In den NachrichtenNerdkramsProjekte
Pi.

Pi, die Naturkonstante mit den sehr, sehr vielen Nachkommastellen, ist eine Zahl, der man auch als Nichtmathematiker Aufmerksamkeit schenken sollte. Zum Einen enthält ihre Binärdarstellung, sofern die Zahl tatsächlich, wie vermutet, unendlich ist, sämtliche Daten dieser Welt (inklusiver diverser Pornografie und Hitlerreden, versteht sich), zum Anderen übt sie bis heute, abgesehen von ihrem noch immer nicht bekannten exakten Wert, eine eigentümliche Faszination auf Menschen aller Altersstufen und Bildungsgrade aus; der heutige 14. März (3-14, wie der US-Amerikaner zu schreiben pflegt, also, interessanterweise, minus 11) ist folgerichtig zum Pi-Tag erklärt worden, der weltweit, ähnlich dem 1234567890 Day, gefeiert wird; um gebührend genau zu sein, nur zum ersten von zwei „Pi-Tagen”, denn am 22. Juli findet der Pi-Annäherungs-Tag (22/7, also ungefähr 3,1429, gemäß Archimedes, der damit bereits vor über 2200 Jahren ein erstaunlich genaues Ergebnis errechnet hat) statt.

Eine Leserin erinnerte mich außerdem freundlicherweise daran, dass mit dem 14. März seit einigen Jahren ein eher weniger mathematisch, dafür aber maskulistisch relevanter Tag beginnt:

Der 14. März ist ab sofort offiziell „Schnitzel-und-Blowjob-Tag”. Einfach, wirkungsvoll und selbsterklärend ist dieser neue Feiertag dazu da, damit Ihr Frauen Eurem Holden endlich zeigen könnt, wie sehr Ihr ihn liebt. Keine Karten, keine Blumen, keine tollen Nächte des Ausgehens; der Name dieses Feiertags erklärt alles: nur ein Schnitzel (oder Steak) und ein Blowjob. Das ist alles.

Anders als dieser unsägliche Valentinstag eine wahrlich schöne Tradition, die man opulent würdigen sollte.
Mathematik ist schon eine tolle Sache.

(Die Grafik stammt ursprünglich von hier, wurde dann leicht überarbeitet von mir. [Reimt sich!])


Statistik des Tages für Greenpeace, PETA und Sozialarbeiter: Wer moralisch handelt und sich zum Wohle anderer verhält, leitet daraus häufig das Recht ab, gegen Normen zu verstoßen; wenn man so viel für die Gesellschaft tut, kann die Gesellschaft auch mal was zurückgeben, versteht sich von selbst und bedarf keiner etwaigen Höflichkeit. Man ist ja schließlich kein warmherziger Bernhardiner barmherziger Samariter, nich’ wahr?

Merke: Egoisten sind immer nur die anderen.

Senfecke:

  1. Pingback: Pi-pi « rufus still thinks about his title …

  2. blowjob ist nicht gleich deepthroat … aber blowjob und schnitzeltag find ich ja mal extrem geil :D

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.