KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Regal Worm – Pig Views

Regal Worm - Pig ViewsLange nichts mehr über Musik geschrieben.

2011 gründete Jarrod Gosling, der zuvor seine vielinstrumentalen Fähigkeiten andernorts ausüben durfte, sein eigenes Bandprojekt Regal Worm, das bis heute nominell nur aus ihm selbst besteht. Auf dessen aktuellem Studioalbum „Pig Views“ (Amazon.de, TIDAL, Bandcamp), im Juli 2018 erschienen, sind es über zwanzig verschiedene Instrumente von Mellotron bis Schlagzeug. Das heißt natürlich nicht, dass „Pig Views“ eine reine Soloplatte ist: Sieben Gäste, darunter zwei Sängerinnen und ein Sänger, stehen ihm zur Seite. Ich behaupte: Das war eine kluge Entscheidung.

Dem Coverbild entsprechend spielen Regal Worm weitgehend Retro-Prog mit deutlichem Canterburyeinfluss, es lassen sich aber auch spacige Klangeffekte ausmachen. Was ein passendes Adjektiv angeht, so bin ich unentschieden zwischen „beschwingt“ und „fröhlich“. Nehmen wir „beschwöhlich“. Camel, Caravan und mitunter Magma lassen freundlich grüßen.

Huge Machine, You Are so Heavy

Magma? Ja, wahrlich: Der immer wieder mal auftauchende Chorgesang hat tief in Zeuhl gebadet. Ein Kaltherz, wer hier nicht mindestens einen Ohrwurm abzugreifen vermag.

You can’t burn me, I’m the Winter man
You can’t burn me, I’m the cold man

Jawoll.

Der Gesang ist überhaupt ein entscheidender Bestandteil dieses Albums: Wie – um im Genre zu bleiben – Hatfield and the North ohne die Northettes nicht dasselbe gewesen wären, so formt auch der Chor auf „Pig Views“ die Musik maßgeblich, wie nicht zuletzt seine Leistung in „Revealed as a True Future Tyrant“ beweist.

Revealed as a True Future Tyrant

Das mit Abstand längste, dreiteilige Stück auf dem Album, „The Dreaded Lurg“, schiebt Regal Worm dank der Flöte und der allgemein ausschweifenden Klanglandschaft wieder in Camelnähe, was ja auch nicht schlecht ist. Dass das kurze outro „Butterfly“ eigentlich verzichtbar ist, schmälert meine Begeisterung nicht im Geringsten.

Ich nenne die Artikelrubrik, in der ich diese Kritiken veröffentliche, ja durchaus nicht unüberzeugt „Kaufbefehle“ statt „Kaufempfehlungen“. „Pig Views“ zu hören sollte Grund genug sein.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.