In den NachrichtenMontagsmusik
Monika Roscher Big Band - Caribbean Delirium (live) // Zentrale Strukturen gegen Bösewichte!

„Bist du wach?“ - „Teils-teils...“Es ist Montag. Die Kommunisten, berich­ten die Kommunisten, sei­en unzu­frie­den damit, dass die Berliner Stadtregierung („rot-rot-grün“) gar nicht viel von lin­kem Aktivismus hält. Ich wür­de mir ja erhof­fen, dass die Einwohner Berlins die­se Feststellung wenig­stens bis zur kom­men­den Bundestagswahl nicht ver­ges­sen, aber laut Twitter haben sie’s heu­te schon. Schade, dass wie­der kei­ne Pandabären als Kanzlerkandidaten auf­ge­stellt wor­den sind. Das wäre eine gemüt­li­che Legislaturperiode.

Kind zu sein ist 2021 nicht mehr attrak­tiv. Man erlebt ja nichts mehr. Andererseits ist die Definition von Kindsein auch eine etwas ande­re gewor­den, denn bereits der noch amtie­ren­de US-ame­ri­ka­ni­sche Präsident wird oft als ein Kleinkind bezeich­net, als wäre ein Erwachsener auto­ma­tisch ein ver­nünf­ti­ger Mensch.

Folgerichtig freut man sich nun land­auf, land­ab dar­über, dass Donald Trump end­lich nicht mehr auf Twitter gedul­det wird, was von der Forderung nach einem frei­en, unzen­sier­ten Netz, das ohne zen­tral orga­ni­sier­te Konzerne aus­kommt, nicht mehr viel übrig lässt. Wie ange­nehm es doch manch­mal sein kann, wenn ein gesichts­lo­ses Unternehmen dem eige­nen Wunsch danach, ein ande­rer möge end­lich schwei­gen, ent­spricht! Hätte Donald Trump doch nur - wie sein ira­ni­scher Amtskollege - die Auslöschung Israels befür­wor­tet, wäre ihm nichts pas­siert. Hoffentlich lernt er etwas dar­aus. Inwiefern es eine gute Nachricht sein soll, dass US-ame­ri­ka­ni­sche Konzerne auch Messenger ein­fach fremd­ab­schal­ten, weil sich dort auch die­je­ni­gen aus­tau­schen dür­fen, die Übles im Sinn füh­ren, fra­ge ich inso­fern lie­ber nicht.

Gute Frage statt­des­sen: Wie vie­le Fußballfelder pas­sen eigent­lich in den Grand Canyon?

Ebenso gut auch: Musik.

Monika Roscher Bigband - Caribbean Delirium - Nuremberg 2017

Guten Morgen.

Senfecke:

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.