In den NachrichtenNerdkrams
Die Welt vom Sofa aus ver­än­dern (3): Apple zur Besinnung hashtaggen

Den schon jetzt trau­rig­sten Satz des Jahres, der die digi­ta­le Gesellschaft des noch jun­gen 21. Jahrhunderts tref­fen­der zusam­men­fasst als jede mir bis­her unter­ge­kom­me­ne Äußerung zeit­ge­nös­si­scher Philosophen, kön­nen Interessierte momen­tan bei „ComputerBase“ lesen:

Abseits des Rechtsweges ruft der Entwickler Fortnite-Spieler unter dem Hashtag „FreeFortnite“ offen­siv zur Rebellion auf[.]

Noch etwas genau­er, aber weni­ger thea­tra­lisch erklärt „GamesWirtschaft“, was gemeint ist:

Die Spieler wer­den auf­ge­for­dert, sich via Hashtag #Freefortnite auf Epics Seite zu schlagen.

Der Hintergrund sei, dass ein Spielehersteller absicht­lich gegen die Hausregeln eines bekann­ten Downloadanbieters ver­sto­ßen hat­te und die­ser ihn dar­auf­hin raus­warf.

Ich bin jeden­falls davon über­zeugt, dass das zahl­rei­che Hashtaggen die Hausregeln nach­träg­lich anpas­sen las­sen wird. Sonst wäre das doch total dämlich.

Senfecke:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.