KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: B R I Q U E V I L L E - Quelle

Briqueville - QuelleLange nichts mehr über Musik geschrie­ben. Wie ist die Aktenlage?

Nun, unge­fähr so: Seit das bel­gi­sche Quintett B R I Q U E V I L L E - die Leerzeichen gehö­ren zum Namen - mit ihrem zwei­ten Album „II“ (2017) ange­fan­gen hat, ihren bis dahin durch­num­me­rier­ten Stücken das Wort „Akte“ vor­an­zu­stel­len, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch ein Stück namens „Akte X“ erschei­nen wür­de. B R I Q U E V I L L E - die Leerzeichen gehö­ren zum Namen - haben das auf ihrem drit­ten Album „Quelle“ (Amazon.de, Bandcamp) end­lich geschafft, die Zahlen gehen von „Akte VIII“ bis „Akte XV“.

Der Name ist trotz des Zufalls - Akte X (die Serie) heißt auf Belgisch gar nicht Akte X - gut gewählt, denn das 14:32 Minuten lan­ge Stück, das deut­lich läng­ste auf „Quelle“, wird von einer düste­ren Atmosphäre getra­gen. B R I Q U E V I L L E - die Leerzeichen gehö­ren zum Namen - kön­nen hier so aus­schwei­fend wie an kei­ner ande­ren Stelle auf „Quelle“ einen Kontrast zwi­schen bra­chia­len Metalriffs und bedroh­lich bro­deln­dem Doom-Irgendwas auf­bau­en, der schon in „Akte XI“ wie­der gänz­lich den Gitarren weicht. „Akte XII“ spinnt die­se Metalriffs um eine Art ori­en­ta­li­sche Grundmelodie. Das Internet ver­sucht die­ses Album als Post-Metal zu kate­go­ri­sie­ren, aber das wäre zu ein­fach, das haben Genres nun mal so an sich.

B R I Q U E V I L L E - die Leerzeichen gehö­ren zum Namen - haben in dem an inter­es­san­ten Alben nicht armen Jahr 2020 (so eine Pandemie scheint doch Vorteile zu haben) ihrem Anspruch, ein „instru­men­ta­les Mantra“ aus „gru­se­li­gen Gitarren“ (Quelle: B R I Q U E V I L L E - die Leerzeichen gehö­ren zum Namen) zu erzeu­gen, so viel sei gesagt, mehr als bloß Genüge getan.

Wieder so eine Gruppe, die ich im Auge behal­ten soll­te. So lang­sam wird es voll in mei­nen Augen.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.