Musikkritik
Neues von Radius System

Es ist immer das Gleiche:Kaum ist die Jahresinventur erle­digt, wird das Lager neu befüllt. Die Postrockgruppe Radius System, die ich vor einer Weile schon lobend erwähn­te, hat ihre zwei­te EP Almost Nothing ver­öf­fent­licht. Benedikt hat eine pas­sen­de Beschreibung (mit Hörprobe!) parat: Ein leicht melan­cho­li­sches (leicht ver­spä­te­tes) Weihnachtsgeschenk aus Frankreich für die grau­en Tage zwi­schen den …

‘Neues von Radius System’ weiterlesen »

LyrikPersönlichesProjekte
Der GEZ-Mann oder: Die Axt im Walde. (Für dich.)

Ich war­te noch auf die per­fek­te Stunde hier in der Straße, in der du zu woh­nen beliebst; es nährt mich der Zweifel, gepaart auch mit Furcht: Wie kann ich dir mit­tei­len, was du mir gibst? Ich war­te noch auf die per­fek­te Minute (geh aus mei­nem Kopf, du zer­stö­ren­der Geist!), denn ein Gefühl in mir muss unbe­dingt raus, und …

‘Der GEZ-Mann oder: Die Axt im Walde. (Für dich.)’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Vermutete Neonazis

Amüsant: Da wird in Passau ein Polizeichef ange­grif­fen, und umge­hend ver­mu­tet irgend­wer, dass offen­bar Neonazis die Schuld dar­an tra­gen, und mit ihnen natür­lich auch die NPD. Auch wenn sie sich von dem Anschlag aus­drück­lich distan­ziert hat; natür­lich, Nazis sind eben Nazis. Vielleicht soll­te man die Linke auch ver­bie­ten las­sen wol­len, wenn Linksradikale ver­mut­li­che Neonazis mit Steinen …

‘Vermutete Neonazis’ weiterlesen »

Musik
Depression statt Impression. Expression statt Depression.

Heute lei­der kein Schneefall. Durch die schnee­lo­se Dunkelheit zu trot­ten und „Fidelity“ von Regina Spektor zu sum­men ist aber auch nicht übel. (Kalauer für zwi­schen­drin: Ich stand am Wasser, aber kein‘ Ente in Sicht.) Wo’s doch ein­fach genug ist, sich in Gedanken zu ver­lie­ren. Nichts wie raus aus der Wirklichkeit und raus aus dem eige­nen Kopf. Rein in …

‘Depression statt Impression. Expression statt Depression.’ weiterlesen »

Persönliches
Impressionen: Romantische Betrachtung eines Dezemberabends im Schnee (Versuch 1)

Man fla­niert des Abends, nur beleuch­tet von Fenstern und ver­ein­zel­ten Laternen, durch die ver­win­kel­ten Gassen am Rande der Altstadt. Die weni­gen Passanten zie­hen mit gefühl­ter Lautlosigkeit vor­bei. Irgendwas im Kopf ver­sucht, den seit Monaten ver­ges­se­nen Refrain eines melan­cho­li­schen Liedes, des­sen Interpreten Name auf der soeben erstan­de­nen Musikzeitschrift steht, mit­zu­sum­men. Beeindruckt von dem Gefühl, sich in …

‘Impressionen: Romantische Betrachtung eines Dezemberabends im Schnee (Versuch 1)’ weiterlesen »

MusikNetzfundstücke
Musik für Musik

Nur mal eben zwi­schen­durch erwähnt: Wer, und sei’s nur anhand mei­ner Liste, sei­ne Lieblingsmusik des Jahres 2008 feh­ler­frei benen­nen kann, der kann hier, hier und natür­lich auch hier pop­kul­tu­rell rele­van­tes gewin­nen. Viel Erfolg.

NetzfundstückePolitik
„Hoppla!“

Ich glaub, mich küsst der Kardinal: US-Präsident George W. Bush bedau­ert nichts mehr als die Falschinformationen der US-Geheimdienste über die angeb­li­chen Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins. (Quelle) Mit dem Kopf gegen die Wand schla­gen ver­braucht pro Stunde über 100 Kalorien, heißt es. Das prü­fe ich dann gera­de mal nach.

KaufbefehleMusikkritik
Musik 12/2008 - Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 2 von 24 der Serie Jahresrückblick

Hallo, lie­be Diesleser, schon wie­der ist ein hal­bes Jahr ver­gan­gen, 2008 neigt sich dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt ist’s also, recht­zei­tig zu den letz­ten Weihnachtsein­käu­fen eine abschlie­ßen­de Rückschau auf die Alben des Jahres sowie der letz­ten Jahrzehnte zu hal­ten. Wie immer kann ich natür­lich nur jene Alben in die Rückschau auf­neh­men, die mir vorliegen …

‘Musik 12/2008 - Favoriten und Analyse’ weiterlesen »