In den Nachrichten
Entwirt

Jetzt, da wir raus sind und das vor­über­ge­hen­de Flaggenschwenken von bescheu­ert bemal­ten Menschen genau das, näm­lich vor­über­ge­gan­gen, ist, denn unse­re “natio­na­le” Identität (wel­che eigent­lich?) ist uns nichts wert, wenn auf fer­nen Bolzplätzen nur ande­re Fahnen wehen, wird Deutschland wie­der nur noch von der Ablehnung alles Deutschen und dem neu­en Puritanismus zusam­men­ge­hal­ten. (Frage mei­ner­seits: Warum ziehen …

‘Entwirt’ wei­ter­le­sen »

Nerdkrams
Scheunentor über­ra­schend durchschossen

Was pas­siert, wenn man eine Datenbank ohne Passwortschutz offen im Internet zur Verfügung stellt? Nun, jemand wird sie fin­den und benut­zen: When I con­tai­ne­ri­zed MongoDB, Docker hel­pful­ly inser­ted an allow rule into ipta­bles, ope­ning up MongoDB to the world. Man hängt eine unge­schütz­te Datenbank in einem „Container“ (d.h. in einer black box ohne direk­ten Protokollzugang) offen …

‘Scheunentor über­ra­schend durch­schos­sen’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
從善如登,從惡是崩.

Asiatische Wochen hier, ich merk‘ das schon: Wie das Sozialkreditsystem Chinas in der Bundesrepublik ein­ge­setzt wer­den kann, lässt nun Bundesforschungsministerin Anja Karliczek unter­su­chen. Ist es das, was Anja Karliczek 2019 mein­te, als sie sag­te, China dür­fe Deutschland „nicht abhän­gen“, und was sie 2021 mein­te, als sie mit Bezug auf China bekannt­gab, „gemein­sa­mes Handeln“ sei „der beste Weg“?

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
Jambinai - 검은 빛은 붉은 빛으로 // Knieball mit ß

Es ist Montag. In Japans älte­stem Zoo in Tokio gab es Pandabärennachwuchs, wor­auf­hin die ört­li­che Gastronomie einen börs­li­chen Wertzuwachs zu ver­zeich­nen hat­te. Wir ler­nen: Gegen Rezession kön­nen wei­te­re Pandabären hel­fen. Man ler­ne auch hier­zu­lan­de etwas dar­aus! Einfall, beim Schreiben die­ses Beitrags gehabt: Eigentlich war es ein sti­li­sti­scher Fehler, schon beim ersten Befüllen die­ser Website mit …

‘Jambinai - 검은 빛은 붉은 빛으로 // Knieball mit ß’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Wasser! Aber Wein.

Dichotomie des Tages: Nazis blockie­ren! Und nicht die Versammlungsfreiheit Einige Unterzeichner beun­ru­hi­gen mich; und aber: Eigentlich wun­dert mich die umstrit­te­ne Formulierung, man kön­ne Einzelnen „Grundrechte zurück­ge­ben“, jetzt auch nicht mehr.

In den NachrichtenNerdkrams
Lösung: Auslandspornofilter

Amüsante Idee von den Puritanern in den Länderregierungen: Die Länder arbei­ten an einer Reform des Jugendmedienschutz-Vertrags. Es droht die Pflicht zur Vorinstallation von Porno- und Jugendschutzfiltern auf Endgeräten. (…) In dem umstrit­te­nen „ersten Arbeitsentwurf“ für die JMStV-Reform heißt es in Paragraf 12: „Betriebssysteme, die auch für den deut­schen Markt bestimmt sind, müs­sen tech­ni­sche Programme vorsehen.“ …

‘Lösung: Auslandspornofilter’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
>

Kurze Durchsage von der „tages­schau“ (bekannt für den „Faktenfinder“): Es ist qua­si das Gründungsdokument des World Wide Web: 9550 Zeilen Programmiercode, die den Start des Internets ermög­lich­ten. Ach so, des Internets - da hat das Internet also zwölf Jahre nach der Standardisierung von fin­ger, acht Jahre nach FTP und SMTP, sechs Jahre nach der Umstellung …

‘>’ wei­ter­le­sen »

Sonstiges
Loki®

Ragnarök, das „Schicksal der Götter“, ist eine - gemes­sen an ver­gleich­ba­ren zeit­ge­nös­si­schen Versuchen - wenig­stens mäßig gelun­ge­ne Serie, die die nor­di­sche Mythologie ins 21. Jahrhundert zu tra­gen ver­sucht. Diese Serie, deren größ­tes Ärgernis es ist, dass jöt­nar kon­se­quent als „Riesen“ (es gibt kei­ne Riesen im ger­ma­ni­schen Pantheon) fehl­über­setzt wer­den, the­ma­ti­siert die gleich­na­mi­ge letz­te Schlacht der …

‘Loki®’ wei­ter­le­sen »

In den NachrichtenPolitik
Freie Wahl, aber als Affront.

Das ZDF teilt mit: Bei dem Landesparteitag in Saarbrücken am Sonntag war die Kandidatin für den ersten Platz der Liste, die bis dato Landeschefin Tina Schöpfer, in drei Wahlgängen durch­ge­fal­len. Gewählt wur­de statt­des­sen Ex-Landeschef Hubert Ulrich, nach­dem der Parteitag beschlos­sen hat­te, dass auch ein Mann für den Posten kan­die­ren kön­ne. Ulrich hat­te sich dabei in einer Kampfabstimmung …

‘Freie Wahl, aber als Affront.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Gratismut

Was für ein Zeichen soll es eigent­lich set­zen, wenn man in einem Land, in dem man kei­ne staat­li­che Gewalt zu befürch­ten hat, wenn man lie­ber mit Gleich- als mit Andersgeschlechtlichen den Beischlaf voll­zieht und das auch öffent­lich zugibt, die Flagge, unter der sich (unter ande­rem) Homosexuelle zusam­men­fin­den, an Fußballstadien pro­ji­ziert (und nicht etwa an die …

‘Gratismut’ wei­ter­le­sen »

Musik
Ich mag die Beatles nicht.

Im November 2021 soll - wer­be­freund­lich von einem auf drei Filme gestreckt, was die Absicht dahin­ter bereits vor­weg­nimmt - eine „neue“ Dokumentation von Peter Jackson („Braindead“) erschei­nen, die sich mit den Beatles beschäf­tigt. Vertreiben soll’s Disney, was eine pas­sen­de Kombination ist, denn mit Vertreiben kennt Disney sich eben­so aus wie damit, dass dau­ernd irgend­wer singt …

‘Ich mag die Beatles nicht.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikWirtschaft
Van der Graaf Generator - La Rossa // Endlich fast superreich!

Es ist Montag. Die Kirche tut end­lich was für die Frauenförderung: Komisch spre­chen. Muss ja auch rei­chen. Wohl dem, der die Götzen- und/oder Heiligenbilder schon längst durch Pandabärenbilder ersetzt hat. Frage des Tages: Wenn Häuser - das for­dern „Aktivisten“ - denen gehö­ren sol­len, „die drin woh­nen“, gehö­ren dann auch Autos, Fahrräder und Brieftaschen denen, die …

‘Van der Graaf Generator - La Rossa // Endlich fast super­reich!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Sony ent­eig­nen! (2)

„hei­se online“: Sony will per einst­wei­li­ger Verfügung die DNS-Auflösung von Domains ver­bie­ten. Es scheint mir im Sinne der Menschheit zu sein, das skru­pel­lo­se Unternehmen Sony, den bekann­ten Hersteller und Verteiler von Schadsoftware, mit­tels bewuss­ter Nutzung der eige­nen Kaufkraft immer und immer wie­der dar­an zu erin­nern, dass ihm ein biss­chen Demut gut zu Gesicht stün­de. (Teil …

‘Sony ent­eig­nen! (2)’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Schei�-Variablennamen immer

Was für eine Verschwendung: Rust 1.53 unter­stüt­ze es, dass man Variablen, Konstanten, Strukturen und so wei­ter mit einem Großteil des Unicodezeichensatzes anstel­le - wie bis­her - nur der 26 Zeichen des west­li­chen Alphabets und ein paar Sonderzeichen beschrif­ten kann, lässt mich „hei­se online“ wis­sen, und dann gehen nicht mal Emojis. Ich erwar­te sekünd­lich einen Aufkreisch, …

‘Schei�-Variablennamen immer’ weiterlesen »