In den NachrichtenPolitik
Rau­cher entkrankenversichern

Jens Spahn so (will nicht direkt ver­linkt wer­den, LSR): War­um sol­len ande­re für jeman­den zah­len, der sich hät­te imp­fen las­sen kön­nen? tux0r so: War­um sol­len ande­re für jeman­den zah­len, der raucht, sich unge­sund ernährt und/oder Arbeits­an­ge­bo­te ablehnt? Ein uner­forsch­tes Phä­no­men, wie mir scheint.

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
Miley Cyrus – Jole­ne // Mein­ten Sie: Kanzlerspringreiten?

Es ist Mon­tag. Bil­der von Frau­en ver­schwin­den aus dem Stadt­bild von Ber­lin. Statt­des­sen könn­te man dort Groß­pla­ka­te von Pan­da­bä­ren anbrin­gen, das stört auch die Puri­ta­ner nicht (oder? Oder?). Dazu pas­send die Unter­drückung des Tages: Eltern dür­fen mehr als Kin­der. Frech­heit. Sofort ver­bie­ten. Spiel blö­de Spie­le, gewinn blö­de Prei­se: Die „FAZ” (will nicht ver­linkt wer­den, LSR) …

‘Miley Cyrus – Jole­ne // Mein­ten Sie: Kanz­ler­spring­rei­ten?’ weiterlesen »

Sonstiges
Alles Nöti­ge zu Rezo

Die per­sön­li­chen poli­ti­schen Ansich­ten eines You­­Tu­be-Akti­­vi­­sten ohne nen­nens­wer­ten legis­la­ti­ven Ein­fluss nebst der Bericht­erstat­tung über die­sel­ben, die bei­zei­ten den Ein­druck erweckt, es herrsch­te Flau­te in allen ande­ren Berei­chen des gesell­schaft­li­chen All­tags, wären auch dann voll­kom­men uner­heb­lich für irgend­wen und irgend­was, wenn er eine weni­ger bescheu­er­te Haar­far­be hät­te und mal sein Rita­lin neh­men wür­de, bevor er zu …

‘Alles Nöti­ge zu Rezo’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Mit Bett­sport­lern reden

Nico­la Ber­ger („NZZ”) ist betrübt: [I]n wei­ten Tei­len des pro­fes­sio­nel­len Mann­schafts­sports ist Homo­se­xua­li­tät wei­ter ein Tabu­the­ma. Die Her­lei­tung, war­um das jemand bedau­ern soll­te, wird in Erwä­gung des­sen gezo­gen, dass pro­fes­sio­nel­ler Mann­schafts­sport eine Vor­bild­funk­ti­on habe, was nur den­je­ni­gen Per­so­nen als hin­rei­chend voll­stän­di­ge Begrün­dung erschei­nen dürf­te, die anson­sten auch der Ansicht sind, es sei vor­bild­haft, für ein …

‘Mit Bett­sport­lern reden’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMontagsmusik
Mother Engi­ne – Exo­pla­net // Mit hip­pen Tali­ban ins freie Netz

Es ist Mon­tag. Pla­ka­t­idee der Woche: Haupt­sa­che gesund. Als Bild­mo­tiv wür­de ich anson­sten einen Pan­da­bä­ren vor­schla­gen. Pan­da­bä­ren gehen immer. Als weni­ger hung­rig als ein typi­scher Pan­da­bär stel­len sich die „Akti­vi­sten” von „Extinc­tion Rebel­li­on”, einer Art Kli­ma­schutz­kin­der­gar­ten mit lusti­gen roten Nasen, her­aus, die dem­nächst einen Hun­ger­streik mit dem wit­zi­gen Ziel der „Revol­te mit >1000 Men­schen bis ins …

‘Mother Engi­ne – Exo­pla­net // Mit hip­pen Tali­ban ins freie Netz’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Eine Schie­nen­brücke für Afghanistan

Lars Jes­sen im Inter­view mit der „taz”, 25. Sep­tem­ber 2019: Der Ver­zicht auf das Flie­gen ist wahn­sin­nig ein­fach. Man muss es ein­fach nicht machen und den Blick dar­auf len­ken, wel­che Vor­tei­le man dadurch hat: zum Bei­spiel, dass man auf einer Zug­fahrt (…) schön arbei­ten kann. Zug­stolz statt Flug­scham sozu­sa­gen. Dann aber auch „taz”, 18. August 2021: …

‘Eine Schie­nen­brücke für Afgha­ni­stan’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Pazi­fi­sten abknallen

Der zumin­dest nicht völ­lig unbe­kann­te Mei­nungs­ha­ber Eli­yah Have­mann, laut Eigen­be­schrei­bung auf Twit­ter der­zeit unter ande­rem „modern-ortho­­dox”, „Cyber-Knecht” und „Zio­nist”, hat auch eine Mei­nung dazu, dass in Afgha­ni­stan nach dem Abzug der west­li­chen Sol­da­ten die eben­falls ortho­do­xen Tali­ban bin­nen weni­ger Tage die Regie­rungs­ge­walt zurück­er­obert haben: Afgha­ni­stan erin­nert uns dar­an: Frie­den und Pazi­fis­mus schlie­ßen sich gegen­sei­tig aus. Leider. …

‘Pazi­fi­sten abknal­len’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Tria­lo­gos – Stroh zu Gold // Hil­fe. eine Bitte!

Es ist Mon­tag. Frü­her hat man sich mit Grog und war­men Kla­mot­ten in Herbst und Win­ter geschützt, heu­te halt mit noch mehr Imp­fun­gen. Ist das die­se „neue Nor­ma­li­tät” oder kommt noch eine mit Pan­da­bä­ren? „hei­se online” fin­det, Ein­wil­li­gun­gen zu Ver­fol­gung durch Rekla­me sei­en grund­sätz­lich der Regel­fall, wenn man den Benut­zer ein­fach nicht fragt. In anderen …

‘Tria­lo­gos – Stroh zu Gold // Hil­fe. eine Bit­te!’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 12. August 2021

Neu­es aus der Wis­sen­schaft: Bäu­me sind super­schwul oder so.  Nazi des Tages: Das Wort „Cur­ry“. Jawohl: „Wenn Men­schen zusam­men­kom­men, sind ihre Gesprä­che sehr oft beein­flusst von der Unru­he, der Ner­vo­si­tät und Ober­fläch­lich­keit unse­rer Tage, und aus die­sen Eigen­schaf­ten erge­ben sich nicht sel­ten Recht­ha­be­rei, Bes­ser­wis­se­rei und Rau­heit.“  Basis­de­mo­kra­tie, bei der jede Stim­me zählt, war mög­li­cher­wei­se mal eine …

‘Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 12. August 2021’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Barm­her­zi­ger Pöbel

P. Max. I. Cappa­bi­an­ca OP für „DW”, 25. Juni 2021: [W]as der Islam theo­lo­gisch zum The­ma Barm­her­zig­keit sagt, ist groß­ar­tig[.] Haroon Jan­jua für „The Guar­di­an”, 9. August 2021 (übel­setzt von mir): Ein acht­jäh­ri­ger Hin­du­jun­ge steht in Ost­pa­ki­stan unter Poli­zei­schutz, nach­dem er die bis­her jüng­ste Per­son gewor­den war, die in dem Land der Blas­phe­mie ange­klagt wur­de. Die Familie …

‘Barm­her­zi­ger Pöbel’ weiterlesen »