NerdkramsProjekte
ZenTweet. Twittern für’s Karma.

Twitter nervt? Alles dort geht im weißen Rauschen unter, in all den Erwähnungen und Direktnachrichten und Retweets und Retweets von Retweets und Hashtags und Dialogen und bunten Bildern? ZenTweet ist die Lösung. Kein Rauschen. Nur ihr und eure timeline. Twitter als Dada-Kunstwerk. Twitter, wie es sein sollte. Quellcode? Fragt mich. Allen anderen: Viel Spaß.

In den NachrichtenNerdkramsPolitik
Das „D“ in „DSL“ steht für Deutschland.

Oh, Twitter regt sich gerade auf. Der Anlass? Ausnahmsweise mal was mit Computern: Die Deutsche Telekom will auf verschiedene Weise die Sicherheit im Netz erhöhen. Neben einem speziellen Angebot für Unternehmen ist auch ein innerdeutscher Internetverkehr in Vorbereitung. …, was nach der NSA-Sache natürlich ein an sich verständlicher Schritt ist. Nun gibt es offenbar Leute, …

‘Das „D“ in „DSL“ steht für Deutschland.’ weiterlesen »

Nerdkrams
LaTeX und pandoc: Es muss ja nicht immer Office sein.

Einer der Nachteile von Textverarbeitungssoftware ist, dass man sich als Autor stets genötigt sieht, sich außer dem reinen Text auch auf dessen Darstellung zu konzentrieren. Während ein Absatz geschrieben wird, werden automatisch Absatz- und Formatierungsmarken eingefügt. Wenn später ein anderes layout angewandt werden soll, ist das oft eine fürchterliche Klickerei; selbst das Anlegen von Absatz- …

‘LaTeX und pandoc: Es muss ja nicht immer Office sein.’ weiterlesen »

NerdkramsPersönliches
Muskelgedächtnissenilität. / Strg+Mist!

(Vorbemerkung: Ja, ich habe den angekündigten Nichtrücktritt des Limburger Bischofs zur Kenntnis genommen, aber nein, ich halte jedes weitere Wort hierüber für zu viel Aufmerksamkeit für jemanden, der die Ideale der katholischen Kirche so hervorragend repräsentiert wie kaum ein Zweiter. Daher schreibe ich stattdessen was über Computerkram.) Wer meine Artikel gelegentlich aufmerksam verfolgt, der hat …

‘Muskelgedächtnissenilität. / Strg+Mist!’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNerdkramsNetzfundstücke
Computerfeminismus

Warum ich LibreOffice trotz (oder wegen?) der fehlenden Cloudfunktionen auch Microsoft Office 2013 immer noch vorziehe? Es gendert nicht. (Hier ist Microsoft ein Fehler unterlaufen, natürlich heißt es „einem/r Dokument/in“. Na, vielleicht mit dem nächsten Update.) Apropos Feminismus: Was kann man mit einer Socke so alles anstellen? Klar: Menstruieren! (via Nachtwächter)

Mir wird geschlechtNerdkramsPersönliches
Eine ganze Wikipedia voller Manipulatoren

Eine der lustigeren Beschimpfungen, die mir im Laufe meiner Karriere als Internetnutzer bisher so entgegengeschleudert wurden, ist übrigens Manipulator. Was war passiert? Ich hatte es nach ausführlicher Diskussion mit anderen Autoren gewagt, den von verschiedenen Quellen als tendenziös und den Radikalfeminismus (zur Bedeutung dieses Begriffs bitte Valerie Solanas erforschen) verharmlosenden Wikipediaartikel über Feminismus dergestalt zu …

‘Eine ganze Wikipedia voller Manipulatoren’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Eigentlich suchen wir doch alle nur nach dem aufdringlichsten Werber.

Mitunter gerate ich in ein Gespräch mit Mitmenschen, die Google Chrome für gar nicht so schlimm halten wie ich es im September zu erklären versucht habe – immerhin sei es open source, wenn Google irgendwelchen Quatsch damit anstelle, könne man zwar nichts dagegen tun, aber es zumindest sofort bemerken. Nun, wie wäre es damit? Google …

‘Eigentlich suchen wir doch alle nur nach dem aufdringlichsten Werber.’ weiterlesen »

Nerdkrams
Chocolatey: Cremiger Paketmanager für Windows

Über Npackd hatte ich ja bereits berichtet. Dieser Paketmanager für Windows-Systeme erlangte jedoch nie allzu große Aufmerksamkeit. Ganz anders Chocolatey NuGet. Hmm, Nugat. Chocolatey basiert (daher wohl der Name) auf NuGet, einer Visual-Studio-Erweiterung. Im Gegensatz zu Npackd arbeitet Chocolatey bevorzugt auf der shell. Dabei wird eine installierte PowerShell – zumindest für die Installation – vorausgesetzt. …

‘Chocolatey: Cremiger Paketmanager für Windows’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsPolitik
Kurz verlinkt CXCII½: Von Fingerprinting und Befingertwerden

Wisst ihr noch, damals, 2012, als alle gesagt haben, niemand habe irgendein Interesse an unseren Daten und der Einsatz von NoScript sei paranoider Quatsch? Stellt sich raus: Nicht nur Geheimdienste finden diese Haltung gut. Der Werbevermarkter Zanox setzt auf sogenanntes Browser-Fingerprinting für die Wiedererkennung von Browsern, wenn Cookies gelöscht, deaktiviert oder per Browser-Einstellung blockiert werden. …

‘Kurz verlinkt CXCII½: Von Fingerprinting und Befingertwerden’ weiterlesen »

Nerdkrams
Tschüss, feedly! Hallo, Alternativen?

Apropos „ärgerlicher Drang zum Umstieg“: Der RSS-Leser feedly, dessen Android-app ich an anderer Stelle schon mal gelobt hatte, ist vor einer Weile auf ein „Freemium“-Modell umgestiegen. Die grundlegende Funktionalität ist zwar weiterhin kostenlos, einige „erweiterte“ Funktionen sind aber nun mit dem Abschluss eines Abonnements verbunden, und vermutlich werden das noch mehr. Die bisherigen „Pro“-Funktionen sind …

‘Tschüss, feedly! Hallo, Alternativen?’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Medienkritik in Kürze: Von preiswert war ja nie die Rede.

Heute wurde ein neues iPhone vorgestellt – naturgemäß ein Ereignis, anlässlich dessen renommierte Nachrichtenmagazine wie SPIEGEL ONLINE Krieg und Fußball vorübergehend links liegen lassen und sich reichlich Küchenrollen zwecks Entfernung des eigenen begeisterten Speichelns zurechtlegen. Und tatsächlich handelt es sich um einen wahren Paukenschlag. Apple präsentierte nicht etwa einen Neuaufguss des altbewährten Konzepts, sondern eine …

‘Medienkritik in Kürze: Von preiswert war ja nie die Rede.’ weiterlesen »

Nerdkrams
Perfect PRISM Privacy (2): Die Sache mit dem Tor-Netzwerk

Ich hatte mich im Juli zu den „Kryptopartys“ und zu anonymem Surfen mittels eines VPNs geäußert. Ich schrieb damals über das (immerhin unter einer BSD-Lizenz stehende) Anonymisierungsnetzwerk Tor, das unter anderem der digitalcourage e.V. empfiehlt: Auch das Tor-Netzwerk, also die Umleitung „eures Internets” über drei unabhängige Router, wird gelegentlich empfohlen, ist aber prinzipiell kompromittierbar (ein …

‘Perfect PRISM Privacy (2): Die Sache mit dem Tor-Netzwerk’ weiterlesen »

Nerdkrams
Sublime Text: Na ja, ich hab’s versucht.

Über Sublime Text habe ich ja schon so manches berichtet, mich auch in Form von Todo.txt-Unterstützung am reichhaltigen Erweiterungsfundus beteiligt. Nun macht sich aber die Kehrseite von closed source bemerkbar: Der Entwickler hätte gern noch mehr Geld von mir. Die Entwicklung von Sublime Text 2 ist seit langem beendet, obwohl es durchaus noch einige Unzulänglichkeiten …

‘Sublime Text: Na ja, ich hab’s versucht.’ weiterlesen »

NerdkramsPolitikProjekte
Wahl-Schwach-o-Mat

Da der Wahl-O-Mat nun für die Öffentlichkeit, die sich noch nicht entscheiden kann, was sie bei nächster Gelegenheit wählen soll, freigegeben ist, wittern viele bereits eine Rettung aus dem Schlamassel, womöglich gänzlich unvorbereitet zur Wahl gehen zu müssen. Dieser Wahl-O-Mat besteht im Wesentlichen aus einem Frage-Antwort-Spiel: Jeder Teilnehmer wird zu seiner Meinung bezüglich einiger ausgewählter …

‘Wahl-Schwach-o-Mat’ weiterlesen »