KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Pisse – LP

Pisse - LPLange nichts mehr über Musik geschrieben.

Das in diesem Jahr rausgekommene ungefähr sechste Album „LP“ (Amazon.de) der „deutschlandweit bekannten“ (Wikipedia; siehe aber auch „heise online“) Punkband Pisse aus ausgerechnet Hoyerswerda fand seinen Weg auf den Stapel der Platten, die ich mal hören wollte, vor allem über den Bandnamen. So was bleibt hängen, da bin ich ausnahmsweise mal ganz schlicht gestrickt.

Musikalisch kommt immerhin nicht ausschließlich Rotzpunk („Feind/Fehler“) heraus, sondern die Band bedient sich, bewusst oder unbewusst, aus einem weiten Feld voller Vorbilder von Fehlfarben über Feeling B bis hin zu den Die Nerven. Das Internet freut sich darüber, dass Pisse auch ein Theremin einsetzen und mal eine Vorband namens Fickr hatten, ich wiederum lese die Texte und bin irgendwas zwischen amüsiert und entsetzt.

Pisse - LP - 05 Zu viel Speed

Und Country kommt auch drin vor!

Anders gesagt: Herrje, ist das furchtbar.

Pisse - LP - 02 Duracell

Das ist dermaßen furchtbar, dass ich fast gewillt bin, es zu empfehlen, denn wenn eins im Plattenschrank fehlt, dann ja wohl furchtbare „Pisse“! Wir sind ja nicht zum Spaß hier.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.