Persönliches
Feind­bild Jugend

Die außer­halb von Mili­tär, Akti­vis­mus und Sport seit jeher popu­lä­re The­se, die Jugend sei von Grund auf ver­dor­ben, zieht immer noch wei­te Kreise.

Ich kann ja ver­ste­hen, dass man als pars pro toto gern die­je­ni­gen als Bei­spiel her­an­zieht, die aus der Men­ge her­aus­ste­chen. Recht häu­fig wer­de ich etwa Ohren­zeu­ge von Gesprä­chen zwi­schen Jugend­li­chen, die von jüng­sten Gescheh­nis­sen berich­ten und jeder gleich wie öden Tei­lerzäh­lung ein „vor allem, das Geil­ste war” vor­an­stel­len. Fällt die­se Phra­se, so kann man getrost davon aus­ge­hen, dass irgend­ein lah­mer Pups- oder ver­gleich­ba­rer Witz folgt.

Letz­te Woche stand ich an einer Bus­hal­te­stel­le her­um, an der Namen wie „Schwei­ger­stra­ße” von unge­len­ker Hand mit „Till-Schwei­ger-Stra­ße” über­schrie­ben wur­den, „Lin­den” etwa mit „Indi­en”. Um den Hal­te­stel­len­pfo­sten mit die­sen Auf­schrif­ten her­um stan­den Lese­an­fän­ger, die (löb­lich!) ver­such­ten, die Schrift zu iden­ti­fi­zie­ren. Einer von ihnen stell­te fest, dass das gar nicht die kor­rek­ten Namen waren, son­dern dass da jemand was Fal­sches hin­ge­schrie­ben hat. Nein, nicht jemand: „Das waren Juuuugend­li­che!” (Beto­nung nach­emp­fun­den). War­um nur Jugend­li­che schwar­ze Leucht­stif­te sowie die bier­se­li­ge Lau­ne, „Lin­den” mit „Indi­en” zu über­schrei­ben, besit­zen soll­ten, ist mir schlei­er­haft. Aus­zu­schlie­ßen ist zumin­dest, dass es even­tu­ell nicht all­zu außer­ge­wöhn­li­che Frau­en in ihren Zwan­zi­gern waren, denn die wis­sen nor­ma­ler- wie über­flüs­si­ger­wei­se, wie man Til Schwei­ger rich­tig schreibt.

Ein ande­res Bei­spiel: In einer hier nicht wei­ter bedeut­sa­men Klein­stadt wer­den gele­gent­lich wie­der­um die Glas­wän­de einer bestimm­ten Bus­hal­te­stel­le zer­stört und/oder beschmiert. Die Stadt­pfle­ger hat­ten das irgend­wann der­ma­ßen satt, dass sie einen offe­nen Brief aus­häng­ten, in dem sinn­ge­mäß etwa stand, dass die lie­ben Jugend­li­chen doch bit­te damit auf­hö­ren soll­ten. Nur Jugend­li­che kämen auf die Idee, Glas­schei­ben zu zerstören!!1 Kind­li­che Mut­pro­ben, alko­hol­indu­zier­tes Fehl­ver­hal­ten ver­meint­lich Erwach­se­ner? Gibt es nicht, darf es nicht geben. Das wäre doch scha­de um die Ste­reo­ty­pi­sie­rung. (Merk­wür­dig, dass trotz­dem noch so vie­le von der ewi­gen Jugend träu­men. Das Finanz­amt fän­de das auch nicht gut.)

Nicht, dass ich ein nen­nens­wer­tes Pro­blem damit hät­te, dass mir älte­re Men­schen immer noch mit erschrocke­nem Blick aus­wei­chen, wenn ich ihnen in der Stadt ent­ge­gen­kom­me; nicht, dass ich ein nen­nens­wer­tes Pro­blem damit hät­te, dass ich im öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr meist Platz habe, um mich aus­zu­brei­ten, weil älte­re Mit­rei­sen­de einen gro­ßen Bogen um mich machen und ihren Ehe­part­nern, die sie fra­gend anse­hen, lei­se erklä­ren, dass dort schon ein jun­ger Mann sit­ze und man des­we­gen also nicht den frei­en Platz neben ihm ein­neh­men kön­ne. Im Gegen­teil, ich begrü­ße dies, denn es kommt mei­ner Freu­de an aus­rei­chend Bein­frei­heit oft sehr ent­ge­gen. Eben­so stört es mich nicht im Gering­sten, für einen Jugend­li­chen gehal­ten zu wer­den. Was mich aber stört, sind Pau­scha­li­sie­run­gen auf mei­ne Kosten, obwohl ich die­se Kosten lie­bend gern zahle.

Dass die Prot­ago­ni­sten in Wer­be­kam­pa­gnen gegen Alko­ho­lis­mus meist jugend­lich sind, ist sicher auch nur Zufall.

Ich war nie so.

Senfecke:

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.