In den NachrichtenNerdkrams
Apple, Wolken und Innovationen

Ui, Apple hat die Cloud ent­deckt und die Speichellecker aus dem Mediengewerbe erklä­ren das dann mal wie­der zum Gnadenschuss für Microsoft. Dass die Cloud jetzt unge­fähr so neu und auf­re­gend und muss­man­ha­ben ist wie einst das „Web 2.0“, Tamagotchis und Gameboys, sagt über sie eigent­lich nur wenig aus, denn Apples finan­zi­el­ler Erfolg hat­te immer schon mehr mit Vermarktung als mit Technik zu tun. (Warum man die Cloud nicht als Zukunft der Datenkommunikation betrach­ten soll­te, habe ich unter ande­rem hier schon ein­mal erläu­tert, anson­sten bringt es auch xkcd heu­te auf den Punkt.)

Erst kürz­lich dis­ku­tier­te ich off­line dar­über, inwie­fern Apple sich von den Mitbewerbern abhebt. Man führ­te an, sie wür­den eben alles anders machen.
So?

Clouddienste sind nicht neu, Dropbox gibt es auch nicht erst seit gestern. Als „Innovation“ wird geprie­sen, dass die­se Dienste eng mit dem Betriebssystem ver­zahnt wer­den. Dass Microsoft mit Windows Live Mesh und dem zuge­hö­ri­gen SkyDrive schon, sozu­sa­gen, seit vie­len Monden eine „per­sön­li­che Cloud“ anbie­tet, die man, anders als bei Apple, bei Bedarf instal­lie­ren kann, aber nicht muss, fin­det nur wenig Beachtung; kein Wunder, denn so ein Windowsgerät ist nicht hip und hat kein ange­fres­se­nes Fallobst hin­ten drauf. Aber als Applejünger lässt man sich bekann­ter­ma­ßen nur all­zu gern vor­schrei­ben, was man so zu tun und zu nut­zen hat, denn der Reiz von Appleprodukten besteht dar­in, dass man auch als Laie ein­fach nur sab­bernd davor sit­zen muss und der Rest pas­siert qua­si von allein. Reizend.

Und was haben wir denn da noch so an Innovationen?

zahl­rei­che in iOS 5 inte­grier­te Features, die man in abge­wan­del­ter Form bereits von Apps her kennt, wie z.B. das Chat-Tool iMessage, Bildbearbeitungsoptionen oder eine Funktion, um Artikel zum spä­te­ren Lesen vorzumerken

Wenn Microsoft das machen wür­de, wäre es Ideenklau, wenn Apple das macht, klat­schen alle. :mrgreen:

Ob zu die­sen abge­wan­del­ten fea­tures wohl auch Google Latitude zählt?

iPhone und iPads (mit GPS) wer­den (…) in der Lage sein, eine Benachrichtigung anzu­zei­gen, wenn man sich an einem bestimm­ten, zuvor defi­nier­ten Ort befin­det. Sehr cool!

Aber so was von cool! Leider sogar auf iPhones längst ein alter Hut.

Weiter:

iMessage heißt der neue, in iOS 5 inte­grier­te Chatservice, mit dem sich text­ba­sier­te Einzel- und Gruppenkonversationen mit ande­ren iPhone- und iPad-Eigentümern füh­ren lassen.

Sehr schön; damit hat Apple dann mal eben einen wei­te­ren pro­prie­tä­ren, auf iOS beschränk­ten instant mes­sen­ger ent­wickelt, der tech­nisch unge­fähr das­sel­be tut wie das für mehr Plattformen ver­füg­ba­re WhatsApp, wobei es noch abzu­war­ten bleibt, ob WhatsApp (wie auch Google Latitude) unter iOS 5 noch lan­ge lauf­fä­hig sein wird. Apple ent­schei­det so was ja immer eher spontan.

Und weil jedes neue Applesystem auch irgend­ein hüb­sches Klickibunti-fea­ture haben muss, das die Leute zum Staunen bringt, hat Apple auch noch eine ober­fläch­li­che Innovation parat, die uns Android-Nutzer selbst­ver­ständ­lich sofort unser Spielzeug weg­wer­fen und ein iPhone kau­fen lässt:

iOS 5 erhält ein eige­nes Menü, in dem alle ein­tref­fen­den Push-Nachrichten geli­stet wer­den. Zugriff auf die­se Übersicht erhält man, indem man mit dem Finger am obe­ren Rand des iPhone-/iPad-Displays nach unten „swipt“.

Tja: „Wenn du kein iPhone hast, dann hast du kein iPhone“, und dein gesell­schaft­li­cher Abstieg ist unvermeidlich.
Für das kom­men­de iPhone 5 ist noch kein Verkaufsmotto bekannt. Ob sie das wohl unterüber­bie­ten können?

Senfecke:

  1. iOS 5 erhält ein eige­nes Menü, in dem alle ein­tref­fen­den Push-Nachrichten geli­stet wer­den. Zugriff auf die­se Übersicht erhält man, indem man mit dem Finger am obe­ren Rand des iPhone-/iPad-Displays nach unten „swipt“.

    atomkaftheilheil

    Wann ver­klagt Apple end­lich Goolge wegen Patentverletzung? :D

  2. Geht immer. Prior Art hat Apple noch nie inter­es­siert. Oder ist Dir irgend­was geläu­fi­ges bekannt, woge­gen Apple nicht klagt?
    Oder ein­fa­cher gefragt; irgend­ne Idee, was es von Apple gibt, was es vor­her noch nicht gab? (Mal so Sachen, die man brau­chen kann, nicht ein­ge­lö­te­te Akkus oder Simkarten oder ne Kamera, die nicht filmt, wenn irgend­wel­che Infrarotsignale das „ver­bie­ten“)

  3. Mir sind aller­dings auch vie­le Gegenklagen bekannt. Und dass es kei­nen für Normaldenkende ersicht­li­chen Grund gibt, sich mit Krüppelhardware mit ein­ge­bau­tem Unterwerfungsmodus her­um­zu­schla­gen, steht zumin­dest von mei­ner Seite außer Frage.

    Aber Thomas Knüwer hat es da wohl weni­ger mit dem Normaldenken…

  4. hehe erst­mal, schön geschrie­ben und auch noch voll­kom­men rich­tig, nur ziehst du die fal­schen Schlüsse bzw. igno­rierst du manches ^^

    „Aber als App­le­jün­ger lässt man sich bekann­ter­ma­ßen nur all­zu gern vor­schrei­ben, was man so zu tun und zu nut­zen hat, denn der Reiz von App­le­pro­duk­ten besteht dar­in, dass man auch als Laie ein­fach nur sab­bernd davor sit­zen muss und der Rest pas­siert qua­si von allein. Reizend.“
    Also man ist nen Apple Jünger, weil man sich nicht groß mit sei­nem PC/Laptop/Smarphone/Whatever erst­mal raus­fin­den muss wie das alles funk­tio­niert? Naja sor­ry, soviel Zeit hab ich nicht, da ist es schon prak­tisch, man schal­tet das Gerät ein und es läuft ein­fach und ich den­ke so wirds den mei­sten gehen, die inter­es­sie­ren nicht wie etwas funk­tio­niert son­dern ein­fach machen und dann soll das lau­fen. Wenn das für dich nen Applefanboy ist, na bit­te :)

    „zahl­rei­che in iOS 5 inte­grierte Fea­tures, die man in abge­wan­del­ter Form bereits von Apps her kennt, wie z.B. das Chat-Tool iMes­sage, Bild­be­ar­bei­tungs­op­tio­nen oder eine Funk­tion, um Arti­kel zum spä­te­ren Lesen vorzumerken
    Wenn Micro­soft das machen wür­de, wäre es Ide­en­klau, wenn Apple das macht, klat­schen alle. :mrgreen:
    Auch da scheinst Du nen ziem­lich eng­stir­ni­ge Sichtweise zu haben. Wenn Du dich ein wenig in der Blogszene umsiehst, wird das durch­aus kri­tisch gese­hen, wenn Apps teil­wei­se durchs OS obso­let gemacht wer­den nur ist das ja bei ande­ren OS ja nicht groß anders, war in Windows ja auch so, ist zB im Windows Phone 7 eben­so, da wird zB. durch eine Bing erwei­te­rung Shazam obso­lot. Man mags oder man mags nicht, das sind gro­ße Konzerne und wenn sie sehen, dass man mit etwas Geld ver­die­nen kann, dann wird sowas inte­griert, sie­he zB auch was Twitter atm macht. Stichwort: Link-Verkürzung, Bilderdienst, Clients. So ist das nun­mal in der PC Welt und da schen­ken sich alle nichts.

    „Sehr schön; damit hat Apple dann mal eben einen wei­te­ren pro­prie­tä­ren, auf iOS beschränk­ten instant mes­sen­ger ent­wi­ckelt, der tech­nisch unge­fähr das­selbe tut wie das für mehr Platt­for­men ver­füg­bare Whats­App, wobei es noch abzu­war­ten bleibt, ob Whats­App (wie auch Google Lati­tude) unter iOS 5 noch lan­ge lauf­fä­hig sein wird. Apple ent­schei­det so was ja immer eher spontan.“
    Aha, du dra­ma­ti­sierst da etwas, das so gar nicht exi­stent ist. Nur weil es in Einzelfällen Ablehnungen gab, heißt das nicht, dass das die Regel ist. Jede Ablehung hat­te zumin­de­stens einen ver­nünf­ti­gen und nach­voll­zieh­ba­ren Grund (zumin­de­stens die ganezn, die in den Medien breit­ge­tre­ten wur­den). Man mag sichs nicht vor­stel­len, aber es gibt sogar Video-Telefonie-Apps, obwohl Facetime nun schon eini­ge Monate auf den Buckel hat und war­um auch nicht? Wird hier nicht viel anders sein. Auch im Android Market flie­gen immer wie­der jede Menge Apps raus, aber da macht ja kei­nern nen Aufstand ;) Unterschied ist natür­lich, dass man da auch nicht wirk­lich auf den Market ange­wie­sen ist, ändert trotz­dem nichts an der Sache an sich.

    Wie gesagt in der Sache hast du abso­lut recht, wird kei­ner bestrei­ten, auch nicht dei­ne soge­nann­ten Appelfanboys, nur bist du abso­lut nicht objek­tiv und wirfst Schlussfolgerungen in den Raum, die so ein­fach nicht stim­men ;)

  5. da ist es schon prak­tisch, man schal­tet das Gerät ein und es läuft ein­fach und ich den­ke so wirds den meis­ten gehen, die inter­es­sie­ren nicht wie etwas funk­tio­niert son­dern ein­fach machen und dann soll das laufen.

    So ging es mir mit Android. :)

    Wenn Du dich ein wenig in der Blog­szene umsiehst, wird das durch­aus kri­tisch gese­hen, wenn Apps teil­weise durchs OS obso­let gemacht werden

    Das ist Apple aber wurscht, wie die Blogszene irgend­was sieht, und die Applejünger fei­ern es ohne­hin, und das macht mir Sorge. „Apple ist sooo toll!“, indem es Leute, die die Funktionen einst ent­wickelt haben, nicht mal mit einer Danksagung beehrt, son­dern aus dem Appstore schmeißt
    .

    Jede Able­hung hat­te zumin­des­tens einen ver­nünf­ti­gen und nach­voll­zieh­ba­ren Grund (zumin­des­tens die ganezn, die in den Medien breit­ge­tre­ten wur­den). Man mag sichs nicht vor­stel­len, aber es gibt sogar Video-Telefonie-Apps, obwohl Face­time nun schon eini­ge Monate auf den Buckel hat und war­um auch nicht?

    Warum gibt es z.B. kein Google Talk mehr dort?

  6. wird das durch­aus kri­tisch gese­hen, wenn Apps teil­weise durchs OS obso­let gemacht wer­den nur ist das ja bei ande­ren OS ja nicht groß anders, war in Win­dows ja auch so,

    Jo, sieht man an Firefox und Nero und Co. sehr schön. Konnten sich unter WIN nie durch­set­zen, weil sie obso­let sind. 

    Aha, du dra­ma­ti­sierst da etwas, das so gar nicht exis­tent ist. Nur weil es in Ein­zel­fäl­len Ableh­nun­gen gab, heißt das nicht, dass das die Regel ist. Jede Able­hung hat­te zumin­des­tens einen ver­nünf­ti­gen und nach­voll­zieh­ba­ren Grund 

    Unfug. Das Trara um Skype oder Opera hat­te (für die User) noch­mal wel­chen nach­voll­zieh­ba­ren Grund? 

    Unter­schied ist natür­lich, dass man da auch nicht wirk­lich auf den Mar­ket ange­wie­sen ist, ändert trotz­dem nichts an der Sache an sich.

    Oh, Du merkst ja doch noch was, ich dach­te das gin­ge noch ewig so „objek­tiv“ wei­ter.

  7. Das ist Apple aber wurscht, wie die Blog­szene irgend­was sieht, und die App­le­jün­ger fei­ern es ohne­hin, und das macht mir Sorge. „Apple ist sooo toll!“, indem es Leute, die die Funk­tio­nen einst ent­wi­ckelt haben, nicht mal mit einer Dank­sa­gung beehrt, son­dern aus dem Apps­tore schmeißt

    naja ich hab kA was für Applejünger das sein sol­len, die muss­te mir noch zei­gen, wenn es eben nicht die Leute sind, die sich aktiv mit den Produkten auss­ein­an­der set­zen? Wenn du den Ahnungslosen Apple-User meinst, dem es wum­pe ist woher die­ses oder jenes App kommt, dann klar muss ich das bestä­ti­gen. Aber Du willst mir doch nun hof­fent­lich nicht weis­ma­chen, dass die Mehrheit der Android-User, der Win-Phone-7-User, Blackberry-User und was es da alles gibt, sich hin­ter­fra­gen woher die gan­zen tol­len Features die das OS hat her kom­men? Na bit­te so naiv wirst ja wohl selbst Du nicht sein ;(

    Warum gibt es z.B. kein Google Talk mehr dort?

    Wäre mir neu, dass es die App über­haupt jemals da gab. Dafür gibt es unzäh­li­ge wei­te­re IM-Apps, die eben­so Google Talk können.

    Jo, sieht man an Fire­fox und Nero und Co. sehr schön. Konn­ten sich unter WIN nie durch­set­zen, weil sie obso­let sind. 

    öh merkst was? tux wirft iOS vor, dass dem so ist, dass ande­re Apps damit aus­ge­grenzt wer­den, was ich eben nicht so sehe, wie erwähnt, trotz Facetime, trotz kA was für ande­re Apps, gibts nen hau­fen ähn­li­cher Apps im App Store, ob sie dann noch groß Erfolg haben, ist eine ande­re Frage, aber wird es sicher geben, sie­he zb Dein Firefox Beispiel.

    Unfug. Das Trara um Skype oder Opera hat­te (für die User) noch­mal wel­chen nach­voll­zieh­ba­ren Grund? 

    Aha? Was gab es den für nen Trara um Skype? :o Skype App gibts schon ewig und funk­tio­niert wun­der­bar. Opera App und ande­re Browser Apps gibts auch ewig, aber hast Recht, anfangs gab es Opera nur als Lesezeichenmanager, aber mit­ler­wei­le eben­so als Browser. Allerdings muss man dazu sagen, dass Apple dir­ver­se Schnittstellen, die Safari benut­zen darf, für Browser von 3. Herstellern ver­wei­gert (lang­sa­me­rer Seitenaufbau usw.), eben­so las­sen Sie sich nicht als Standardbrowser fest­le­gen kann. Man mag das ver­ur­tei­len, tu ich auch, aber seh da trotz­dem kein gro­ßes Tara, dass sie nicht zuge­las­sen wurden.
    Also wenn schon so Beispiele bringst, dann auch wel­che die auch tat­säch­lich zutref­fen, wie zB, dass es kei­ne alter­na­ti­ven Mail Apps gibt, oder aber vor eini­gen Monaten eine Version von Camera+, weil die App die Lautsprecher Taste als Auslöser ver­wen­det hat oder ähn­li­che Geschichten. Nur wie schon erwähnt, klar gibt es da Ablehnungen, bestimmt auch viel mehr als über­haupt bekannt wird, aber ein­fach aus jux u dol­le­rei, wie das von tux dar­ge­stellt wird, wird eher kein App abgelehnt.

    Oh, Du merkst ja doch noch was, ich dach­te das gin­ge noch ewig so „objek­tiv“ weiter.

    aha und jetzt? :) wo habe ich geschrie­ben, dass ich objek­tiv bin? :o will ich auch gar nicht in Anspruch neh­men, nie­mand ist objek­tiv und dar­um gehts ja auch gar nicht ;)

  8. Andro­id­nut­zer wol­len mehr über ihr Sys­tem wis­sen als iOS-Nutzer, ja. Das ist so. ;)

    na klar :P u den Weihnachtsmann gibts auch noch ;P

    aha und jetzt? :) wo habe ich geschrie­ben, dass ich objek­tiv bin? :o will ich auch gar nicht in Anspruch neh­men, nie­mand ist objek­tiv und dar­um gehts ja auch gar nicht ;)

    ok muss ich zurück­neh­men, hab ich ja sel­ber gefor­dert ;P also gut geht doch dar­um ;D wie gesagt objekt geht nicht, aber man kann es ja ver­su­chen ;) u das merk ich bei tux eben zumin­de­stens in Bezug auf iOS nicht ;P das is ein­fach pure Ablehnung :)

  9. Aufm Iphone gibt’s kein Opera, zumin­dest nix mit Presto.
    Für wei­te­re Bildungslücken, kon­sul­tier doch mal bit­te eine Suchmaschine oder Wikipedia. Is ja nich zum Aushalten mit Dir auf die­ser Basis zu diskutieren.

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.