In den NachrichtenNerdkramsNetzfundstücke
Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 15. April 2016

Es war gera­de­zu skandalös:

Beim dies­jäh­ri­gen Linz-Mara­thon, der am Wochen­en­de über die Büh­ne ging, sorg­ten über­mo­ti­vier­te Eltern für ein empö­ren­des Bild: Es zeigt, wie sie ihre heu­len­den Kin­der an den Hän­den über die Ziel­li­nie zerrten.

Aber kei­ne Sor­ge – die Eltern haben dar­aus gelernt:

Die Eltern, die ihre wei­nen­den Kin­der beim Lin­zer Juni­or-Mara­thon ins Ziel gezerrt hat­ten, über­rasch­ten sie jetzt mit einem Aus­flug ins Dis­ney­land Paris als Wie­der­gut­ma­chung. Vor Ort ent­brann­te jedoch ein Kon­kur­renz­kampf unter den Eltern. Sie zerr­ten ihre wei­nen­den Kin­der stun­den­lang durch das Dis­ney­land, um vor den ande­ren fer­tig zu sein.

(Rant­no­tiz, absicht­lich mit „t” geschrie­ben: Eltern, die ihr Kind an sei­nen Lei­stun­gen mes­sen und ihm bei bes­se­ren oder schlech­te­ren Sport­er­geb­nis­sen, Schul­no­ten oder Model­platz­ie­run­gen mehr oder weni­ger Zunei­gung und Für­sor­ge ent­ge­gen­brin­gen, haben es nicht ver­dient, Eltern genannt zu wer­den. Das Kind als Tro­phäe auf­zu­zie­hen, weil man in sei­nem eige­nen Leben jäm­mer­lich beim Ver­such ver­sagt hat, stolz auf sich selbst sein zu kön­nen, ist einer der erbärm­lich­sten Trie­be, die die heu­ti­ge Gesell­schaft noch nicht gene­rell zu einer Äch­tung des Ver­sa­gen­den verleiten.)


Aus der belieb­ten Rei­he „ich ernäh­re mich vegan, denn vegan ist gesund”:

Das „Veganz Hanf­pro­te­in-Pul­ver Roh­kost­qua­li­tät” ent­hal­te so viel Del­ta-9-Tetra­hy­dro­can­na­bi­nol (THC), dass bei Klein­kin­dern die maxi­mal emp­foh­le­ne täg­li­che Auf­nah­me über­schrit­ten wer­den könne[.]

Die „Erna­eh­rungs Umschau” (sic!) rät in ihrer aktu­el­len Aus­ga­be ja prin­zi­pi­ell dazu, dass Vega­ner ihre Man­gel­er­näh­rung gele­gent­lich mal über­prü­fen las­sen. Womög­lich soll­te außer­dem ein Dro­gen­be­ra­ter anwe­send sein.


Pro­blem: Debi­an Linux lie­fert zu alte Soft­ware aus. Die offen­sicht­li­che Lösung: Den ner­vi­gen Hin­weis dar­auf, dass es eine neue­re Ver­si­on gibt, ein­fach entfernen.


Als ich mich unlängst über Raser auf­reg­te, hat­te ich gar nicht bedacht, dass es für Leu­te, die wie Arsch­lö­cher fah­ren, auch freund­li­che­re Begrif­fe geben könn­te. „SPIE­GEL ONLINE” schlägt „Tem­po­sün­der” vor, denn wenn jemand irgend­wen tot­fährt, weil er zum Bei­spiel in einer ver­kehrs­be­ru­hig­ten Zone drin­gend auf’s Gas tre­ten muss­te, dann rei­chen vier Vater­un­sers und sie­ben Ave­ma­ri­as und dann ist alles wie­der in bester Ord­nung, denn im Gegen­satz zu einer aso­zia­len Straf­tat ver­zeiht der lie­be Kreuz­fah­rergott klei­ne Sün­den sofort. Lobet den Herrn.

Senfecke:

  1. Uiuiui, is schon wie­der Montag?
    * Dei­ne Veg­an­rants waren schon mal bes­ser. Was hat denn vegan pri­mär mit thc zu tun? Nix? Oh!
    * Dei­ne Debian/­Li­nux-rants auch (was zur Höl­le is an dem xscree­s­aver­ding so übel schei­sse? Weil Felix Uber­ha­xor da argu­ment­frei rum­mault oder was? Gibt’s da irgend­wel­che nen­nens­wer­ten Sicher­heits­lücken seit – sagen wir – 2006?) 

    P.s. Dei­ne Mail­be­nach­rich­ti­gungs­ak­ti­vie­rung hat­te, wenn ich mich recht ent­sin­ne mal ein Label. Wenn ich mich falsch erin­ne­re: wir ham 2016.

    • Übel schei­ße ist es, dass man offen­bar „neu und sta­bil” für ein Oxy­mo­ron hält. Zwei Jah­re kön­nen recht lang sein. Anson­sten ist das kein Rant, für einen Rant hät­te ich mehr Text genutzt. :D

      Was für ein Label?

      • Hmm?

        Es gibt auf dei­ner BSD Kiste kei­ne Soft­ware die 2 Jah­re alt ist und wun­der­bar läuft?

        Der Autor (von xscreen­saver) ist ein Igno­rant und Pol­te­rer. Zumal in dem Bug­re­port rela­tiv sach­lich bespro­chen wird, wie man den Wün­schen des Autors ent­spre­chen kann. War­um das in der Blog­sphä­re und bei Fefe (der ja bekann­ter­ma­ssen der Vor­rei­ter und För­de­rer von Blee­ding Edge Soft­ware ist) so dar­ge­stellt wird, als ob Debi­an sich nicht an den Wün­schen des Autors ori­en­tiert erschliesst sich mir nicht.

        open­SU­SE z.b. hat die Mel­dung 2014 ein­fach ent­fernt und in der bekann­te­sten Linux Distri ist die Soft­ware noch von 2011, daher sind die nicht betroffen.

        Ich nut­ze Debi­an aus dem Grund, weil es sta­bil läuft und erle­be es auf einem Man­ja­rao was es bedeu­tet eine rol­len­des System zu benutzen. 

        Es ist zwar scha­de, dass der xscreen­saver Autor meint zwei Jah­re wäre alt für sei­ne Soft­ware, aber das Beste wäre in Zukunft das Pro­gramm zu ent­fer­nen und halt einen Klo­ne anbie­ten. Aber sich über die Wün­sche der Benut­zer hin­weg­zu­set­zen und die­se mit sol­chen Mel­dun­gen zu ner­ven ist Dummheit.

        • Man kann über jwz ’ne Men­ge sagen, aber igno­rant ist er sicher nicht. Im Bug­re­port geht es eben dar­um, wie man auf sei­ne Wün­sche am besten schei­ßen kann. 

          Gut, gehen wir mal davon aus, der Wunsch nach aktu­el­ler Soft­ware mit kor­ri­gier­ten Bugs wäre völ­lig welt­fremd: du meinst also, irgend­wer hät­te eher einen Vor­teil davon, alte Soft­ware vol­ler Feh­ler zu nut­zen, die nicht dar­auf hin­weist, dass sie ver­al­tet ist, als davon, gele­gent­lich mal ein Update zu bekom­men? Wie sieht denn die­ser Vor­teil aus?

          • Dann lese ich den Bug­re­port anders als du. 

            Es wird sich dort Gedan­ken dar­um gemacht, wel­che Weg der wäre dem Autor zu ent­spre­chen und wie man xscreen­saver aus dem Debian­pro­jekt ent­fer­nen kann. Der ein­zi­ge der auf etwas „scheißt” ist der Autor der aus­fäl­lig wird und kei­ner­lei Argu­men­te akzeptiert.

            Igno­rant ist er dar­über hin­aus gegen­über den Wün­schen der Nut­zer und Main­tai­ner von Debi­an, da er so tut als ob sei­ne Soft­ware die ein­zi­ge und allei­ni­ge wäre. 

            Das die Soft­ware unter Debi­an vol­ler Bugs wäre ist ja nicht wahr. sicher­heits­re­le­van­te Bugs wer­den sofort ein­ge­ar­bei­tet und auch ande­re kann über die Back­ports noch ein­ge­reicht wer­den. Ich habe mit xscreen­saver bis­her kei­ne Probleme.

            Es geht hier ja um die Update­richt­li­ni­en einer Dis­tri­bu­ti­on, die von vie­len Nut­zern genau so erwar­tet wird. Da der Autor die­se nicht teilt, muss die Soft­ware aus dem Pro­jekt ent­fernt wer­den. Das geht aber schwer bei einer älte­ren Ver­si­on, da das gan­ze ja von ande­rer Soft­ware abhängt. Daher muss man sich genau dar­über Gedan­ken machen.

            Wer eine ande­re update Poli­tik möch­te kann sich doch ein Arch instal­lie­ren, ist doch alles kein Pro­blem. Ich weiss nicht, war­um um die­ses The­ma so eine Wal­lung gemacht wird und war­um der Autor der Mei­nung ist, so rum­kot­zen müs­sen. Wenn er Debi­an (das er offen­sicht­lich nicht mal rich­tig kennt) nicht gut fin­det, ist es doch ok und wie gesagt die Main­tai­ner sind sei­nem Wunsch, xscreen­saver nicht mehr aus­zu­lie­fern, ja auf­ge­schlos­sen. Aber er kann doch nicht erwar­ten, dass ein seit Jah­re­zehn­ten sta­bi­les System nur wegen ihm von einem auf den ande­ren Tag geän­dert wird.
            Für mich ist das ein Arschlochverhalten.

          • Ach, im übri­gen – wie schon gesagt, die Soft­ware läuft unter Ubun­tu (LTS) in der Ver­si­on von 2011 (die Debian­ver­si­on ist von 2014!), da hört man nicht viel von irgend­wel­chen „vol­ler” Bugs und instabilitäten.

            Oder aber – das ist nur eine Ver­mu­tung – der Autor bekommt tat­säch­lich die angeb­lich vie­len Bug­mel­dung von Ubun­tuusern (was ja auf Debi­an basiert) und nicht von Debian. 

            Zumal die Ände­run­gen zwi­schen der Debian­ver­si­on und der aktu­el­len nicht so gross sind https://www.jwz.org/xscreensaver/changelog.html (Debian/jessie ist bei 5.30) – das mei­ste sind OSX/iOS Bugs die da ent­fernt wur­den. Inso­fern kann ich dei­ne Behaup­tung Debain wür­de „alte Soft­ware vol­ler Feh­ler” anbie­ten nicht nach­voll­zie­hen. Wenn ich das rich­tig gele­sen habe, der Autor im übri­gen auch nicht. Viel Sturm im Wasserglas.

  2. Ich hab mir den Thread bei JWC zum xscreen­saver durch­ge­le­sen. Mir scheint der Pro­gram­m­au­tor hat den Sinn hin­ter einer ’sta­ble’ Dis­triu­ti­on nicht ver­stan­den. So wie dort her­aus­kam wur­den sicher­heits­re­le­van­te Ände­run­gen vom Debi­an-Main­tai­ner zurück­por­tiert. Immer­hin hab ich dabei gelernt daß bei dem Pro­gramm ein hart­ko­dier­ter pim­mel ent­hal­ten ist ;-)
    Dürf­te auf Fir­men­in­stal­la­tio­nen für diver­se Spä­ße sor­gen. Sind Frau­en­be­auf­trag­te anwesend??

      • Stimmt. Aber es ist ja nicht so, dass das ein gro­ßes Geheim­nis oder irgend­wie neu wäre. Das macht Debi­an schon seit Ewig­kei­ten so. Wer lie­ber neue­re Soft­ware haben will, hat genü­gend ande­re Optionen.

        Wer unbe­dingt Debi­an mit neue­rer Soft­ware haben will, kann Debi­an Testing ver­wen­den. Und wer unbe­dingt Debi­an Sta­ble nut­zen will, kann neue­re Soft­ware über Debi­an Back­ports ( http://backports.debian.org/ ) bekom­men. Bei den Back­ports ist halt stan­dard­mä­ßig nicht alles drin. Xscreen­saver gibt’s der­zeit nicht, aber wenn irgend­je­mand Inter­es­se äußern wür­de, wür­de es vllt. ein Debi­an Ent­wick­ler bereitstellen.

        • „Die Soft­ware, die dei­ne Dis­tri­bu­ti­on aus­lie­fert, ent­hält bekann­te, längst beho­be­ne Bugs” ist ein Affront, weil Debi­an das „halt so macht”?

          • Idea­ler­wei­se müss­te der Main­tai­ner auch die Bugs zurück­por­tie­ren. Nur ists halt doof wenn der Autor zwi­schen­drin z.B. die libs aktua­li­siert. Man­che Soft­ware eig­net sich nicht für stable.

            • Eine groß­ar­ti­ge Idee. Statt ein­fach ein ver­damm­tes Update zu machen, selek­tiv ein halb­gar gemerg­tes Back­porting pflegen.

              • Naja, klug ist es nicht auf gut Glück immer die neu­ste Soft­ware ein­zu­bau­en. Nie­mand kann für alle Abhän­gig­kei­ten garantieren. 

                Des­halb kann es bei rol­ling releases immer mal wie­der zu Total­aus­fäl­len kom­men. Das mag auf einem Desk­top­sy­stem noch tole­rier­bar zu sein, auf mei­nen Ser­vern möch­te ist das aber weniger. 

                Ich bin grad wie­der eine Woche beschäf­tigt gewe­sen um alle Ände­run­gen die von Debi­an 7 zu Debi­an 8 in der Soft­ware enstan­den sind. (wobei die grö­ße­ren Pro­ble­me der Desk­top macht, auf dem Ser­ver waren es nur ein paar Kon­fi­gu­ra­ti­ons­un­ter­schie­de des Apache). 

                Wenn so was im lau­fen­den Betrieb pas­siert, wäre es dumm. Daher ist es klug auf unver­än­der­te Soft­ware für einen defi­nier­ten Zeit­raum zu setzen.

                • Auf gut Glück eine gera­de aktu­el­le Soft­ware­ver­si­on in Sta­ble zu über­neh­men und, unab­hän­gig von ihrer tat­säch­li­chen Sta­bi­li­tät, dann jah­re­lang nur not­dürf­tig zu war­ten ist also sinnvoller?

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.