LyrikSonstiges
Im Gedenken an Edgar Allan Poe (1809 – 1849)

Mitternacht umgab mich schaurig, als ich einsam, trüb und traurig, Sinnend saß und las von mancher längstverklung’nen Mähr’ und Lehr’ – Als ich schon mit matten Blicken im Begriff, in Schlaf zu nicken, Hörte plötzlich ich ein Ticken an die Zimmerthüre her; „Ein Besuch wohl noch,“ so dacht’ ich, „den der Zufall führet her – …

‘Im Gedenken an Edgar Allan Poe (1809 – 1849)’ weiterlesen »

LyrikPersönlichesProjekte
Der GEZ-Mann oder: Die Axt im Walde. (Für dich.)

Ich warte noch auf die perfekte Stunde hier in der Straße, in der du zu wohnen beliebst; es nährt mich der Zweifel, gepaart auch mit Furcht: Wie kann ich dir mitteilen, was du mir gibst? Ich warte noch auf die perfekte Minute (geh aus meinem Kopf, du zerstörender Geist!), denn ein Gefühl in mir muss …

‘Der GEZ-Mann oder: Die Axt im Walde. (Für dich.)’ weiterlesen »

In den NachrichtenLyrikMusikPolitik
Turris caedit.

Ruße in Beton und Stahl, müde alles Material. Hörst du das Flüstern im Land? […] Die Postbeamten tragen schwarz, ´ne Tonne Öl kost´ tausend Mark. Siehst du die Schrift an der Wand?

In den NachrichtenLyrik
Ein Hoch auf das BKA!

Servus, nachdem moderne Bildbearbeitung nun für jedermann erschwinglich ist, ist es nur angemessen, dass parallel zu sinkenden Kosten für IT-Systeme auch die Steuern zur Bezahlung IT-gestützter Fahndung mindestens stagnieren. Und wenn ich so was lese, bin ich froh, in einem modernen Staat zu leben. Derartige Expertise ist jeden Cent wert! Polizeiexperten machten die Bearbeitung rückgängig …

‘Ein Hoch auf das BKA!’ weiterlesen »

Lyrik
Tuxis Liebeslyrik

Guten Morgen, Welt! Auch wenn es eigentlich nicht hierher passt – auf allgemeinen Wunsch das uralte Liebesdings… Grausam ist die Liebe Wenn man sie fühlt Doch nicht zu sehr Dunkel, geheimnisvoll Benutzen, um benutzt zu werden Mehr Abstand, mehr Licht Doch weniger von dir Zeit, Licht, Ort verschwinden im All Wo ist sie? Wo bist …

‘Tuxis Liebeslyrik’ weiterlesen »