NerdkramsNetzfundstücke
blek­ko

Was seit Anfang die­ses Monats und somit noch nicht all­zu lan­ge, zu mei­nem per­sön­li­chen Erstaunen zuerst auf dem sonst nicht unbe­dingt für sei­ne Aktualität bekann­ten Portal WinFuture.de, für Wirbel sorgt, ist die neue Suchmaschine blek­ko, und als ich den Namen zum ersten Mal las, dach­te ich zunächst an den Clown Beppo aus den NICHTLUSTIG-Bildwitzen und an die des Öfteren in der Serie Ren & Stimpy zu sehen­de Werbung für Holzklötze von Blammo.

Wie man auf einen so blö­den Namen kommt, habe ich mich bei Suchmaschinen nicht erst seit „Guuugl“ nicht mehr gefragt. Je blö­der der Name, desto bes­ser kann man ihn sich mer­ken. (Eigentlich ist das scha­de, dass man die­se Regel nicht auch auf ande­re Lebensbereiche anwen­den kann, denn so bleibt die Musikgruppe Ejwuusl Wessahqqan wohl auch wei­ter­hin nahe­zu unbe­kannt.) Blekkos Stärke liegt jeden­falls, wie ein erster Test mei­ner­seits ergab, nicht dar­in, beson­ders vie­le beson­ders tol­le Ergebnisse zu fin­den, son­dern viel­mehr dar­in, die Ergebnisse auch ver­nünf­tig zu filtern.

Nachdem Clusty (inzwi­schen Yippy, da haben wir es wie­der) vor eini­gen Jahren der Vorreiter in manu­ell gefil­ter­tem Suchen war, indem es erlaub­te, die Suchergebnisse nach­träg­lich anhand von Stichwortlisten zu ver­bes­sern, indem zum Beispiel eine Suche nach „Antarktis“ in der Spalte „Clouds“ links dahin gehend ein­ge­schränkt wer­den konn­te, dass nur Treffer auf­ge­führt wur­den, die zusätz­lich den Term „Pinguine“ beinhal­te­ten, was die Relevanz der Suchergebnisse ins­ge­samt doch deut­lich zu ver­bes­sern ver­mag (Google, wir erin­nern uns, woll­te das unlängst semi-auto­ma­ti­sie­ren), und die­se Technik all­mäh­lich auch in ande­re Suchmaschinen inte­griert wur­de und wird, setzt blek­ko auf einen ande­ren Ansatz.

Benannt hat man die­sen Ansatz „slash­tags“, auf gut Denglisch also „Schrägstrich-Tags“, er dient der Spambekämpfung und er funk­tio­niert unge­fähr so:

Statt, wie bei ande­ren Suchmaschinen üblich, ein­zel­ne Internetseiten mit Parametern wie etwa „inurl“ expli­zit aus der Suchanfrage aus­zu­schlie­ßen, falls man bei­spiels­wei­se Informationen über ein Produkt aus­schließ­lich außer­halb von eBay und Amazon suchen möch­te, fasst blek­ko Gruppen von Webseiten in „Tags“ zusam­men. Viele Tags gibt es schon, wei­te­re kann der Benutzer selbst defi­nie­ren. Falls man also etwa nach „s:flo2 /techblogs“ sucht, so wer­den nur Suchergebnisse ange­zeigt, die auf Seiten ver­wei­sen, die in die­sem Slashtag gespei­chert sind. Natürlich sind die­se Tags noch alles ande­re als voll­stän­dig, gera­de deutsch­spra­chi­ge Angebote sind der­zeit nur wenig ver­tre­ten, aber jeder Benutzer kann sei­ne eige­nen Slashtags frei defi­nie­ren und ande­ren zur Verfügung stel­len, so dass sich gro­be Lücken in Bälde geschlos­sen haben dürf­ten. (Ich habe da schon eini­ge Ideen.) Das deut­sche Blog netzwertig.com etwa hat kürz­lich eine Liste deutsch­spra­chi­ger Technologie-Blogs als eben­falls für jeden Nutzer frei nutz­ba­ren Slashtag bereitgestellt.

Ein, wie ich mei­ne, durch­aus gutes und gut durch­dach­tes Konzept, das zu ver­fol­gen ich jedem mei­ner Leser vor­erst ans Herz legen möchte.

Nachtrag vom 7. Februar 2011: Die Suchmaschine DuckDuckGo hat einen eben­falls ziem­lich blö­den Namen, unter­stützt aber auch so etwas wie Slashtags (hier !Bang genannt).

Senfecke:

  1. Mit Suchmaschinen ist es so wie mit Online-Kaufhäusern: Es gibt bes­se­re als Ebay, z. B. Hood, den­noch kau­fen alle bei Ebay ein (nur der Verkäufer küm­mert sich um Alternativen). Somit sind alle Suchmaschinen zumin­dest hier in Deutschland im Wettbewerb mit Google zum Scheitern verurteilt.

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.