MontagsmusikNetzfundstückePolitik
Nine Inch Nails - Down In It // Antiheiko Antimaas

„I’m easyyyyy..."Es ist Montag. Ein wüten­der Erstürmer des US-Kapitols wol­le sich nur bio ernäh­ren, heißt es. Ich weiß noch nicht, war­um mich das amü­siert, aber die Grünen küm­mern sich sicher­heits­hal­ber schon mal um das Problem: Es sei genug der Freiwilligkeit in der Ernährung. Pandabär müss­te man sein. Da gibt es den gan­zen Tag Biobambus. Freiwillig.

Zitat der Woche: „Ich füh­le mich so toll, ich könn­te mich glatt bei Twitter regi­strie­ren. Nur um jeman­den zu mel­den.“ Dort, bei Twitter, geht der Vorwahlkampf schon mal in die Hauptrunde; so teilt etwa Carola „Caro“ Rackete, bekannt aus der Schifffahrt, ener­gisch mit, dass man, sofern man die „Menschenrechte“ erhal­ten wol­le, sich im September in „irgend­ei­ner Kombi[nation]“ - so vie­le gibt es ja nun nicht - für eine Regierung aus SPD, Grünen und Linken ein­set­zen soll­te. Schade, dass Murat Kurnaz mei­nes Wissens nicht auf Twitter aktiv ist. Seine Einschätzung zur Einhaltung der Menschenrechte unter einer Regierung mit SPD und Grünen trü­ge sicher­lich zu mei­nem Amusement bei; das­sel­be Twitter aller­dings, von dem SPD-Außenminister Heiko Maas gegen­über einem Blatt, das nicht ver­linkt wer­den möch­te (LSR), für die gest­ri­ge Ausgabe in die Aufnahme sprach, dass es gar kei­ne so gute Idee sei, dass Technikkonzerne („Tech-Riesen“, ebd.) aut­ark ent­schei­den dür­fen, wes­sen Stimme auf ihren Plattformen gehört wer­den soll und wes­sen Stimme nicht, obwohl das doch genau das ist, wofür sich Justizminister Heiko Maas (SPD) vor drei Jahren ein­ge­setzt hat. Ich fin­de Opposition gegen die Politik von Heiko Maas ja oft gut, aber muss der Opponent sich aus­ge­rech­net als Heiko Maas herausstellen?

Gute Nachricht für die­je­ni­gen, die den Einheitslook von Deutschen in ihren frü­hen Zwanzigern längst nicht mehr sehen mögen: Das ZDF lässt einen Vollbartlosen von mei­nen Gebühren! dahin­sa­gen, Vollbartträger soll­ten dort, wo FFP2-Masken ver­pflich­tend zu tra­gen sind, gefäl­ligst ihren Bart abra­sie­ren. Alter Neidhammel. Aber noch mal zurück zu dem Blatt, das nicht ver­linkt wer­den möch­te: Ein ande­res Blatt (LSR) vom sel­ben Verlag berich­tet, das Wirtschaftsministerium (CDU) erwä­ge künf­ti­ge Zwangspausen beim Laden von Elektroautos. Die Biester fres­sen ein­fach zu viel. Ja, ist wirk­lich viel bes­ser als Diesel. Man las­se sich da nichts einreden.

Apropos CDU: Neben dem Parteigroßwesir, für den im Internet schon put­zi­ge Kosenamen gesucht wer­den, wur­de neu­lich auch ein neu­es Parteipräsidium gewählt, und dort spru­delt man nur so vor Ideen. „Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff kün­dig­te an, sei­nen bei der Wahl erwor­be­nen Präsidiumsposten zu nut­zen, um die Vollendung der deut­schen Einheit vor­an­zu­trei­ben“ („Deutschlandfunk“) - kam das mit dem Mauerfall noch nicht im Ostfernsehen?

Aber 1989 war anson­sten gar kein so übles Jahr.

Nine Inch Nails - Down In It

Guten Morgen.

Senfecke:

  1. Ich glau­be wenn Männer zur aus­ster­ben­den Spezies gehö­ren, kann man sich das
    Essen auch sel­ber wäh­len. Vorher ist das gan­ze wohl eher Wunschdenken. Ob-
    wohl in Brandenburg gibt es sogar ein Gefängnis mit Biokost. Das Essen darf
    nicht Teil der Strafe
    oder eine Strafe sein soll­te sich mal die Krankenhäuser beher­zi­gen. Für
    mich war der letz­te Aufenthalt schon eher Folter, aber es soll auch Leute geben
    die auf so etwas ste­hen. Aber wenn ich sehe mit was die für Verpflegungssätze
    rech­nen, kann auch nichts ver­nünf­ti­ges gekocht werden.

  2. Carola Racketes Aussage hal­te ich jetzt für den Wunsch, damit Parteien wie CDU, FDP und AfD als Regierungsparteien zu ver­hin­dern und bezieht sich m.E. aus ihrer Sicht auf das Thema Flüchtlingspolitik. Das ist wie­der die­ses „gerin­ge­re Übel“, wel­ches aber poli­tisch im Grunde nichts ver­hin­dert, son­dern nur verändert.

    In die­ser par­la­men­ta­ri­schen Demokratie der BRD ist Partei (fast) egal, wel­che Partei regiert. Der ein­zi­ge Unterschied ist, dass z.B. eine AfD die „demo­kra­ti­schen Mittel“ aus­nutzt, um Alleinregent zu wer­den. Da wer­den die Interessen dann eben etwas anders bedient, aber eben­falls nicht die des so ger­ne beschwo­re­nen „klei­nen Mannes“.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.