LyrikPersönlichesProjekte
Der GEZ-Mann oder: Die Axt im Walde. (Für dich.)

Ich warte noch auf die perfekte Stunde hier
in der Straße, in der du zu wohnen beliebst;
es nährt mich der Zweifel, gepaart auch mit Furcht:
Wie kann ich dir mitteilen, was du mir gibst?

Ich warte noch auf die perfekte Minute
(geh aus meinem Kopf, du zerstörender Geist!),
denn ein Gefühl in mir muss unbedingt raus,
und ich will es befreien und will, dass du’s weißt.

Ich warte noch auf die perfekte Sekunde,
in der deine Augen mich wieder berührn,
mein Herz entzünden, meine Seele umklammern,
denn in dieser Sekunde kann ich dich wieder spürn.

Ich warte noch auf den perfekten Moment, um
dir sagen zu können, dass du mich betörst;
derweil – sei’s für immer! – werde ich still von
dir träumen und hoffen, dass du mich erhörst…


(Wenn ich gerade nicht in Gedanken versinke, bastle ich derzeit ein wenig an einer kleinen Firefox-Erweiterung. Wer beim Testen helfen möchte, ist gern dazu eingeladen. Danke!)

Senfecke:

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.