In den Nachrichten
Medienkritik in Kürze: Völlig blau und nicht allein.

Die überraschende Wahl der Kanzlerin zur Kanzlerin bei keinem Gegenkandidaten ringt, wie mir scheint, selbst den Redakteuren in traditionell wenig aufmüpfigen CDU-nahen Redaktionen längst nur noch ein müdes Nicken ab; weshalb, um hier abermals die „WELT“ als schlechtes Beispiel anzuführen, nicht etwa von einer neuen Aufbruchstimmung oder überhaupt von irgendeiner Stimmung die Rede wäre, wenngleich …

‘Medienkritik in Kürze: Völlig blau und nicht allein.’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Lautsprecher, aber Leishörer (2)

Apropos: Auf diese Weise zeichnen Geräte wie die smarten Lautsprecher Google Home und Amazon Echo Ausschnitte aus Alltagsgesprächen unerwünscht auf und senden sie an Google und Amazon. Ein Gerät, das Gespräche unerwünscht aufzeichnet, weiterhin einen „Lautsprecher“ zu nennen zeugt von manchem, nur nicht unbedingt von einer Qualifikation als Technikredakteur eines vermeintlichen Fachverlages.

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Bubblemath – Edit Peptide

1995 wurde in Minneapolis, von der Weltöffentlichkeit unter anderem wegen der bedauerlich fehlenden Vernetzung jener Tage kaum beachtet, die einigermaßen alberne Gruppe Bubblemath gegründet. Ihr Debütalbum „Such Fine Particles Of The Universe“ erschien 2001 und fand einigen Zuspruch für seine klangliche Nähe zu den sowieso überragenden echolyn. Es dauerte bis 2017, bevor der Nachfolger „Edit …

‘Kurzkritik: Bubblemath – Edit Peptide’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Kein Wort zu Patrick Gensings Musikgeschmack.

Moritz Tschernak vom ansonsten oft zumindest lehrreichen Metablog „BILDblog“ hat, möchte man beim Blick in die einschlägigen sozialen Netzwerke beinahe annehmen, einen Coup gelandet, indem er festgestellt hat, dass Julian Reichelt („BILD“) einen Tweet eines rechten Twitterers mit seinen Followern teilte, der hämisch (sinngemäß) kommentierte, dass es nicht unbedingt für Patrick Gensing („faktenfinder“, tagesschau.de) spreche, …

‘Kein Wort zu Patrick Gensings Musikgeschmack.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Si vis pacem, para bellum. (2)

Eine einzige Nachricht, zwei gegensätzliche Informationen: Der Ausbildungseinsatz im Irak zur Unterstützung des Kampfes gegen die Terrororganisation Islamischer Staat soll auf das ganze Land ausgeweitet werden. (…) Bundesverteidigungsministerin von der Leyen sagte im ARD-Fernsehen, es gelte, den Irak zu einem stabilen Land zu machen. Denn wo man viele Soldaten hinschickt, da ist bald auch viel …

‘Si vis pacem, para bellum. (2)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Mogwai – Don’t Believe the Fife

Es ist Montag. Es wird Frühling, die Russen kommen raus. Der beliebteste Pandabär sitzt in Berlin, was über Pandabären, die bekanntlich über jeden Zweifel erhaben sind, wie gewohnt mehr aussagt als über die schäbigste Stadt östlich von Hannover. Andere Städte tun ihr Bestes, den Wettbewerb um die berlinigste Stadt wenigstens als Zweitplatzierte abzuschließen: Wer in …

‘Mogwai – Don’t Believe the Fife’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Treudoof bis in den Tod.

Es wäre vermessen, anzunehmen, die Partei des Hungerns habe mit ihrer beinahe erreichten Zweidrittelmehrheit zugunsten weiterer dreieinhalb Jahre des Sozialabbaus bei regelmäßiger Gehaltserhöhung der Schuldigen nun den Bogen endlich so weit überspannt, dass die Verfechter einer eigenständigen Politik ihr den Rücken kehren würden. Es spricht der Hoffnungsträger der anderen SPD, der medial für seinen Idealismus …

‘Treudoof bis in den Tod.’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Ministerium für Computergedöns

Im Land der staatlich gewünschten Infektion von privaten Computern bei gleichzeitiger durch die aus mir unbekanntem Grund noch immer nicht aufgehobene Teilverstaatlichung des tragikomischen Konzerns Deutsche Telekom verursachter Abwesenheit von Bandbreite, die diesen Namen auch verdient, verkündet die EDV-Presse ohne jedes sichtbare Anführungszeichen: Wie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet, soll CSU-Chef Horst Seehofer bei Bundeskanzlerin …

‘Ministerium für Computergedöns’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Medienkritik in Kürze: Dschungelkönig erteilt Putin Befehle

Naja, fast: Deutsche TV-Journalisten fordern Österreichs Kanzler mit offenem Brief zum Eingreifen auf Sie bitten nicht höflich, sie fragen nicht nett nach, sie fordern auf. Ist nur so ein schäbiges Oberhaupt einer ausländischen Regierung, da stehe man als deutscher Journalist doch drüber, so moralisch, impliziert „Meedia“ ebenso wie „WELT ONLINE“, der Deutschlandfunk sowie „Die Presse“, …

‘Medienkritik in Kürze: Dschungelkönig erteilt Putin Befehle’ weiterlesen »

NerdkramsPersönliches
Vero: Früher hieß unser soziales Netzwerk noch „rausgehen“.

Erinnert sich noch jemand an Minds? Minds ist, ruft eine kurze Recherche zum Beispiel beim ebenfalls zu Recht wieder vergessenen Magazin „WIRED“ in Erinnerung, zwar „ein Social Network wie viele andere auch“, aber „etwas ist anders als bei Facebook oder Google+. Denn Minds wendet sich vor allem an Online-Aktivisten – und wird sogar von Anonymous …

‘Vero: Früher hieß unser soziales Netzwerk noch „rausgehen“.’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Klauen gegen Enteignung, Tasern für die Bürgerrechte

Es tut sich was in armen Regionen. Am Tag nach der fremdenfeindlichen Enteignung weißer Bauern in Südafrika berichtete auch „SPIEGEL ONLINE“ über die Probleme in einer anderen armen Region, nämlich in Berlin, und ließ ein paar Aktivisten gleich eine unter dem Eindruck der antikapitalistischen iPhone-Demonstrationen in Hamburg geradezu vernünftig wirkende Lösung vorschlagen: Mit dem Slogan …

‘Klauen gegen Enteignung, Tasern für die Bürgerrechte’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Stinken gegen Rechts!

Eine fantastische Statistik hat der Guardian heute gefunden: Menschen mit einem größeren Hang dazu, die Nase vom Geruch nach Urin, Schweiß und anderen Körpergerüchen abzuwenden, haben wahrscheinlicher eine rechtsautoritäre Weltanschauung, vermutet die Forschung. (…) Die Ergebnisse [der Studie] decken auf, dass rechter Autoritarismus mit einem Gefühl der Abstoßung gegenüber Körpergerüchen verbunden sei und dass diese …

‘Stinken gegen Rechts!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
People of the North – Over Me // Was kostet Fahrtgeld?

Es ist Montag. Freu wie blöd! Es ist kalt, das Selbst ist beschwerlich und die Menschen sind zumeist sehr unerfreulich. Man könnte Bus fahren vor Vergnügen. Busfahren, apropos, ist ja inzwischen, gerade mal sechs Jahre, nachdem der Autor dieser Zeilen selbst in eine Werbekampagne für den fahrscheinfreien Nahverkehr hineingezogen wurde, auch zu einer Forderung geworden, …

‘People of the North – Over Me // Was kostet Fahrtgeld?’ weiterlesen »