In den Nachrichten
Lob der Mördermeuchelfreiheit

Nicht Waffen, satirt es durch’s Web, sondern Menschen töten Menschen; und tatsächlich wird nach eigentlich jedem der längst gewohnten waffenbezogenen Zwischenfälle in den USA neben allerlei Gebeten – den Gott, der ganze Städte ausradierte, weil dort zu viele Ungläubige herumsaßen, und der zuletzt von der dramatischen Figur des George W. Bush gegen den Terror in …

‘Lob der Mördermeuchelfreiheit’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Gehaltsmäßig völlig abgehoben.

„FINANCE Magazin“, 5. Mai 2017: Air Berlins Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem CEO können sich bis Ende Januar 2021 auf maximal 4,5 Millionen Euro summieren. (…) Teuer war für Air Berlin auch der Abschied von Ex-CEO Stefan Pichler, wie sich jetzt zeigt: Ihm zahlte Air Berlin eine Gesamtabfindung von 1,45 Millionen Euro. „ZEIT ONLINE“, 2. November 2017: …

‘Gehaltsmäßig völlig abgehoben.’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Wer sich in die „Cloud“ begibt, der kommt darin um.

Aus der beliebten Reihe „wer nutzt denn bitte 2017 noch Desktopanwendungen für seine Dokumente?“: Bei „Google Docs“, der bescheuerten Google-„Webanwendung“ zur Erstellung und Verwaltung von so Officekram in „der Cloud“, also auf den Computern anderer Leute, wurden aus Versehen Benutzern ihre Dokumente weggenommen, weil ein Filter, also eine vorsätzlich eingebaute Analysefunktion, der Meinung war, das …

‘Wer sich in die „Cloud“ begibt, der kommt darin um.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Kurz notiert zur Arbeitsweise deutscher Medien nach Anschlägen

Wenn irgendwo auf der Welt am Gedenktag des Arschlochs Martin Luther – laut Angela Merkel von Freiheitsgedanken beseelt – ein Einzeltäter mit einem mittelgroßen Auto, wie üblich angeblich irgendwas über seinen eingebildeten, schrumpfenden Freund („Allah“) rufend, weil Anschläge, deren Verursacher beim Anschlagen einfach mal das Maul hält, aus Pressesicht viel zu langweilig wären, irgendwo reinfährt …

‘Kurz notiert zur Arbeitsweise deutscher Medien nach Anschlägen’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 27. Oktober 2017

Politischer Diskurs (2017): Politiker wird aus Protest mit Flaggen beworfen. Schlechte Nachrichten für t3n: Auch und gerade für geschäftliche Massenmails ist Reintext effizienter als unnötig kompliziert formatierte HTML-Vorlagen. Auf „ZEIT ONLINE“ wird der bescheuerten Behauptung, Gendergedöns sollte Allgemeinbildung sein, widersprochen: „Genauso gut könnte man es peinlich nennen, wenn jemand nichts über Neurowissenschaften weiß.“ Apropos Diskriminierung, …

‘Liegengebliebenes vom 27. Oktober 2017’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Das Kapital des Überwachungsstaats ist die kurze Aufmerksamkeitsspanne seiner Bewohner.

„heise online“ berichtet: Überwachungskameras, die Gesichter erkennen – das sorgte bei Datenschützern für Sorgenfalten. Nun sind knapp drei Monate verstrichen. Von Widerstand ist nicht mehr viel zu bemerken. Denn wichtig ist nur, was Schlagzeile ist. Nach drei Monaten ist eine anhaltende Verdichtung der Passantenprofilierung keine Neuigkeit mehr, jeder hat sich aufgeregt, nun ist Achselzucken dran. …

‘Das Kapital des Überwachungsstaats ist die kurze Aufmerksamkeitsspanne seiner Bewohner.’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Bitkom: 11 Prozent der Jugendlichen computern irgendwie.

(Vorbemerkung: Ich empfehle vorab die Lektüre meiner Auffassung von Informatikunterricht.) Der viel zu gesprächige Verein Bitkom, laut eigenen Angaben „der Digitalverband Deutschlands“, ist in der Vergangenheit nicht gerade dadurch aufgefallen, kluge Überlegungen bloßem Werberduktus vorzuziehen (cf. Kuhstall 4.0). Das leistet der Freude bei Kenntnisnahme einer neuen Pressemitteilung des Verbandes einigen Vorschub, denn man weiß schon …

‘Bitkom: 11 Prozent der Jugendlichen computern irgendwie.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Tortenpolitiker (3): Sahra Wagenknechts Verdienst

Sahra Wagenknecht, schrieb Max Goldt vor einigen Jahren, sei „der einzige regelmäßige Teilnehmer politischer Diskussionen, auf den sich das überreichlich gebrauchte Wort ‚Faszination‘ ausnahmsweise korrekt anwenden ließe“. Seitdem hat sich daran nur wenig geändert, nur die Unstrittigkeit ihrer Person hat im „Kleinklein“ (Martin Schulz in der heutigen „ZEIT“, allerdings über die SPD) der Parteiströmungen gelitten. …

‘Tortenpolitiker (3): Sahra Wagenknechts Verdienst’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Kurz verlinkt: McCain gegen munitionsunwürdige Völker

Soll ja keiner sagen, die US-amerikanischen Politiker seien aufgrund der ausufernden Waffengewalt nicht besorgt: US-Senator John McCain, der auch dem Committee on Armed Services vorsteht, hat eine Erklärung herausgegeben, in der er sich darüber besorgt zeigt, dass irakische Streitkräfte US-amerikanische Waffen benutzen, um einen „wertvollen“ Partner der USA anzugreifen. Meucheln ist ja nicht so schlimm, …

‘Kurz verlinkt: McCain gegen munitionsunwürdige Völker’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
The Dream Syndicate – 80 West

Es ist Montag. Das Ausbleiben von Pelztieren verblüfft offensichtlich selbst die Natur, versehentlich bekäme man wetterbedingt beinahe Lust auf Strand und Getränke mit so einem albernen Schirmchen darin, besinnt sich aber schnell darauf, dass man Strände nur in homöopathischer Dosierung mag, denn oft sind dort rüpelhafte Touristen zugegen. Kauz müsste man sein. Stattdessen wurde schon …

‘The Dream Syndicate – 80 West’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Kurz angemerkt zum Iwan des Tages: Ertappt!

Es wurde viel ertappt in den letzten Wochen, und die Zeit, in der noch unklar ist, wer der Allerertappteste von allen ist (aus Tradition: der Russe) und wer ihm heldenmutig das Handwerk gelegt hat (hier: nicht so leicht, denn USA und Israel sind moralisch gerade keine besonders überragenden Vorbilder, wie sich überraschend herausgestellt hat), würde …

‘Kurz angemerkt zum Iwan des Tages: Ertappt!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstücke
Dreimal kurz verlinkt: Gotteskrieger, Hollywood und Tod durch den Wetterbericht

Der Herr gibt es den Seinen im Schlaf (Psalm 127,2): US-amerikanische Kirche verlost Sturmgewehre. Schlimmer, freilich, wären Filme aus Hollywood und/oder Videospiele, denn die, verkündete der oberste Waffenprediger desselben Landes, seien schuld an Massenmorden, nicht etwa Waffen und ihre lautstarken Befürworter. Es ist ja nicht alles schlecht; was wenigstens im Inland noch tödlicher ist als …

‘Dreimal kurz verlinkt: Gotteskrieger, Hollywood und Tod durch den Wetterbericht’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMontagsmusikPolitik
King Gizzard & The Lizard Wizard – Rattlesnake

Es ist Montag. Kaum herbstet es zwei Wochen, ist die Schwermut schon am Siedepunkt. Bei welcher Temperatur Schwermut genau siedet, möchte man da lieber auch nicht mehr herausfinden; gefühlt jedenfalls: Eiskalt, gerade auch drinnen. Natürlich kann es schlimmer kommen und das wird es dann eben auch. Ich weiß, was zu tun ist, ich hab ein …

‘King Gizzard & The Lizard Wizard – Rattlesnake’ weiterlesen »