ComputerIn den Nachrichten
Alles über Darknet Duck

Das Cyber-BKA cybererklärt heute anlässlich der wieder einmal aufbrandenden Diskussion darüber, ob man nicht auch als Nichtkinderficker Tor benutzen dürfen sollte, so plakativ wie blöde:

Deep Web (= Verborgenes Web): Aus gezielten Datenbankabfragen dynamisch generierte Internetseiten, durch Passwörter geschützt oder Webseiten, die eine Indexierung verhindern.

Dass Web und Internet bei den Damen und Herren von der Exekutive einigermaßen austauschbare Begriffe sind („Darknets sind Teilnetze im Deep Web“, ebd.) und die dort angegebene Größe dieser „Teilnetze“ allenfalls geraten ist, möchte ich eigentlich gar nicht weiter erklären müssen; interessant ist aber die Definition:

  1. Unter „aus gezielten Datenbankabfragen dynamisch generierte Internetseiten, durch Passwörter geschützt“ lässt sich mancherlei vorstellen. Die meisten Blogs, vermutlich auch sämtliche Foren und so genannte „Onlineshops“ sind aus gezielten Datenbankabfragen dynamisch generierte Internetseiten, der Passwortschutz ist zumeist auch gegeben (oder habt ihr schon mal ohne Passwort was bei Amazon bestellt?). Merkwürdig, so dunkel kam es mir dort bisher gar nicht vor.
  2. Auch der zweite Teil erscheint nicht logisch: Wenn man kein Passwort davorhängt, ist man trotzdem noch Teil des „verborgenen Deep Webs“, wenn man die Indexierung verhindert, also darauf verzichtet, von Suchmaschinen erfasst zu werden? Nun besitzt zum Beispiel die Blogsoftware WordPress dafür ein einfaches Häkchen – hätte ich gewusst, wie einfach das ist, wäre ich längst nur noch in diesem „Deep Web“ zu finden! Aber erst in dieser Krise wird klar, wie mächtig der Einfluss der Kinderpornoterroristen ist: Selbst angeblich renommierte Unternehmen wie Google erklären auf ihrer Website, wie man Suchmaschinen den Zutritt zu bestimmten Unterseiten strikt untersagen kann. Ich wusste schon immer, dass bei denen was faul ist.

Ob es allerdings bereits zur Anzeige bei der Terrorfahndung verpflichtet, wenn große Verlage darum bitten, nicht mehr von Google indiziert zu werden, bleibt unklar. Vielleicht sollte man das einfach mal ausprobieren.

Moss Introduces Jen To The Internet | The IT Crowd Series 3 Episode 4: The Internet