In den NachrichtenNetzfundstückePolitikSonstiges
Liegengebliebenes vom 4. März 2016

Das Recht auf Waffenbesitz sei ein essenzieller Bestandteil der Freiheit jedes US-Amerikaners, heißt es aus einschlägigen Kreisen. Ich vertrete ja schon seit längerer Zeit die Meinung, dass Waffenbesitz Doofheit gleichzeitig voraussetzt und fördert. Beweisstück G: Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Washington wollte ein paar Fotos mit Waffe von sich machen. Beim letzten Selfie schoss er …

‘Liegengebliebenes vom 4. März 2016’ weiterlesen »

MusikNetzfundstücke
Zitat des Tages: Musiksmombies

Dermaßen viele Ausrufezeichen, wie ich hier gern setzte, verstießen gegen jede Regel des guten Geschmacks, also setze ich kein einziges: Als eine Stunde des Konzerts vorüber ist, denke ich, dass die Hirntoten nun langsam genug Fotos vom immergleichen Motiv (Klavier, Klavierspieler, Sänger, mal sitzend, mal stehend) geschossen haben müssten, aber weit gefehlt. Sie knipsen immer …

‘Zitat des Tages: Musiksmombies’ weiterlesen »

MontagsmusikNerdkramsNetzfundstücke
Faust (live) // Total verchromt / Ampeln für Anfänger

Man soll den Montag nicht vor dem nächsten Montag loben. Nicht alles ist entbehrlich. Manchmal sind Menschen ja auch furchtbar dumm. Sogar in Metropolen: Die Signalfarbe “Gelb” wird in Deutschland für Fußgängerampeln in aller Regel nicht genutzt. Ausnahme hierbei ist die Stadt Düsseldorf, die über “Rot-Gelb-Grün”-Signale für Fußgänger verfügt. Einige Menschen sind irritiert über diese …

‘Faust (live) // Total verchromt / Ampeln für Anfänger’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMusikNetzfundstückePolitik
Liegengebliebenes vom 19. November 2015

Pünktlich zum heutigen internationalen Männertag habe ich mir die tödliche Männererkältung zugezogen. Meine verbleibende Lebenszeit ist daher wahrscheinlich kurz. Bevor ich also abtrete und der Nachwelt ein CDU-regiertes Deutschland hinterlasse, kann ich ein paar Nachrichten der letzten Tage trotzdem nicht unkommentiert lassen. Es gibt Schlimmeres. Netzpolitik zum Beispiel mag „tot“ sein, aber sinnlos ist sie …

‘Liegengebliebenes vom 19. November 2015’ weiterlesen »

Netzfundstücke
2015. (Symbolprodukt)

Telefonieren. Fotografieren. Tolle, hochauflösende Videos aufnehmen. Unsere Smartphones erledigen vieles – aber was ist mit einem Telefon, das überhaupt nichts tut? Das ist die Idee hinter dem ZERO, einem neuen „Smartphone“ von der New Yorker Firma NoPhone. (…) Warum würde jemand einen telefonartiges Klotz kaufen, der nur herumliegt? (…) Das ZERO funktioniert wie technisches Methadon, …

‘2015. (Symbolprodukt)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNetzfundstücke
Liegengebliebenes, 17.09.2015

Hurra – die Bahn reagiert auf preiswertere Konkurrenz und wird in diesem Jahr ausnahmsweise günst nicht teurer! Also nur ein bisschen und nicht überall. Der Fortschritt ist nicht mehr aufzuhalten: Es gibt jetzt tragbare Bananen. Eevee erklärt (bedauerlicherweise auf Englisch), warum Unicode gescheitert ist. Bonus: Im Kommentarbereich steht, wie man sich eine Emoji-Domain registrieren kann. …

‘Liegengebliebenes, 17.09.2015’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstücke
Abfakeln

Es ist, nehme ich an, ein großes Glück für ARD und ZDF, dass die Lautesten derjenigen, die mit der Rundfunkabgabe nicht einverstanden sind, so unbedarft sind. (Quelle) Ihr kennt das Problem: Ihr habt euch einen schäbigen, schon drei Jahre alten Ferrari für 300.000 CHF gekauft und nur wenig später kommt das Nachfolgemodell auf den Markt, …

‘Abfakeln’ weiterlesen »

ComputerNetzfundstücke
Wie AMY&PINK einmal das Internet nicht retteten

Hm, hm: Wir sehen untätig dabei zu, wie uns das Internet Stück für Stück entrissen wird (…) Wir sind abhängig geworden. Von wenigen Firmen, die wiederum ihre eigenen Ziele verfolgen. Sie entscheiden, was wir sehen. Und noch schlimmer: Sie entscheiden auch, was wir nicht zu sehen bekommen. Kritische Stimmen verstummen unter einem Berg von vermeintlich …

‘Wie AMY&PINK einmal das Internet nicht retteten’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstückePolitik
KoMaRa

Schon wieder Montag, schon wieder enttäuscht. Die diesjährige Demonstration „Freiheit statt Angst“ gegen die Vorratsdatenspeicherung, die am jüngst vergangenen Wochenende auch in Hannover, wo es die Regierung sicherlich nur minder bewegen wird, wenn ein Grüppchen Verrückter (Grüne/Linke) und nur wenige Ambitionierte (AK Vorrat/Piratenpartei) die Straßen säumen und schüchtern verkünden, dass ihnen die Überwachung durch den …

‘KoMaRa’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstücke
Medienkritik extern: So fällst du Jungs auf

Während ich gelegentlich Frauenzeitschriften lese, liest Klopfer gelegentlich die BRAVO und ihre Ableger, aktuell mit diesen Tipps, wie man seinen Schwarm erobert: 16 Wer aufrecht geht und steht, wirkt nicht nur größer, sondern auch reifer. Und Jungs werden von reiferen Girls magisch angezogen. 20 Der Klassiker: Stolpere in Deinen Schwarm hinein. Entschuldige Dich überschwänglich bei …

‘Medienkritik extern: So fällst du Jungs auf’ weiterlesen »

MontagsmusikNetzfundstückePolitik
Juleah – Beautiful For You

Es ist Montag. „Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen“, so lautet eine verbreitete Twitterweisheit, aber die Monarchie ist abgeschafft. Wenigstens tut endlich jemand etwas für die Kinder: Jugend gefährdende E-Books dürfen nur noch nachts online verkauft werden, weil Jugendliche zwischen 22 und 6 Uhr bekanntlich nicht im Internet sind, sondern brav mit einem Märchenbuch im Bett liegen. …

‘Juleah – Beautiful For You’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Verqueere Entwicklerlogik

Open Source scheitert regelmäßig auch daran, dass seine Entwickler nur Menschen sind. Dass Linus Torvalds und Theo de Raadt nicht unbedingt zu den besonnensten Diskutanten gehören, ist bekannt; man muss ja auch weder OpenBSD noch Linux nutzen, wenn man lieber Software von Menschen nutzen möchte, denen Sanftheit aus jeder Silbe quillt. Mir persönlich ist es …

‘Verqueere Entwicklerlogik’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstückeProjekte
FOAAS

Ihr kennt das: Euch geht irgendein Idiot per Onlinedienst auf die Nerven, ihn aber auf Distanz zu halten würde Energie kosten. Das Internet der Automatisierung hat die Lösung für euch: FOAAS (Fuck Off As A Service) stellt ein API zur Verfügung, das diese unangenehme Aufgabe übernimmt. (via BITblokes.de) Nachtrag vom 5. Juni: Ich habe eine …

‘FOAAS’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Auf den Punkt

Habt ihr morgen ab 19:30 Uhr schon etwas vor? Ansonsten hat das Magazin „Leben!“ („Fachzeitung für Gesundheit Wellness, (sic!) geistiges Heilen, Psychologie, Praxis-Informationen und Erfolgstraining“), das bereits Koryphäen wie Gesa Rusche („Ho’oponopono“, das „Vergebungsritual speziell für die Wirbelsäule“) und Anke Weimer („Übertragung der Er-Lösungs-energien aus dem Christuslichtfeld“) eine Bühne bieten durfte, ein Angebot für euch, …

‘Auf den Punkt’ weiterlesen »