In den NachrichtenPolitik
Christine Buchholz: Mit dem Flammenwerfer gegen Brandstifter.

ZEIT ONLINE, 2008:

Vorstandsmitglieder der Linken, wie Christine Buchholz, sympathisieren offen mit der palästinensischen Hamas oder der libanesischen Hisbollah, die beide zur Vernichtung des israelischen Staates aufrufen.

Jüdische Allgemeine, 2010:

In der Erklärung verlangt die Linke die Schaffung eines palästinensischen Staates, bekennt sich zum Existenzrecht Israels in den Grenzen von 1967, fordert den Stopp des Siedlungsbaus und »die Einbeziehung der Hamas in politische Gespräche«. (…) bei (…) einer Gegenstimme der Abgeordneten Christine Buchholz

Blog „Mission Impossible“, 2014:

Inge Höger, Annette Groth Heike Hänsel, Sahra Wagenknecht, Christine Buchholz und Norman Paech gehören zu der “Creme de la Creme” der “Israelkritiker” in der Linkspartei, sie sind freilich nur die Spitze des antisemitischen Eisberges dieser Partei.

ZEIT ONLINE, 17. April 2016:

Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor. „Die AfD wirft geistige Brandsätze und ist so mitverantwortlich für die steigende Zahl von islamfeindlichen Übergriffen und Anschlägen auf Flüchtlingsheime.“

Feuer frei.