. Dafür gestimmt hat natür­lich die SPD. Wenn es um das Erschwe­ren des rechts­si­che­ren Betriebs von Web­sites in Deutschland …

‘Hoff­nung Dexit (8): Fax­num­mern gegen Ter­ro­ris­mus’ weiterlesen »

MusikkritikKaufbefehle
Kurz­kri­tik: Svart­sinn – Traces of Nothingness

Lan­ge nichts mehr über Musik geschrie­ben. Wer hier gele­gent­lich mal mei­nen Musiktippskauf­be­feh­len folgt, der könn­te mein Fai­ble für frei­för­mi­ge Klang­land­schaf­ten ohne erkenn­ba­re Tak­te und Melo­dien bereits wahr­ge­nom­men haben (sie­he zum Bei­spiel „asia” und „Tri Tone”). Hier­un­ter fällt auch „Traces of Not­hing­ness”, das 2003 raus­ge­kom­me­ne und 2021 neu auf­ge­leg­te Dritt­werk von Svart­sinn (Amazon.de, TIDAL, Band­camp). Svartsinn …

‘Kurz­kri­tik: Svart­sinn – Traces of Not­hing­ness’ weiterlesen »

MontagsmusikIn den Nachrichten
Ille­ga­le Far­ben – Wie­der raus // Damals im Westen

Es ist Mon­tag. Was wir Pan­da­bä­ren­wert­schät­zer längst ahn­ten, wur­de bestä­tigt: Hun­de­ba­bys sind Wahl­kampf. Aber war­um wird dann (viel­leicht) ein komi­scher SPD-Hei­­ni Kanz­ler und nicht das Hun­de­ba­by? Bei den Grü­nen, die zum Teil das Wahl­al­ter auf 14 Jah­re sen­ken möch­ten, gel­te es als ver­zeih­lich, wenn man mit 14 Jah­ren unbe­dach­ten Unsinn ins Netz kübelt, las ich …

‘Ille­ga­le Far­ben – Wie­der raus // Damals im Westen’ weiterlesen »

Netzfundstücke
الإله مات

Hen­ri­et­te Reker, Köl­ner Ober­bür­ger­mei­ste­rin, so: Köln ist die Stadt der (reli­giö­sen) Frei­heit & Viel­falt. (…) Den Mue­z­­zin-Ruf zu erlau­ben ist für mich ein Zei­chen des Respekts[.] Sou­fi­an El Kha­y­a­ri, „Nok­ta­ra”, so: [D]er Zen­tral­ver­band der Athe­isten [hat] an meh­re­ren Stand­or­ten in Köln Haus­dä­cher und Tür­me ange­mie­tet. Ehren­amt­li­che Mit­glie­der sol­len dann wie sie gera­de Lust und Lau­ne haben …

‘الإله مات’ weiterlesen »

MusikkritikKaufbefehle
Kurz­kri­tik: God­speed You! Black Emperor – G_d’s Pee AT STA­TE’S END!

Lan­ge nichts mehr über Musik geschrie­ben. Ich hat­te es ja schon im Mai geschrie­ben: Wenn Mog­wai 2021 schon nicht über­zeu­gen kön­nen (deren aktu­el­les Album „As the Love Con­ti­nues” ist der­ma­ßen belang­los, dass es mei­ne sonst recht hohen Qua­li­täts­an­sprü­che deut­lich unter­lau­fen wür­de, es in der Jah­res­end­be­sten­li­ste, an der ich, es ist ja schon Okto­ber, auch dringend …

‘Kurz­kri­tik: God­speed You! Black Emperor – G_d’s Pee AT STA­TE’S END!’ weiterlesen »

NetzfundstückeMir wird geschlecht
Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 7. Okto­ber 2021

Twit­ter will künf­tig dran­schrei­ben, wenn Unter­hal­tun­gen etwas hit­zig wer­den könn­ten. Da krieg’ ich direkt schlech­te Lau­ne. Uner­war­te­te Befür­wor­te­rin des gene­ri­schen Mas­ku­li­nums: Chri­sti­ne Lam­brecht, SPD. Wäh­rend der beklopp­te CCC noch Ein­hör­ner und Welt­frie­den in Koali­ti­ons­ver­trä­ge schrei­ben las­sen will, ist der LOAD e.V. nebst ange­schlos­se­nen Par­tei­en schon wei­ter: „Mit einer deut­li­chen Mehr­heit hat sich das Euro­päi­sche Parlament (…) …

‘Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 7. Okto­ber 2021’ weiterlesen »

Spaß mit Spam
Fluch

Mit obi­ger Über­schrift unti­ges im Post­fach gese­hen: Mein Name ist Dr. Aya­ba, ich bin ein San­­go­­ma-Hei­­ler und ein Zau­ber­wir­ker, der natür­li­che Kräu­ter und Wur­zeln aus dem Wald ver­wen­det, um Zau­ber und Medi­zin her­zu­stel­len, um alle Arten von Krank­hei­ten und Krank­hei­ten zu hei­len und zu hei­len. Ich habe die­se gro­ßen Kräf­te von mei­nen Vor­fah­ren geerbt, bevor sie star­ben. seit mei­ner geburt …

‘Fluch’ wei­ter­le­sen »

MontagsmusikIn den NachrichtenNetzfundstücke
Can – Thief // Rin­gel­piez ohne Anfassen

Es ist Mon­tag. Ich füh­le mich ver­ei­nigt oder so, aber beid­sei­tig eher ungern. War­um nicht statt­des­sen mit Chi­na? Chi­na hat wenig­stens Pan­da­bä­ren und der Osten bloß die AfD. Der indes sowie­so aus­stirbt; was jedem ein­leuch­ten soll­te, der schon mal dort war: Wer will schon säch­si­schen Dir­ty Talk hören? – Der Süden ist aber auch von einer …

‘Can – Thief // Rin­gel­piez ohne Anfas­sen’ weiterlesen »

MusikNetzfundstücke
Für Spie­ßer angemessen

„Spre­e­ra­dio”: Und der Hip-Hop-Impor­­teur mit immer glei­chen Inter­es­sen kriegt ’nen Anzug und Kra­wat­te – ist für Spie­ßer ange­mes­sen, doch ich bin der Smu­do, das hat er nur ver­ges­sen. Die Fan­ta­sti­schen Vier, „Die Geschich­te des O”