In den NachrichtenMir wird geschlecht
Oh, Kanada.

Andere Länder, andere Ministerpräsidenten (Allergikerwarnung: „bento“): Trudeau hat extra eine junge Frau in ihrer Rede unterbrochen – um ihr zu sagen, wie sie ihre Sprache weniger frauenfeindlich gestalten kann. Dagegen ist der Krieg in Syrien eine Lappalie!

In den NachrichtenMir wird geschlechtPolitik
Kurz angemerkt: Wie viele Kriege braucht das Nobelpreiskomitee?

Die sich allzu aufreizend anbietende Möglichkeit, den „#MeToo“-Unsinn, dessen einzige spürbare und langfristige Auswirkungen weitere Verleihungen schwachsinniger Medienpreise für das Erfinden von Wörtern mit einer Raute vornedran sind und bleiben werden, lakonisch zu kommentieren, indem ich in gebotener Kürze darauf hinweise, wie sprechend eine der Initiatorinnen dieser beispiellosen Schmutzkampagne darauf reagiert hat, dass sie mittlerweile …

‘Kurz angemerkt: Wie viele Kriege braucht das Nobelpreiskomitee?’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMir wird geschlecht
Kurz verlinkt: „Alexa, mach etwas völlig anderes!“

Unhörbare Sprachsteuerung war gestern, heute ist Sprachmodifikation: Aus einer vorhandenen Audiowellenform können Forscher jetzt eine quasi identische Version erzeugen, die Spracherkennungsprogramme etwas völlig anderes transkribieren lassen. (Übersetzung von mir.) Was könnte da schon passieren? Nachtrag vom 21. Januar: Amazons Sprachassistentin gibt jetzt Widerworte und bezeichnet sich als Feministin. So was stellt man sich doch gern …

‘Kurz verlinkt: „Alexa, mach etwas völlig anderes!“’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtPolitik
Von der Dominanz vermeintlich liberaler Ideologien.

In Teilen der USA ist seit der Wahl des amtierenden Präsidenten das Mem von weinenden Liberalen ungewöhnlich beliebt. Ich habe dieses Mem sehr lange nicht verstanden, denn ich hielt gerade uns Liberale immer für eine zwar heterogene, aber zumindest in dem Punkt, dass „links“ und „rechts“ keine existenten Bewertungsschemen sein dürfen, recht einige Gruppe. Nun …

‘Von der Dominanz vermeintlich liberaler Ideologien.’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstücke
Die Mina und die lästigen Erfolgsfrauen

Was macht eigentlich die Mina (kennt „oktroyieren“ nicht, Twitter) heute so? Richtig: Sie freut sich darüber, wenn weibliche Führungspersonen endlich mal die Klappe halten müssen: Alice Weidel ist nicht nur eine Politikerin. Sie ist ein Symbol für eine Welt, zu der kaum jemand Zutritt erlangen wird, der zur Arbeitszeit anderer Leute eine Twittersäuberung bejubelt. (…) …

‘Die Mina und die lästigen Erfolgsfrauen’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlecht
Familienspaß mit „ZEIT ONLINE“

Ah, die Weihnachtsfeiertage – für viele Menschen traditionell ein Ärgernis, denn wer nicht überzeugend genug seine Kritik an falscher Besinnlichkeit äußert, der sieht sich bald in einen Sitzkreis aus Verwandten versetzt, mit denen man über irgendetwas reden soll. Es fehlt ein geeignetes Gesprächsthema? „ZEIT ONLINE“ hilft gern aus: Keine Debatte war 2017 so grundsätzlich wie …

‘Familienspaß mit „ZEIT ONLINE“’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlecht
Kein Sex ohne Antrag, keine Ehe mit Genehmigung.

Welche konkreten Folgen hatte eigentlich die unsägliche „Me-Too“-Kampagne außer ein bisschen Pressequälerei? Nun, hierzulande nicht besonders viele, der noch amtierenden Bundesregierung liegt anscheinend noch ihr Einsatz für das „Team Gina-Lisa“ schwer im Magen; im ehemals liberalen Schweden jedoch dreht die natürlich rot-grüne Koalition ein wenig durch: Dies ist ein historischer Gesetzesvorschlag, der immer die Zustimmung …

‘Kein Sex ohne Antrag, keine Ehe mit Genehmigung.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlecht
Gegen Vaginalkompetenz: Mehr Jans für Deutschland!

Die vorzeigefeministische „Partei“ der „Grünen“ hatte, weiß „Statista“, mit dem letzten Jahreswechsel einen Frauenanteil von etwa 39 Prozent. Daraus könnte man folgern, dass Frauen auf Politik selbst (oder auch: gerade) dort, wo man sie für die herausragende Leistung, manchmal Brüste anstatt eines Penisses zu tragen, bereits für eine moralisch willkommenere Gruppe hält, weniger Bock haben …

‘Gegen Vaginalkompetenz: Mehr Jans für Deutschland!’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMir wird geschlechtPolitik
Liegengebliebenes vom 17. November 2017

Feminismus sei Sexualkommunismus, resümiert Hadmut Danisch. Die seit einem Vierteljahrhundert obsolete NATO kann – hier muss ich erneut dem türkischen Präsidenten zustimmen – auch weg. Nachdem sich ausreichend viele Menschen darüber beschwert haben, dass es auf Twitter auch dann möglich war, nachzuweisen, dass man wirklich der ist, der man zu sein vorgibt, wenn man ziemlich …

‘Liegengebliebenes vom 17. November 2017’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlecht
Endlich: Grüne bluten für ihr Land!

Es soll ja niemand annehmen, nur in der Piratenpartei hätte es ein Sonderling leicht, zum Fachmann für irgendwas gekürt zu werden. Die sich selbst als „Finanzexpertin“ bezeichnende Lisa Paus, aus unklarem Grund für die „Grünen“ im Bundestag unser Geld wegsitzend, fragte nämlich am vergangenen Montag doof auf Twitter: Was haben Schnittblumen, Skiliftfahrten und Rennpferde gemeinsam. …

‘Endlich: Grüne bluten für ihr Land!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMontagsmusik
Elephant9 & Reine Fiske (live) // Kleine dicke Männer ziehen sich was an.

Es ist Montag. Die ausbleibende Erderwärmung lässt zweifeln, ob das Begehen dieses Tages außerhalb des schützenden Inneren eine besonders gute Idee wäre, aber Pelzigkeit ist nur den Guten gegeben. Vielleicht zählt es ja schon als krisenerprobt, wenn man ständig eine Krise hat. Wenn auch nur persönliche, denn diplomatische Krisen überlässt man lieber den Könnern: Der …

‘Elephant9 & Reine Fiske (live) // Kleine dicke Männer ziehen sich was an.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtWirtschaft
Medienkritik in Kürze: Forscher finden zweierlei Maß.

Wofür brauchen wir eigentlich Volkswirte? Na, damit sie Erstaunliches herausfinden können: Wie Volkswirt Thomas Strobel von der italienischen Bank Unicredit ermittelt hat, steigen die Preise auf dem Oktoberfest beispielsweise in diesem Jahr um 3,1 Prozent – und liegen damit deutlich über der Entwicklung der sonstigen Verbraucherpreise. (…) Die Maß Bier auf der Wiesn kostet inzwischen …

‘Medienkritik in Kürze: Forscher finden zweierlei Maß.’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstücke
Wahl-Schwach-o-Mat (2): Qualifikationssexismus

Wie schon vor vier Jahren ist der „Wahl-O-Mat“ auch 2017 wieder ein schmerzhafter Anblick. Die SPD zum Beispiel hat zum Thema „Frauenquote“ Folgendes anzubringen: Mit der Frauenquote für Führungspositionen in Wirtschaft und im öffentlichen Dienst sorgen wir dafür, dass bei der Besetzung von Top-Jobs die Qualifikation zählt und nicht das Geschlecht. Denn was gäbe es …

‘Wahl-Schwach-o-Mat (2): Qualifikationssexismus’ weiterlesen »