In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Rotor – Druck­ver­band (live) /​/​ Bei­schlaf mit Autos

Es ist Mon­tag. In Frank­furt kann man sich jetzt mit sei­nem Auto ein Zim­mer neh­men (Archiv­ver­si­on). Wel­che Rea­li­täts­ab­zwei­gung ist das jetzt wie­der? Apro­pos Autos: Karl-Heinz Paqué, ehe­ma­li­ger Finanz­mi­ni­ster Sach­­sen-Anhalts, zeigt sich auf der Web­site der par­tei­na­hen Stif­tung der F.D.P. bestä­tigt: „Hot­­s­pot-Maß­­nah­­men“ sei­en „ohne Wir­kung“, also beson­de­re Ein­schrän­kun­gen der indi­vi­du­el­len Frei­heit in der Pan­de­mie nicht zweckmäßig; …

‘Rotor – Druck­ver­band (live) /​​/​​ Bei­schlaf mit Autos’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Auto­no­me Instagramaccounts

Autos, die ganz allein Men­schen tot­fah­ren, waren gestern, heu­te sind Insta­gra­mac­counts, die ganz allein Insta­gram­din­ge tun. So berich­tet etwa die „WAZ“ (will nicht ver­linkt wer­den, LSR): Sarah Phil­ipp (SPD) bestä­tigt, dass ihr Insta­­gram-Pro­­­fil für den Ver­such genutzt wur­de, die Toch­ter von Ex-Mini­­ste­­rin Hei­­nen-Esser aus­zu­spä­hen. Es ging, grob zusam­men­ge­fasst, dar­um, dass irgend­je­mand, der sich auf Insta­gram „Sarah Philipp“, …

‘Auto­no­me Insta­gra­mac­counts’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlecht
Mehr Jans für Deutsch­land! (8): Das Kompetenzchromosom.

Jah­re­lang reg­te ich mich dar­über auf, dass die Poli­tik Kom­pe­tenz als eine über­haupt nicht rele­van­te Qua­li­tät eines Mini­sters aner­kennt, son­dern Exper­ti­se eher für einen tak­ti­schen Nach­teil zu hal­ten scheint, aber das ist jetzt vor­bei: Par­tei­che­fin Lang hat­te klar gemacht, dass eine Frau auf Spie­gel fol­gen sol­le und Kom­pe­tenz eine wich­ti­ge Vor­aus­set­zung sei. Für die Grünen …

‘Mehr Jans für Deutsch­land! (8): Das Kom­pe­tenz­chro­mo­som.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMontagsmusik
Mes­sa – Pil­grim /​/​ End­lich mal ein Mann für Frankreich.

Es ist Mon­tag. Oh Gott­plus! Das Umwelt­bun­des­amt möch­te jetzt doch lie­ber wie­der Koh­le­strom erzeu­gen, um es Putin mal so rich­tig zu zei­gen. Zit­tert er schon? Deut­sche Medi­en erschau­dern (Archiv­ver­si­on): Statt des Put­in­ver­ste­hers Emma­nu­el Macron könn­te die Put­in­ver­ste­he­rin Mari­ne Le Pen künf­tig Prä­si­den­tin von Frank­reich sein. Es ist bemer­kens­wert, wie vor­bild­lich unwich­tig das Geschlecht eines Bewer­bers um …

‘Mes­sa – Pil­grim /​​/​​ End­lich mal ein Mann für Frank­reich.’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Kreisch.

Auch Japans Wirt­schaft dürf­te schwer unter den Fol­gen des Ukrai­­ne-Kriegs lei­den, sagt der Inter­na­tio­na­le Wäh­rungs­fonds IWF vor­aus. Die­ses Jahr sei nur noch mit einem Wachs­tum von 2,4 Pro­zent zu rech­nen, teil­te der IWF mit. „ZEIT ONLINE“ Ich würd‘ mich ja über 2,4 Pro­zent Lohn­wachs­tum pro Jahr freu­en, ne. (Wo bleibt eigent­lich die Revolution?)

In den NachrichtenMontagsmusik
Sarah Lesch – Das mit dem Mond /​/​ Por­no­wahl­kampf in Nordrhein-Westfalen

Es ist Mon­tag. Die Online-„FAZ“ schwa­fel­te gestern etwas von „Blut­dia­man­ten aus Russ­land“. Es ist ja immer alles Blut neu­er­dings. Blut­mond ist aber erst im Mai wie­der. So lan­ge muss der Rus­se noch war­ten. Die Ber­li­ner DKP beklagt, dass jemand ein Sowjet­denk­mal mit einer ukrai­ni­schen Flag­ge zuge­deckt habe. Dabei war die Ukrai­ne doch eine Sowjet­re­pu­blik; passt …

‘Sarah Lesch – Das mit dem Mond /​​/​​ Por­no­wahl­kampf in Nord­rhein-West­fa­len’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Moder­nes Verschwinden

In Chi­na gibt es, wie ich zufäl­lig her­aus­fand, einen „smart spea­ker“ für Kom­mu­ni­sten, was den Zustand des Kom­mu­nis­mus im 21. Jahr­hun­dert ganz gut zusam­men­fasst. Wie ich die Über­lei­tung von Kom­mu­nis­mus zum Weg­lö­schen poli­ti­scher Kom­men­ta­re jetzt aber geschickt mei­ste­re, weiß ich nicht, daher sprin­ge ich ein­fach unüber­ge­lei­tet zum näch­sten The­ma: Der Jour­na­list und Autor Chris Hedges, …

‘Moder­nes Ver­schwin­den’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
What Aleph Said – Aor­ta /​/​ Die letz­te Oskar­ver­lei­hung im Saarland.

Es ist Mon­tag. Mir kam am Wochen­en­de eine Rekla­me unter, die bran­chen­ty­pisch min­der­qua­li­ta­ti­ve Gram­ma­tik auf­wies, jedoch auch den Hin­weis, besag­te Rekla­me rich­te sich an die­je­ni­gen, die einen anste­hen­den Quatsch­fei­er­tag „lie­ben“. Ich erwä­ge das Fund­stück künf­tig zu zitie­ren, wenn man mir – wie bereits gesche­hen – eine unzu­rei­chen­de Gefühls­tie­fe atte­stiert; denn selbst mein Gefühls­le­ben kennt mehr …

‘What Aleph Said – Aor­ta /​​/​​ Die letz­te Oskar­ver­lei­hung im Saar­land.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Kon­se­quent­sen

Mor­gen wird im Saar­land gewählt. Gewin­nen möge, sültst die regio­na­le Pira­ten­par­tei, kei­nes­wegs die­je­ni­ge Par­tei, die dem Saar­land poli­tisch den größ­ten Nuttsen bringt, son­dern die­je­ni­ge, die Russ­land am allerd­ö­öf­sten fin­det: „Kei­ne Stim­me für AfD und Lin­ke, denn wei­te Tei­le die­ser Par­tei­en sind Putin-Ver­­­ste­her“, da doch lie­ber die CDU, denn die macht tswar Scheiß­po­li­tik, aber fin­det Putin …

‘Kon­se­quent­sen’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Kurz ange­merkt zu Ron­ja Maltzahn

Aus der Dis­kus­si­on um die mir bis dahin völ­lig unbe­kann­te Ron­ja Mal­t­zahn, die auf­grund ihrer Fri­sur – Dre­ad­locks, also die typi­schen ver­filz­ten Haa­re der Rasta­fa­ri, Nach­kom­men afri­ka­ni­scher Skla­ven auf Jamai­ka – dem Kli­ma­schutz ent­ron­nen ist bzw. wur­de, da sie mit besag­ter Fri­sur „kul­tu­rel­le Aneig­nung“ („die Über­nah­me eines Bestand­teils einer Kul­tur von Mit­glie­dern einer ande­ren Kultur …

‘Kurz ange­merkt zu Ron­ja Mal­t­zahn’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtWirtschaft
Iro­nisch femi­ni­sti­sche Außenpolitik.

„Die Bun­des­re­gie­rung“ hat vie­le Plä­ne, „bekennt sich“ aber auch „erst­mals zu einer femi­ni­sti­schen Außen­po­li­tik“ („DW“, 7. März 2022) und das sieht dann unge­fähr so aus: Ein Grü­nen­po­li­ti­ker han­delt mit Katar einen Erd­gas­de­al aus. Aber Robert Habeck bleibt kaum eine Wahl. Man wol­le näm­lich, so heißt’s, in rele­van­ten Din­gen wie der Ener­gie­ver­sor­gung nicht mehr von ein­zel­nen Staaten …

‘Iro­nisch femi­ni­sti­sche Außen­po­li­tik.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
tau­mel – Lost in Space /​/​ Kei­ne SS-Frau für Berlin

Es ist Mon­tag. Gedan­ke zur Ukrai­ne: Der letz­te bekann­te­re War­lord, den der Westen bewaff­net hat, damit er dem Rus­sen mal sei­ne Gren­zen auf­zeigt, wur­de 2011 von US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Sol­da­ten in Paki­stan umge­bracht. Bestimmt wird es dies­mal ganz anders lau­fen. Die „jüng­ste Abge­ord­ne­te“ im Bun­des­tag, was anschei­nend ein Kri­te­ri­um für irgend­was sein soll, hat ihre erste Rede …

‘tau­mel – Lost in Space /​​/​​ Kei­ne SS-Frau für Ber­lin’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Tore zum Mist­mach­web (9, Nach­trag): Die Hoff­nung auf den Bruch.

Oh nein… Brä­che das TCF von einem Tag auf den ande­ren weg, ohne dass ein lega­ler Nach­fol­ger bereit­steht, wür­den poten­zi­ell vie­le Wer­be­plät­ze auf deut­schen Web­sites leer blei­ben. Ein grund­le­gen­der Umbau des Wer­be­ge­schäfts wäre not­wen­dig, und es ist unklar, ob die Umsät­ze aus dem Geschäft mit der per­so­na­li­sier­ten Wer­bung wie­der erreicht wer­den könn­ten. …, nicht die …

‘Tore zum Mist­mach­web (9, Nach­trag): Die Hoff­nung auf den Bruch.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNetzfundstücke
Män­ner ster­ben, Frau­en am mei­sten betroffen

In der Ukrai­ne dür­fen wehr­pflich­ti­ge erwach­se­ne Män­ner das Land nicht ver­las­sen, denn ihr Land ver­pflich­tet sie dazu, am Krieg teil­zu­neh­men; oder, wie Anna­le­na Baer­bock beklopp­ter­wei­se schwa­feln zu müs­sen glaub­te: Schät­zungs­wei­se 80.000 Frau­en wer­den in den kom­men­den Mona­ten in der Ukrai­ne ent­bin­den und vie­le von ihnen wer­den kein schüt­zen­des Obdach und kei­nen Zugang zu ange­mes­se­ner Pflege …

‘Män­ner ster­ben, Frau­en am mei­sten betrof­fen’ weiterlesen »