In den NachrichtenPolitik
Kurz notiert zum Bun­des­par­tei­tag der AfD in Köln

Wenn ein brei­tes Bünd­nis von Spin­nern aus vie­ler­lei Gesell­schafts­schich­ten, dar­un­ter aus­ge­rech­net Abge­sand­te der so genann­ten „Libe­ra­len“ und der ehe­mals ratio­nal­li­be­ra­len Pira­ten­par­tei, gemein­sam mit den ört­li­chen Ver­tre­tern der rechts­po­pu­li­sti­schen Par­tei­en CDU und SPD, deren gemein­sa­me Bun­des­tags­frak­ti­on wäh­rend­des­sen auch wei­ter­hin unbe­herrscht an der Beschrän­kung der Frei­heits­rech­te jedes Indi­vi­du­ums zugun­sten der Sicher­heit™ feilt, unter Miss­ach­tung nicht nur demo­kra­tisch not­wen­di­ger und oft auch selbst auf­er­leg­ter mora­li­scher und gesetz­li­cher Regeln, son­dern auch und gera­de jedes Grund­wer­tes der Zivi­li­sa­ti­on – da ver­sucht man auch schon mal für die Frei­heit den Mit­men­schen eins mit der Holz­lat­te über­zu­zie­hen und trifft dann zum Glück wenig­stens noch ein Bul­len­schwein – in die­sem Land, das unter größ­ter Anstren­gung und zum (öst­li­chen) Teil jahr­zehn­te­lang für ein frei­es und unge­hin­der­tes Ver­samm­lungs­recht kämp­fen muss­te, eine Ver­samm­lung einer Par­tei, auf deren Kon­to, im Gegen­satz zu ihrem eige­nen, bis­lang eben kein Inter­net­über­wa­chungs­ge­setz, kei­ne Steu­er­erhö­hung, kei­ne dau­ern­de Daten­er­fas­sung sogar beim Klo­pa­pier­kauf, kein Kriegs­ein­satz Deutsch­lands und kei­ne immer wei­ter stei­gen­de Armuts­quo­te gehen, so nach­hal­tig stö­ren zu müs­sen meint, dass offen­sicht­lich nur noch Poli­zei­schutz die kör­per­li­che Unver­sehrt­heit der Teil­neh­mer weit­ge­hend sicher­stel­len kann, weil es nicht sein dür­fe, dass ein paar ande­re, jedoch aus irgend­wel­chen Grün­den regie­rungs­skep­ti­sche Spin­ner ihrer­seits die­ses Recht auf eine unge­hin­der­te Ver­samm­lung wahr­neh­men, um fried­lich ein wenig mit­ein­an­der über Unsinn, über des­sen Inhalt man als auf­ge­klär­ter Zeit­ge­nos­se zwei­fel­los nur noch den Kopf zu schüt­teln ver­mag, zu plau­dern und anschlie­ßend wie­der nach Hau­se zu fah­ren, dann hat die­ses brei­te Bünd­nis eine Par­tei wie die AfD und ihre Wahl­er­fol­ge selbst hart erkämpft und damit red­lich verdient.

Senfecke:

  1. Sein Groß­va­ter will nicht glau­ben, dass er die Tat began­gen hat“, spont der SpOn. Nicht nur knall­hart recher­chiert, auch gut in die Ecke mar­kiert: Seit wann ist einer unschul­dig, den wir als Täter prä­seen­tie­ren? Uner­hört, die­ser Opa!

  2. Kann man unter Sati­re abha­ken. Aber ich neh­me Dein Ela­bo­rat mal ernst:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/chaoten-oder-heilsbringer-danke-liebe-antifa/9382378-all.html

    Text­pro­be:
    „Gegen Nazis pro­te­stie­ren ist gut, aber das kann man doch auch anders machen.“ Die­ser Satz kommt meist aus dem Mund von Leu­ten, die über­haupt nichts gegen Nazis unter­neh­men. Oder Sym­bol­po­li­tik machen, ohne irgend­was zu errei­chen außer dem eige­nen guten Gefühl. Ein Bei­spiel dafür ist der jähr­li­che Nazi­auf­marsch in Dres­den: Der wur­de schon mehr­fach gestoppt, weil Anti­fa-Grup­pen zu Blocka­den auf­ge­ru­fen hat­ten. Hin­ter­her wer­den aber stets die Bür­ger gelobt, die sich auf der ande­ren Elb­sei­te im Kreis an den Hän­den fest­hiel­ten. In der Tages­schau wer­den jedes Jahr die Fal­schen gefeiert.“

  3. War­um bin ich über dei­nen Bei­trag jetzt gar nicht über­rascht. Wenn du nicht min­de­stens ein­mal pro Woche einen Rant über ver­meint­li­che „Welt­ver­bes­se­rer“ und „Gut­men­schen“ raus­haust, dann bist du wahr­schein­lich tot­un­glück­lich. AfD? Die wol­len doch nur spielen.

    • Mir macht die unwi­der­spro­che­ne Akzep­tanz der CDU der­zeit mehr Sor­gen als die Exi­stenz der AfD, deren Prot­ago­ni­sten meist selbst aus der CDU kommen.

  4. Ein Auf­ge­bot von 4.000 Poli­zi­sten aller „Waf­fen­gat­tun­gen“ schüt­ze den Bun­des­par­tei­tag einer rech­ten Par­tei. In der Sil­ve­ster­nach 2015, als es galt, Frau­en zu schüt­zen, blie­ben sie in den Kasernen.

    Dan­ke Herr Jäger!

  5. Ähem … die­ser Kom­men­tar da oben ist einem des­ori­en­tier­ten Hirn geschul­det und gehört nicht hier­her. Soll­te er nicht ent­fernt wer­den, bit­te igno­rie­ren! Ent­fer­nen Sie sich, hier gibt es nichts …

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.