In den NachrichtenPolitik
Schmal­hans des Tages: Hol­ger Stahl­helm, äh, Stahl­knecht, CDU.

Die­ser Arti­kel ist Teil 6 von 16 der Serie Schmal­hans des Tages

Ein auf­schluss­rei­ches Gespräch mit Sach­sen-Anhalts Innen­mi­ni­ster Hol­ger Stahl­knecht (CDU, was auch sonst?) hat Til­man Stef­fen „ZEIT ONLINE” kürz­lich geführt. Hol­ger Stahl­knecht – wer ihn nicht kennt – ist der­je­ni­ge, der sich gern zusam­men mit ande­ren CDU-hard­li­nern wie Uwe Schü­ne­mann und Hans-Peter Fried­rich ablich­ten lässt, um auch mal in der Zei­tung zu sein. Schon im Kin­der­gar­ten gab es ja immer Leu­te, die lie­ber mit den coo­len kids – also den Row­dys – ihre Zeit verbrachten.

Inter­es­sant fand ich die Ein­lei­tung des Gesprächs: Ein Schei­tern des näch­sten NPD-Ver­bots wür­de den Rechts­staat stär­ken, teil­te Hol­ger Stahl­knecht ihrzu­fol­ge mit. Die­se Aus­sa­ge, für sich allein ste­hend, erschien mir so gran­di­os gro­tesk, dass ich mich tat­säch­lich mit dem kom­plet­ten Inter­view befass­te. Und es wur­de nicht besser!

Er – Hol­ger Stahl­knecht – fän­de ein NPD-Ver­bot an sich ziem­lich pri­ma. Ob er dafür die nöti­gen Bewei­se habe? Nei­en! Müs­se er ja auch nicht:

Aus mei­ner Sicht reicht die Erkennt­nis, dass die Par­tei zur Umset­zung ihrer poli­ti­schen Zie­le Gewalt zumin­dest bil­li­gend in Kauf nimmt. Ob dies dann pro­gram­ma­tisch ver­an­kert sein muss, sei dahingestellt.

Ent­schei­dend für die Beur­tei­lung der Aggres­si­vi­tät ist, was in den Köp­fen der Par­tei­füh­rer vor­geht. Für mich ist klar, dass die NPD phy­si­sche und psy­chi­sche Gewalt nutzt, um ihre poli­ti­schen Zie­le umzusetzen. (…)

Es sind uns Tele­fon­ge­sprä­che bekannt, in denen NPD-Mit­glie­der Gewalt­ak­te bei Demon­stra­ti­on gut­hei­ßen. Das belegt: Gewalt ist für die NPD ein pro­ba­tes Mittel.

Zur Erin­ne­rung: Der Mann ist in der CDU. Das reicht nicht? Nun:

Und so wei­ter und so fort. Wie beur­tei­len wir nun die Aggres­si­vi­tät der CDU? Hol­ger Stahl­knechts Wort­wahl war offen­bar nicht die klüg­ste. Blö­der­wei­se merkt er das nicht mal, wenn man nachfragt:

ZEIT ONLINE: Muss aber nicht die gan­ze Par­tei und ihre Füh­rung eine sol­che Hal­tung zei­gen und nicht nur ein­zel­ne Mit­glie­der oder Gruppen?

Stahl­knecht: Ich mei­ne: Wenn es ein­zel­nen Par­tei­grup­pen nach­weis­bar ist, reicht das aus, die aggres­siv-kämp­fe­ri­sche Grund­hal­tung zu belegen.

Schön, dass das end­lich geklärt ist.

Wei­ter im Text. Wor­auf Herr Stahl­knecht genau spe­ku­liert, war bis hier­hin offen. Erfreu­li­cher­wei­se stellt er anschlie­ßend klar, dass ein Ver­bot der NPD eigent­lich gar nicht so wich­tig sei, eigent­lich wäre es auch ganz gut, blie­be sie erlaubt:

Soll­te das Ver­fas­sungs­ge­richt die NPD nicht ver­bie­ten, sähe ich das nicht als Nie­der­la­ge. Auch das Schei­tern eines NPD-Ver­bots wäre ein Sieg für den Rechts­staat. Dann müs­sen wir uns inhalt­lich mit der NPD auseinandersetzen.

(Die­se Rei­hen­fol­ge las­se ich ein­fach mal so ste­hen; Her­vor­he­bung von mir.)

Das eige­ne Tun erscheint oft so viel phil­an­thro­pi­scher, wenn man es nur am rich­ti­gen Gegen­über misst.
So ein Rechts-Staat braucht ande­rer­seits immer eine geeig­ne­te Regie­rung, nicht wahr?

Seri­en­na­vi­ga­ti­on« Schmal­hans des Tages: Wolf­gang Kubicki, F.D.P.Schmal­hans des Tages: Ulf Homey­er, Jun­ge Uni­on Hessen »

Senfecke:

  1. Stahl­knecht: Ich mei­ne: Wenn es ein­zel­nen Par­tei­grup­pen nach­weis­bar ist, reicht das aus, die aggres­siv-kämp­fe­ri­sche Grund­hal­tung zu belegen.

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.