In den Nachrichten
Säkularismus wann anders. (5)

Berlin, die Stadt der Bauvorhaben, hat jetzt endlich genug von dieser Vielfältigkeit und beruft sich wieder darauf, dass man etwas ja schon immer so gemacht habe:

Wenn Wind und Wetter günstig sein sollten – vor allem der Wind –, wird am Freitag dieser Woche das Kreuz auf die Kuppel der Schloss-Rekonstruktion gehoben. (…) Wenn schon historische Kuppel, dann mit dem historischen Kreuz, winkten dessen Befürworter ab.

Es ist immerhin undenkbar, wenn man irgendwas wieder aufbaut, aus der Zeit gefallene Zeichen (Religionsinsignien, Hakenkreuze und dergleichen) schlicht wegzulassen. Das wäre historisch unangemessen. Macht man nicht. Geht nicht.

Aber keine Sorge, dasjenige Gerät, an das vor vielen Jahrhunderten religiös Aufmüpfige zwecks Ermordung gehängt wurden, stehe seitdem bekanntlich nicht für Folter, Krieg und Hexenprozesse, sondern nur für Gutes:

Das Kreuz als Symbol für das Christentum steht für Nächstenliebe, Freiheit, Weltoffenheit und Toleranz.

Westliche Zivilisation ist, wenn unter dem Beifall einer Großstadt goldene Folterinstrumente auf Dächer geschraubt werden. Ob ausgerechnet Berlin ein Symbol für Nächstenliebe tragen sollte, ist freilich eine ganz andere Diskussion.

Wie man es auch nimmt: Kann ich diesen Säkularismus noch mal sehen?

Senfecke:

  1. Also ich finde ja Aquarien mit Walen oder Piranha optisch und vom Sinngehalt viel viel passender…
    aber mich fragt ja keiner…menno!
    Es gibt doch das Kreuz aufm Fernsehturm, wenn die Sonne scheint- soll Honecker damals tierisch geärgergt haben…

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.