FilmkritikPersönlichesSonstiges
Star Wars Episode I bis III: Eine sel­ten däm­li­che Trilogie.

So, das muss­te ich erst ein­mal sacken las­sen. Aber jetzt: Ich gebe zu, ich bin nicht immer auf der Höhe der Zeit, was die neue­sten Entwicklungen auf dem Filmmarkt betrifft. Ich bevor­zu­ge Handlung und Anspruch gegen­über blo­ßer Effektheischerei; von Shrek 3D und Avatar ken­ne ich fol­ge­rich­tig bis­lang nicht ein­mal die Filmplakate. Nun begab es sich aber, …

‘Star Wars Episode I bis III: Eine sel­ten däm­li­che Trilogie.’ weiterlesen »

FilmkritikSonstiges
Medienkritik XXXII: C.i.S. (RTL)

Entgegen mei­nen übli­chen Konsumgewohnheiten ver­folg­te ich unlängst auf­merk­sam die RTL-Produktion „C.i.S. - Chaoten im Sondereinsatz“, sei­nes Zeichens, wie in der Wikipedia zu lesen und bereits an der Wahl des Filmtitels zu erken­nen ist, eine Krimi-Parodie, die weit­ge­hend auf Spott stieß. Ich mei­ne: Zu Unrecht! Die Handlung selbst ist schnell erzählt und erin­nert ent­fernt an die …

‘Medienkritik XXXII: C.i.S. (RTL)’ weiterlesen »

FilmkritikSonstiges
Medienkritik XIV: Inglourious Basterds

Als hoch­qua­li­ta­ti­ver Filmkultur gegen­über durch­aus auf­ge­schlos­se­ner gele­gent­li­cher Kinofilmkonsument kam ich nicht umhin, dem neue­sten Werk des geschätz­ten Quentin Tarantino Beachtung zu schen­ken. Obwohl ich im Vorfeld dar­über infor­miert wur­de, dass Til Schweiger als einer der bei­den (*) deut­schen Schauspieler, die nahe­zu jeder Rolle, die sie spie­len, mit ihrem Gesicht und ihrer Darstellung den immer gleichen …

‘Medienkritik XIV: Inglourious Basterds’ weiterlesen »