In den NachrichtenMusikNerdkrams
Blöde Propheten

Als ich als noch jun­ger Zeitgenosse ein­mal einen Dialog mit dem damals belieb­ten Pop-Schönling Gil Ofarim (was macht der eigent­lich jetzt so?) sah, wäh­rend des­sen er unter ande­rem bekannt­gab, an neu­en - lies: zukünf­ti­gen - weib­li­chen Bekanntschaften für was auch immer inter­es­sie­re ihn nicht zuletzt die Körbchengröße (seit­dem habe ich die­ses Wort im Fernsehen übri­gens nie wie­der gehört). schäm­te ich mich, denn genau des­halb, so glaub­te ich damals, sei­en Männer grund­sätz­lich als Machos ver­schrien. Ich war aber auch ent­setzt, denn trotz (oder wegen?) die­ser offen erzähl­ten Oberflächlichkeit schien Gil Ofarim in der Damenwelt nicht unbe­liebt zu sein.

Von einem ähn­li­chen Entsetzen befal­len und tüch­tig durch­ge­schüt­telt wur­de ich gestern, als sich die­se Meldung zu Googles neu­em Firlefanz über den Bildschirm erstreckte:

Aber sowie die Maschine mir, noch wäh­rend ich tip­pe, im Eingabefeld nicht nur das Wort, son­dern einen sinn­vol­len Kontext in wei­te­ren Begriffen vor­schlägt, und ich zugleich unmit­tel­bar unter dem Suchfeld die ent­spre­chen­den Resultate sehe, wer­de ich anfan­gen mei­ne Abfrage kom­ple­xer aus­zu­ge­stal­ten – ohne dazu etwas tip­pen oder anklicken zu müs­sen, allein mit Hilfe der Vorschläge, aber auch gegen sie.

Google will also, ver­ein­facht aus­ge­drückt, sei­ne Benutzer behut­sam dazu brin­gen, das zu tun, was es gern hät­te, statt das zu tun, was man übli­cher­wei­se von einer Suchmaschine erwar­tet, näm­lich nach (!) der Eingabe eines Suchbegriffes Suchergebnisse zu lie­fern; und wenn sie, die Suchbegriffe, doof sind, dann bekommt der Nutzer eben auch nur doo­fe Ergebnisse zu sehen. So lernt er, dass er Suchanfragen stets mit Bedacht for­mu­lie­ren soll­te, um mög­lichst tref­fen­de Ergebnisse zu erhal­ten. Der Benutzer wird also in die Lage ver­setzt, im Umgang mit dem Internet ein wenig schlau­er, mit­hin an Erfahrungen rei­cher zu wer­den, was nicht zuletzt auch bei der Vermeidung von Malwarebefall von Bedeutung ist.

Googles „Instant Search“ - ich muss da immer an Tee den­ken - aber, das, neben­bei sei’s ange­merkt, die auto­ma­ti­sche Vervollständigung von Suchbegriffen dahin­ge­hend kon­ter­ka­riert, dass es genau das Gegenteil, näm­lich kür­ze­re Suchtermini, för­dert, läuft die­sem Konzept zuwi­der, indem es den Benutzer bewusst dumm hält. Zurücklehnen und dem Suchanbieter das Denken über­las­sen; Google sagt mir, was ich suchen soll, nicht umge­kehrt. Ich glau­be, das Stichwort hier heißt Medienkompetenz.

Zumal die Sofortsuche nicht ein­mal unbe­dingt etwas zur Suchgeschwindigkeit bei­trägt, son­dern, im Gegenteil, mit all­zu lang­sa­mer Internetanbindung die Mitarbeit ver­wei­gert, wo doch gera­de bei die­ser eine wie auch immer gear­te­te Beschleunigung von immenser Wichtigkeit wäre; indes: Wenn sich mit jedem Zeichen, das ich tip­pe, die Suchergebnisse völ­lig ändern, bekom­me ich davon besten­falls Kopfschmerzen. Eine Suchmaschine rufe ich meist auf, wenn ich bereits unge­fähr min­de­stens ein Wort, nach dem ich zu suchen beab­sich­ti­ge, ken­ne. Es ist nicht sinn­voll, jeden Buchstaben die­ses Wortes als Suchbegriff zu wer­ten; wenn ich nach „Pinguinen“ suche, dann weiß ich das, dann möch­te ich aber auch nicht im Verlauf des Eingabevorgangs auto­ma­tisch über die Kreiszahl Pi und die Farbe Knallrosa infor­miert werden.

Sinnvoll wäre zweierlei:

Zum Einen zwar eine der­ar­ti­ge Sofortsuche, die jedoch erst nach Komma oder Leerzeichen aktiv wer­den soll­te, um unnö­ti­gen Verkehr und vor allem die für Epileptiker ver­mut­lich nicht son­der­lich ange­neh­me Daueraktualisierung zu ver­mei­den; zum Anderen wäre das qua­si genau das, was wirk­lich gute Suchmaschinen wie etwa Clusty, inzwi­schen Yippy, bereits seit Jahren anbie­ten, näm­lich das Clustering von Suchergebnissen. Wer nach Pinguinen sucht, sucht sel­ten auch nach Pi und Pingpong, aber mög­li­cher­wei­se nach Pinguinen UND Antarktis. „Meinten Sie: Pinguine Antarktis?“

So etwas, lie­be Suchmaschinenentwickler, wäre ein Schritt in die rich­ti­ge Richtung. Google als Berg, der sich Propheten, die ihn bis­her absicht­lich gemie­den haben, gera­de­zu auf­zu­drän­gen ver­sucht, macht es noch schnel­ler, noch bun­ter, noch flackern­der, noch Webzweinuller; und somit genau falsch.
Wie immer eben.

Senfecke:

  1. Mal im Ernst: Was hältst Du von der Suchmaschine? Hast Du mit ihr auf­grund Deines Studiums etwas zu tun? Nebenbei: ich wür­de wie­der ger­ne Email-Benachrichtigungen erhalten.

  2. Du schreibst heu­te aber viel. Ich in Deinem Alter war ich frei­tags zur Vorbereitung der Buggy zum Eintrinken in diver­sen Kneipen unter­wegs. Irgendwie erin­nerst Du mich an Bud Bundy.

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.