KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Tangents – New Bodies

Tangents - New BodiesLange nichts mehr über Musik geschrieben.

Nach einer Tour, auf der unter anderem Auftritte mit den angesehenen Postrockgrößen Mono und Tortoise stattfanden, fand sich das australische „Post-alles”-Quintett Tangents 2018 zusammen, um ein neues Studioalbum aufzunehmen, das im Juni unter dem Namen „New Bodies” (Amazon.de, TIDAL, Bandcamp.com) erschien.

Aus dem Jazz haben Tangents sich die Leichtigkeit und das Gespür für feine Nuancen abgeschaut, ihre Instrumentalmusik schwingt meist zwischen Weltmusik und gelegentlich („Lake George”) groovendem „Postrock”, dessen ungewöhnliche Gestaltung Erinnerungen an Tangerine Dream und Neu! weckt, hin und her, ohne dabei allzu offensiv in das alte Laut-Leise-Muster zu verfallen. Cellist Peter Hollo setzt hier mehr als nur ein kleines Zeichen. Im Internet ist stilistisch von „electro-noir” die Rede, was ich bislang noch nie gelesen hatte, aber eigentlich spricht auch nichts dagegen.

Tangents – Lake George

„New Bodies” ist vor allem ein überaus entspannendes Album, daran ändern die Stilwechsel – in „Immersion” meine ich gar Fernöstliches auszumachen – nichts. Die Bandcampseite beschränkt sich auf das Attribut „alternative”, was einer dieser Begriffe ist, die, spricht man von Musik, gar nichts auszusagen imstande sind. Lassen wir stattdessen schweigend die Musik sprechen und freuen uns leise.

Morgen noch nichts geplant? Einfach mal „New Bodies” hören. Gefällt.

Senfecke:

  1. Hab´s grad durchgehört. Ein guter Tipp, danke!
    Erinnert ein bißchen an Bonobo (Black Sand, etc.) aber weniger eingängig und schematisch (gut!).
    Ich meine einige geschickt eingesetzte unverwechselbare Drum Patterns vom alten Korg Minipops (7?) zu hören, meine Lieblingsdrummachine (die ich leider schon längst für Windeln verkauft hab…), gemischt mit echten Drums

    Ich erfreue mich übrigens öfter mal hier an Relevanz auf Halbmast, nur zu deiner Information (;

  2. Als alter, weißer Mann und damit automatisch Rassist und Sexist habe ich den Link nur angeklickt, weil ich gelesen habe: Tangas – New Bodies.
    Aber ich bin wohl wieder einmal auf clickbaiting reingefallen. :facepalm:

    • Du denkst an Musik, ich mache mir Sorgen über die CO2-Produktion bei einem Hüttenbrand. Ich fordere ein Dieselfahrverbot im Umkreis von 20 km um den Brandherd. #biogemüsemachtdoof

    • Ja, wenn Schloss Bellevue oder das Kanzleramt gebrannt hätten! Die Türme der Deutschen Bank! Ich würde glatt einen Kanister Diesel spenden. Brennen eigentlich Lithium-Batterien? Werft die Ketten ab, ihr unterdrückten Massen, und folgt uns in die Innenstadt! Bringt Fackeln, Mistgabeln und Warnwesten mit!

  3. Dachte spontan an den Altmaier als nicht copygerightetes Frankensteinmönster…
    wg. Fackeln und Mistgabeln 8)
    Das Design mit den Nieten :lol: ist geschützt,soweit ich weiss!
    Als Kingkong die Nahles oder den Lindner…als Weisse Frau,hmmm
    wg Parteiproporz die Weidel :evil: oder die Kippng :ups: :cry:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.