MusikkritikKaufbefehle
Kurz­kri­tik: le_mol – White Noi­se Everywhere

le_mol - White Noise EverywhereLan­ge nichts mehr über Musik geschrieben.

Da sich die dies­jäh­ri­ge Halb­jah­res­rück­schau aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den abseh­bar ver­zö­gern wird, las­se ich es mir nicht neh­men, statt­des­sen schon frü­her eini­ge der ange­nehm­sten Musik­al­ben des Jah­res 2020 zu ver­bra­ten, wie man so schön sagt. Heu­te befas­sen wir uns mit le_mol und ihrem dies­jäh­ri­gen her­vor­ra­gen­den Album „White Noi­se Ever­y­whe­re“ (Amazon.de, Bandcamp.com, TIDAL).

Eine Furcht ein­flö­ßen­de Gitar­ren­band ist das Wie­ner Shoe­ga­ze­duo le_mol ent­ge­gen mei­ner Ver­mu­tung bis­her nicht gewor­den, obwohl es auf sei­nem vier­ten Album mit­un­ter doch recht bedroh­lich zugeht: Bereits das eröff­nen­de „Mdme Psy­cho­sis“ kün­digt ein Don­ner­grol­len an, das sich im anschlie­ßen­den Titel­stück aber doch in ein­la­dend melo­disch-rhyth­mi­schen Post­rock auf­löst. Gesang, der über elek­tro­nisch über­la­ger­te Sprach­sam­ples (etwa im krau­ti­gen „1/f bruo“) hin­aus­geht, gibt es auch wei­ter­hin kaum, Gesang will ich aber auch nicht haben. Dass der kla­gend vor­ge­tra­ge­ne Text von „Hands“ trotz­dem gut ins Gesamt­ge­fü­ge passt, sei hier­bei nicht ver­schwie­gen. Das Gefühl der see­li­schen Enge, das sich von innen her­aus aus­brei­tet, hilft dabei, le_mol zu ver­ste­hen, und fügt dem Alben­ge­nuss das gewis­se Etwas hin­zu, das in postrock­na­hen Her­vor­brin­gun­gen zu oft ver­misst wird.

Post­rock, apro­pos: Dass le_mol das gro­ße Vor­bild Mog­wai immer noch nicht zu leug­nen ver­su­chen, wenn etwa Rai­mund Schla­ger die Gitar­ren­loo­ps unver­mit­telt breit­wan­dig auf­baut und nur weni­ge Sekun­den spä­ter wie­der über dem Hörer ein­stür­zen lässt, trägt zur Qua­li­tät von White Noi­se Ever­y­whe­re bei. Dass die bei­den Her­ren zudem auch ohne Text einen gran­dio­sen Humor in ihre Musik ein­flie­ßen las­sen, beweist das abschlie­ßen­de, unge­wöhn­lich ent­spann­te Instru­men­tal­stück „Por que está todo en Espa­ñol?“ – „War­um ist alles spanisch?“.

Emp­feh­lung hier­mit erteilt, es möge Freu­de bereiten.

Senfecke:

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.