MusikNetzfundstückePersönlichesSonstiges
Die Lie­be stinkt, mein Freund, die Lie­be stinkt.

„Erst, wenn ihr ver­steht, dass sich die Lie­be nicht beschrän­ken lässt,
und sich euer Leben nicht nur durch das Den­ken len­ken lässt,
könnt ihr ver­stehn, war­um mich das Wort „Lie­be“ stört;
weil sich die Lie­be anders anhört,
eher so.“


(Neu­en Trend im Ein­zel­han­del ent­deckt: Hin und wie­der mal „frisch“ auf die Zuta­ten­li­ste schrei­ben, damit die nicht fri­schen Bestand­tei­le nicht so auffallen.)