In den NachrichtenMontagsmusik
Childrenn – Where’s The Door?

Eule halb und halbEs ist Montag. Stirbt der Mensch, stirbt auch der Panda, ein Überlebenswille aus Putzigkeitsgründen ist somit besser als gar keiner. Wir hatten ja nichts außer fortwährend schlechter Laune und zu wenig Pandabären, insbesondere montags.

Keine guten Zeiten auch für den Fernverkehr in Deutschland: Ein Teil des BER ist fertig – seine Nutzer aber nicht. Leider muss man also dorthin weiterhin mit der Bahn reisen, was sich gut trifft, denn das Unternehmen, dessen Vorstandsvorsitzender in einem Jahr mehr Geld verdient als andere ihr ganzes Leben lang, braucht dringend Geld. „Ausdrücklich klar”, immerhin, sei, „dass an Maßnahmen für Qualität und Kundenzufriedenheit nicht gespart wird.” Zum Glück werden im Dezember endlich wieder die Preise erhöht werden.

Apropos „endlich wieder”: Endlich wieder ist „Knuddels” in den Nachrichten. Das habe ich gleich mal all meinen Freunden auf ICQ geschickt. Andere lebende Tote kassieren derweil nicht nur belustigende Umfrageergebnisse, sondern auch politische Schlappen: Meinungsfreiheit schlägt NetzDG. Das wird Folgen haben. – Nicht, dass die im Ausland weniger bescheuert wären, was die Politik angeht: Im „The Independent” fordert die Vorsitzende der landeseigenen Women’s Equality Party eine erneute „Brexit”-Abstimmung, denn beim letzten Mal seien weibliche Stimmen vom Patriarchat unterdrückt worden. Brite möchte man wirklich nicht sein müssen.

Was man aber gern ist, gerade auch an einem Montag: Musikhörer.

Childrenn – "Where's The Door?" (Official Video)

Guten Morgen.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.