In den NachrichtenPolitik
Kurz notiert zu Joachim Gaucks jüng­ster Rede zur Türkei

Joachim Gauck, Türkei, Montag: Der Bundespräsident kri­ti­siert Internetsperren [und] Pressezensur (…). Er spricht von einer Gefahr für die Demokratie (…) „[w]enn eine ver­stärk­te geheim­dienst­li­che Kontrolle über ihr Leben ange­strebt wird. Wenn Protest auf der Straße gewalt­sam unter­drückt wird, und Menschen dabei sogar ihr Leben ver­lie­ren“. Die Bundesregierung, Deutschland, heu­te: Die Bundesregierung teilt Joachim Gaucks Kritik …

‘Kurz notiert zu Joachim Gaucks jüng­ster Rede zur Türkei’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePiratenpartei
Von hin­ten durch die Brust in’s Auge

Aus der belieb­ten Rubrik „Mit Satzzeichen wär’s nicht pas­siert!“: (via @DLR_next) Derweil der kom­mis­sa­ri­sche, zum Glück also wenig­stens weit­ge­hend unge­fähr­li­che Bundesvorstand der Piratenpartei so: Wir haben in den letz­ten Tagen und Wochen die Erfahrung machen müs­sen, dass Äußerungen unse­rer­seits, die eigent­lich nur der Beantwortung Eurer Fragen die­nen soll­ten, post­wen­dend in neue Klagen (wie erfolg­ver­spre­chend oder …

‘Von hin­ten durch die Brust in’s Auge’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Rosa Luxemburg wür­de sich schä­men (kur­zer Nachtrag).

Falls sich übri­gens noch jemand nicht ganz sicher dar­über war, wer eigent­lich zu ver­ant­wor­ten hat­te, dass Deutschland in den Ersten Weltkrieg gezo­gen war: Die SPD unter Friedrich Ebert natür­lich. Die glei­che SPD, die sich heu­te ihrer ruhm­rei­chen sozi­al­de­mo­kra­ti­schen (und, was sie nicht sagt, abge­schlos­se­nen) Vergangenheit rühmt, hat­te schon vor 100 Jahren ein recht eigen­wil­li­ges Bild …

‘Rosa Luxemburg wür­de sich schä­men (kur­zer Nachtrag).’ weiterlesen »

KaufbefehleMontagsmusikMusikkritik
Kurzkritik: Incura - Incura

Kanada, du unter­schätz­tes geo­gra­fi­sches Anhängsel der USA! Was nicht alles aus dir kommt: OpenBSD, Cobie Smulders, Kuchen mit Semikolon und Incura. Incura sind ein RIO/Avant-Quintett, das kam­mer­mu­si­ka­li­sche Elemente, Progressive Metal und Indie-Rock zu einem recht hör­ba­ren und erstaun­lich radio­taug­li­chen Geflecht ver­knüpft. Die mar­kan­te Stimme von Sänger Kyle Gruninger ist eine will­kom­me­ne Abwechslung in jenen musikalischen …

‘Kurzkritik: Incura - Incura’ weiterlesen »

Netzfundstücke
UMG: Leck mich im Arsch!

Was pas­siert eigent­lich, wenn man ver­sucht, mit­tels von YouTube bereit­ge­stell­ter Techniken in einem „sozia­len Netzwerk“ wie Diaspora Musikstücke eines Künstlers zu „tei­len“, der seit 223 Jahren tot ist? Genau: Das Urheberrecht muss auch im digi­ta­len Zeitalter sicher­stel­len, dass Menschen von ihrer gei­sti­gen Arbeit leben kön­nen. Ansgar Heveling (CDU) (via Elias)

Musik
Mysterium Helene Fischer

Was hört eigent­lich „die Jugend“ heu­te so? Scooter, Aqua und Eminem wie „wir“ damals? Blödsinn: Helene Fischer natür­lich. Helene Fischer, deren Name mir bis dahin ohne zuge­hö­ri­ges Gesicht schon des Öfteren begeg­net war, sah und hör­te ich zum ersten Mal die­se Woche auf VIVA. Womöglich bin ich damit etwas spät dran, aber ich will ja …

‘Mysterium Helene Fischer’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Medienkritik LXXXIX: Sigmars Verwandlung

Ich bin ja nicht nach­tra­gend; egal, wie wenig ich vom Tun eines Menschen hal­te, so weiß ich es doch oft zu wür­di­gen, wenn er uner­war­tet Wahres äußert. Annett Meiritz („twit­tert frei­wil­lig“) etwa, beruf­lich SPD-freun­d­­li­che Lästertante beim SPIEGEL, hat heu­te nicht nur her­aus­ge­fun­den, dass Deutschland regiert wird, son­dern sogar, von wem: Seit eini­gen Tagen ist Angela …

‘Medienkritik LXXXIX: Sigmars Verwandlung’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Sendeschluss in Neuland

Der Zustand des „öffen­t­­lich-rech­t­­li­chen Internets“ kurz zusam­men­ge­fasst: Ausgewählte Beiträge der „Ortszeit“ gibt es mon­tags bis frei­tags zwi­schen 9 und 23 Uhr, sams­tags zwi­schen 9 und 17 Uhr sowie sonn­tags zwi­schen 13 und 23 Uhr zum Herunterladen[.] Außerhalb der genann­ten Zeiten hat die Downloadabteilung, die die Daten auf den Rechner der Besucher schiebt, Feierabend.

Montagsmusik
Extrabreit und Hildegard Knef - Für mich soll’s rote Rosen regnen

Ich habe vor eini­gen Tagen erschüt­tert fest­ge­stellt, dass auf den Fernsehsendern, auf denen sich einst Rockbands tum­mel­ten, mitt­ler­wei­le Schlager von Helene Fischer gespielt wer­den. Helene Fischer, das par­ty­girl; damit man nicht immer Rolf Zuckowski hören muss, neh­me ich an. Dem Trend zu mehr Schlagermusik gera­de auch in der Jugend kann und will ich mich nicht verschließen. …

‘Extrabreit und Hildegard Knef - Für mich soll’s rote Rosen reg­nen’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Medienkritik LXXXVIII: N24 fühlt sich beobachtet

Es ist neu, es ist böse: Am Dienstag kann man in den USA erst­mals Google Glass kau­fen. Was erwar­tet die Technik-Freaks: Ist es Spielzeug oder nütz­li­ches Gerät? Wir ver­ra­ten, was man über die Datenbrille wis­sen muss. Technik-Freaks wissen’s, dem Rest erklärt’s N24 (Motto unten auf der Website: „aktu­el­ler Qualitätsjournalismus rund um die Uhr“), bekannt für sei­ne Panzerberichterstattung …

‘Medienkritik LXXXVIII: N24 fühlt sich beob­ach­tet’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
„… dort aber soll er lie­gen bis zum Tage des jüng­sten Gerichts.“

Die Bundesregierung tut end­lich was: Nach wochen­lan­gen Diskussionen hat der Bundestag am Donnerstag ohne Debatte die Mitglieder der Kommission gewählt, die in den näch­sten zwei Jahren die Grundlagen für die Suche nach einem Atommüll-Endlager fest­le­gen sol­len. Aufgrund der Anforderungen, die das Thema der „dau­er­haf­ten“ Lagerung radio­ak­ti­ven Materials stellt, gehö­ren die­sem „Expertengremium“ (taz), gar die­ser „Expertenkommission“ (Tagesspiegel) …

‘„… dort aber soll er lie­gen bis zum Tage des jüng­sten Gerichts.“’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsPolitik
Medienkritik in Kürze: Alles Nazis außer Mutti!

Endlich erklärt uns mal jemand, war­um die AfD eine rechts­po­pu­li­sti­sche Neonazipartei ist: Es sei “Kern rechts­po­pu­li­sti­scher Agitation”, die unter­drück­ten Bedürfnisse der ein­fa­chen Menschen anzu­spre­chen, sagt der Berliner Politikwissenschaftler Hajo Funke auf “tagesschau.de”. Und ein ernst zu neh­men­des Presseerzeugnis wie die „Huffington Post“ fragt natür­lich auch nicht nach, wenn ein Experte was erzählt; dass näm­lich ein …

‘Medienkritik in Kürze: Alles Nazis außer Mutti!’ weiterlesen »

Nerdkrams
${Pointierte Überschrift}

Ach, Firma „HP“, ihr Vorreiter der Digitalisierung mit all euren klu­gen Bedienoberflächen, eurem zwei­fels­frei lobens­wer­ten sup­port, eurer jahr­zehn­te­lan­gen Expertise in EDV-Belangen und so, eine Frage hät­te ich dann doch mal: Hä? In wei­te­ren Nachrichten: Nach jah­re­lan­gem Werbetrommeln sei­tens der Medien ist das scheuß­li­che Betriebssystem Linux auf Heimanwendersystemen jetzt bei unglaub­li­chen 1,49 Prozent Marktanteil ange­langt. Das ist …

‘${Pointierte Überschrift}’ weiterlesen »