KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: CLANN – Seelie

Clann - Seelie

Lange nichts mehr über Musik geschrieben.

Die heutige Bereicherung ist ausnahmsweise mal wieder nicht 2018, sondern bereits 2017 erschienen und zählt damit zu jenen Studioalben, die ich letztes Jahr zu meinem Bedauern völlig übersehen hatte. In der musikalisch bereichernden Stadt Montreal hat sich Violinist Sebastian McKinnon unter dem Projektnamen CLANN, was angeblich „Familie” heißt, mit einigen Mitmusikern, darunter Sängerin Charlotte Oleena, mit der er schon zuvor Musik aufgenommen und veröffentlicht hatte, zusammengetan, um Filmmusik zu machen.

„Filmmusik” ist dabei nicht mal abschätzig gemeint, denn „Seelie”, das Album, um das es hier geht (Bandcamp.com), ist ein Teil des Multimediaprojekts „KIN Fables”, zu dem Kurzfilme ebenso gehören wie ein illustrierter Roman, ein Langfilm soll das Projekt irgendwann vervollständigen. Dass „Seelie”, vermutlich nicht wie ein Kosename für eine Seele ausgesprochen, schon mal klingt wie der soundtrack zu einem solchen Film, ist positiv zu begreifen.

CLANN – The Faerie Court (Under Sun)

Obwohl „Seelie” sich nicht gerade als besonders fröhliches Werk erweist, komme ich nicht umhin, eine morbide Schönheit festzustellen. Manchmal gibt es diese Momente, in denen Lärm nicht hilft, sondern Klavier und Violine. Für diese Momente ist dieses Album kaum die schlechteste Wahl. Dass es nicht als Vinyl-LP zu haben ist, ist da beinahe auch egal.

So sollte es eigentlich öfter sein.

(Danke, Herr Könich!)

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.