In den NachrichtenPiratenparteiPolitik
Liegengebliebenes vom 16. März 2016

Prima Schlagzeile: Madonna fällt betrun­ken vom Dreirad.


Hurra, wir haben jeman­den umgebracht!


Was pas­siert eigent­lich, wenn man im CDU-Land Sachsen-Anhalt von der Polizei über­fah­ren wird? Meistens nichts, aber für even­tu­el­le Lackschäden hat man selbst auf­zu­kom­men.


Während das Fraunhofer-Institut gemein­sam mit der BND-Tochterfirma Telekom sich mit der Erfindung beson­ders schlecht kon­zi­pier­ter Verschlüsselung schmückt, hört man sogar von der Piratenpartei wie­der Sinnvolleres: Die Störerhaftung in WLANs ist eine unzu­läs­si­ge Regelung, befin­det man am Europäischen Gerichtshof.


„SPIEGEL ONLINE“, das Fachmagazin für Politikvermeidung, zeigt sich beru­higt: Wladimir Putin hat kein Bügelbrett im Arbeitszimmer.


Beruhigende Worte schließ­lich auch für das Föjetong: Wer am Wochenende nicht die AfD gewählt hat, hat Angela Merkel gewählt und damit - das bleibt im Dunkeln - die Partei, die die Außengrenzen der EU vor Flüchtlingen schützt.