In den NachrichtenPolitikProjekteSonstiges
Terror: Keine Überraschung!

Wir werden übrigens allesamt in Bälde eines grausigen Todes sterben, weil verdächtig aussehende Menschen wie dieser hier nur wegen der ausgesetzten Vorratsdatenspeicherung in Deutschland Anschläge begehen werden können, zumindest höchstwahrscheinlich, denn:

Dafür, dass Kashmiri im Moment an Anschlagsplänen für Europa feilt, gibt es zwar keine Bestätigung. (…) Sicherheitsbehörden wären jedoch keineswegs überrascht, sollte sich herausstellen, dass der Pakistaner solche Operationen plant.

Gleich in die Luft sprengen, das ganze Terrorland!
(Also Pakistan jetzt, nicht die USA.)


In eigener Sache (1): Während ich gemeinsam mit Mike® daran arbeitete, das hier verwendete theme ein bisschen besser weniger schlecht zu gestalten, fiel mir auf, dass anstelle der blauen Hintergrundfläche das Einfügen eines Hintergrundbildes womöglich eine sinnvolle Änderung wäre.

Hierfür nehme ich gern Anregungen entgegen. :)


In eigener Sache (2): Heute vor 10 Jahren wurde die erste Version von Gamers.IRC veröffentlicht, mehr dazu kann der geneigte Leser auf gamersirc.net erfahren. Obwohl ich selbst erst seit 2003 Mitglied der Entwicklergemeinschaft bin, so möchte ich dieses Projekt doch jedem Windowsnutzer ans Herz legen. Im IRC selbst empfehle ich den Kanal #La-Familia im QuakeNet, dessen herrlich absurde Diskussionen mich in den vergangenen Jahren nicht selten lachen machten.

Senfecke

Bisher gibt es 37 Senfe:

  1. Könntest Du die Idee eines Hintergrundbildes bitte konkretisieren? Ich gehe von einem Header-Bild aus. Möchtest Du nun doch mehr als Dein Logo verändern? Falls ja, in welche Richtung? Farbe? Motiv?

  2. ersteinmal, ich finde. #la-familia schleichwerbung einfach…nennen wir es mal toll.
    desweiteren finde ich terror lustig, weils terrorisiert, sowas brauchen die deutschen! waere ja auch zu langweilig eine woche ohne krise in den nachrichten zu leben/sterben.
    Also freut euch auf den evtl. moeglichen anschlag, eines schon lange ueberwachten und bekanntlich eingereisten lullis, wo die regierung weiss wann, wo und wie der ins land kommt. die wissen ja sogar schon die nationalitaet und wann der im november einreist… cdu schreckgespenst muesste man sein…oh warte, jede terrorkrise ist waehlerbalsam fuer die aktuelle regierung, toll gespielt angie, bei bush hats ja damals auch geholften, daumen hoch >:(

  3. Du meinst die Anker-Punkte-Textur? Geh‘ mir mit so’m Dreck. Hier bewahrheitet sich scheinbar wieder, dass „Zahlenmenschen“ kein Auge für gutes Design haben.

  4. Mit diesem Strassenköterbraun? *würg* *kotz* spuck*!
    Deine Seite ist so gut aufgebaut: Klar, übersichtlich, und fast alles befindet sich dort, wo es hingehört. Blau kommt immer gut, da die Farbe seriös wirkt. Im krassen Gegensatz dazu steht allerdings der (web 2.0-lastige) Titel. Abgesehen davon, dass die Schrift viel zu klein ist, würde ich daher daran nichts ändern. Ich könnte aber gut verstehen, wenn man das eigene Design und Layout irgendwann nicht mehr sehen möchte. Statt einer solchen Schrotttextur, wie von Dir ins Auge gefasst, würde ich dezente Farbverläufe vorziehen. Man muss ja auch nur ein Bild entwerfen, das einen oder einige wenige Pixel breit und entsprechend lang ist. Das Bild wird dann beim Seitenaufbau entsprechend häufig wiederholt. Aber das weißt und kannst Du sicherlich besser als ich.

    Ich würde also als Hintergrund und/oder als Header einen blauen Farbverlauf vorziehen. Das wäre mit z. B. Gimp ganz einfach zu regeln.

    • Der Titel dieser Webpräsenz ist beißender Spott. Ja, Farbverlauf, nur: Aus welchen Farben?
      Braun würde hier nicht reinpassen, yep. Aber bei einer Auflösung von 1920 mal irgendwas ist fast die halbe Seite hier nur blau, das stelle ich mir nicht sehr schön vor. Daher dachte ich, es wäre eine Überlegung wert.
      Leider bin ich grafisch so begabt wie du in Computerei. ;-)

  5. Ich habe Leute schon für viel weniger getötet :evil:
    Ich würde die Mitte der Seite zunächst so belassen und nur die Seiten und den Header anders gestalten, eben mit einem blauen Farbverlauf, z. B. mit dem Wert, den Du jetzt nutzt, #237ab2, im Kopf der seitlichen Streifen hin zu einem helleren blau unten. Gib mal den Farbwert hier ein: http://colorschemedesigner.com/#
    Siehe dazu auch: http://dietmarjanowski.bplaced.net/wordpress/?p=1684

  6. Einen schönen blauen Verlauf und einen ebenso schönen grauen mit einer dezenten Textur findest Du z. B. hier: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/16/0,3672,8133936,00.html
    Aber wenn man Kackbraun bevorzugt…da kann man nichts machen.

  7. Deine derzeitigen Grafiken müssen doch irgendwo auf deinem Webspace hinterlegt sein. Lade sie runter, messe sie aus, fertige neue an oder verändere die alten. Lade sie hoch und tausche sie gegen die alten aus.

  8. Ich dachte, die Seitenstreifen wären Grafiken. Dann ist es doch egal: Du fertigst einfach eine an mit einigen wenigen Pixeln Breite und entsprechender Länge. Dann musst Du die Grafik mit dem entsprechenden Befehl so einbinden, dass sie sich beim Seitenaufbau wiederholt.

  9. Ich habe das früher bei meiner alten Homepage selbst mal ausprobiert: Die Grafik hat z. B. 10 px Breite und eine bestimmte Länge. Die Grafik hatte durch Photoshop mit einem Verlauf versehen. Leider kenne ich den HTML-Befehl nicht mehr auswendig, mit dem Du die Grafik einbinden musst. Hilfreich dürfte es sein, bei Self-HTML nachzuschauen. Bei mir hat es geklappt.

  10. Nachtrag: Du hast mich richtig verstanden: Von ganz links nach ganz rechts.

  11. Ok, das sind technische Dinge, die Du sicherlich besser lösen kannst als ich. Ich hatte damals eine Breite in Prozent, also 100%. Da kann ich nur mit den Schultern zucken.

  12. Ich haue mich erstmal hin. Gute Nacht.

  13. Ich glaube, wir schreiben aneinander vorbei. Natürlich gibst Du diesen Wert nicht im Bildbearbeitungsprogramm ein, sondern nutzt ihn für deinen HTML-Befehl, wobei hier natürlich PHP-Seiten gebaut werden. Soviel ich weiß, kannst Du in jede php-Seite auch HTML-Befehle einbauen. Aber, wie oben gesagt, sind dies technische Dinge, die Du besser und schneller lösen kannst, als ich. Ich denke, es wird auch den entsprechenden PHP-Befehl geben. Jedenfalls besagt der Befehl nur, dass das Minibild solange aneinandergereiht werden soll, bis es 100% des Bildschirmbreite ausfüllt. Die Länge hast Du ja bereits bestimmt (z. B. 10 px X angenommene 1024 px).

  14. Falls Du braun bevorzugst: Schau Dir mal diese schöne Seite dieser hervorragenden Distri an: http://www.ubuntu-center.de/1570/tschuess-machts-gut/

  15. Frag‘ mal ein einen Kommilitonen, der in den Vorlesungen aufgepasst hat. :twisted:

  16. Dafür bin ja auch ich als Jurist da.

  17. Ich habe Dir gerade einen komprimierten Ordner mit Dateien geschickt. Folge bitte meinen Anweisungen und staune.

  18. Nachtrag: Im Quellcode habe ich die Vorgehensweise beschrieben.

  19. Ja, ich halte ja gerade eine. Unentgeltlich, wohlgemerkt. Für Juristen ungewöhnlich, wie ich zugeben muss.

  20. Nebenbei: Ich hatte mir vor einiger Zeit meinen eigenen Kanzlei-Flyer erstellt. Ich stand vor der Wahl, diesen in Auftrag zu geben oder ihn selbst zu erstellen. Da ich die letzte Variante (wie immer) vorzog, habe ich mich mit den einschlägigen Raster- und Vektorgrafikprogrammen sowie mit Layout-Programmen (Desktop-Publishing) beschäftigt. Daher mein (bescheidener) Kenntnisstand.

  21. Ach, für eine Vorlesung reicht es nicht. Aber Du kannst gerne in eine juristische Vorlesung kommen und Fragen stellen. Ich würde natürlich auch einige Verständnisfragen stellen, um Dein Transformationvermögen zu prüfen.

  22. Da fehlt ein Füllsel-s. Mach‘ mal endlich die Schrift größer.

Senf dazugeben:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.