KaufbefehleMusikkritik
Marnie Stern – This Is It and I Am It and You Are It and So Is That and He Is It and She Is It and It Is It and That Is That

Was mir ja nun – ganz entgegen meinen Gewohnheiten – seltsamerweise auch gefällt, ist der eigenartige Indie-Pop (laut Eigenbeschreibung ebenfalls progressive) der US-amerikanischen Gitarristin Marnie Stern. Ihr zweites, bereits 2008 veröffentlichtes (und damit für die Halbjahresliste 2009 leider nicht mehr zur Wahl stehendes) Album oben angeführten, überaus einprägsamen Titels klingt nach einer überaus brauchbaren Mischung aus The Kills und You Say Party! We Say Die!.

Das Album beginnt mit dem, wie es das Feuilleton auszudrücken pflegt, tanzbaren Prime und geht über die volle Länge von 41 Minuten, mit hier und da mehr am Rock orientierten Stücken, etwa genau so weiter und wird dabei kaum langweilig. Allein neigt man dazu, die Lautstärke übertrieben zu erhöhen.

Mehr zu hören gibt es auf MySpace. Viel Spaß!

Senf dazugeben:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.