MusikPolitikProjekte
Bomben und MTV

Hallo, lie­be Leser,
es ist wie­der eini­ges passiert.

In Großbritannien herrscht das Chaos, seit Bomben in London depo­niert und eini­ge wei­te­re Anschläge ver­übt wur­den. Aber natür­lich - was gera­de unse­rem Lieblingsknallkopf Bush über­aus gele­gen kommt - wird nicht die Ursache, näm­lich Blairs Kriegsbereitschaft, son­dern nur die Symptome („Terroristen“, ihr wisst schon) bekämpft. Wer wür­de auch die Schuld bei der Regierung suchen?

Und aber apro­pos Erschreckendes:
Letzte Nacht schal­te­te ich aus diver­sen Gründen (ist es durch Langeweile zu ent­schul­di­gen?) MTV (Mädchen-TV?) ein und stell­te zu mei­nem per­sön­li­chen Erschrecken fest: Lenny Kravitz ist gar nicht so schlecht, wie ich dank „Fly away“ bis­lang zu wis­sen meinte.
„Rock’n’Roll is dead“, ja, so kann’s gehen… was bleibt übrig? Die Arctic Monkeys? Feuilletonfreundliche Krawallbengels wie Mars Volta? Och nö!

In stil­lem Gedenken,
- euer Musikfaschist


P.S., schließ­lich war nicht alles schlecht in die­ser Woche:
Die neue Version 5.10 der belieb­ten Scriptsammlung Gamers.IRC ist soeben erschie­nen. Fehlerberichte und Verbesserungsvorschläge könnt ihr hier und natür­lich auch hier hin­ter­las­sen. Viel Spaß!