In den NachrichtenPolitik
Völkermordspaninitausch

Ich bin, das merkt man meinem mitunter bewusst, seltenst weniger bewusst spöttischen Schreibstil vielleicht nicht immer an, in einem Umfeld aufgewachsen, in dem wenig wirklich sicher war, nicht einmal, wer Deutscher Meister im Herrenfußball wird. Was aber niemals in Frage stand, war, dass Krieg eine über vorübergehende Furcht hinausgehende befriedende Wirkung haben kann und das Umbringen von Menschen, ob kollektiv oder bloß einzeln, abzulehnen ist.

Natürlich hatten wir auch Hobbys, denen wir unter anderem auf dem Pausenhof oder in dessen näherer Umgebung nachgegangen sind. In Ermangelung von Smartphones mussten wir allerdings, statt doof auf einen winzigen Bildschirm zu glotzen, um schwachsinnig verfremdete Bilder oder dümmliche Bemerkungen zu Politik und Gesellschaft mit zu vielen Satzzeichen anzustarren, noch selbst körperlich tätig werden: Wir gingen kiffen und/oder tauschten erst Klebe-, dann Sammelbildchen, später gar irgendwelche Spielkarten, deren zugehörige Regeln mir längst entfallen sind, mit- oder gegeneinander.

Hätte es damals schon zynische Spielkarten wie das Minderheiten-Quartett gegeben, so hätten wir ungeachtet unserer Sozialisation vermutlich unseren ganz eigenen Spaß daran gehabt, sie kreativ zu nutzen. Zum Glück hat sich die Welt seitdem weiterentwickelt und ermöglicht es jungen Generationen, endlich die Träume ausleben zu dürfen, die uns damals verwehrt geblieben sind:

Der türkische Präsident hat am Sonntag damit gedroht, die Massenmorde an Eingeborenen während der Zeit der Kolonalisierung Amerikas als Völkermord anzuerkennen, nachdem der US-Senat dieses Etikett den Morden an Armeniern seitens der Osmanen angeheftet hatte.

(Künstlerisch interessante Übersetzung von mir.)

„Ich tausche zweimal Tutsi gegen einmal Holocaust.“

Gegen wen genau positioniert sich wer genau eigentlich als Bollwerk von Menschlichkeit und Demokratie – und ist nicht genau das ein Beleg dafür, woran Menschlichkeit krankt?

Senfecke:

  1. Machthaber sind Arschlöcher!
    Sie haben grössere Sandkisten, wo sie austoben können und keine Mutti oder Nanny,die eingreifen wird.
    Ausserdem haben sie andere zur Verfügung für die Drecksarbeit zumachen.
    Und zum Abschluss meiner absolut tiefschürfenden,extrem subtilen Analyse,die letzten wirklich wichtigen Fragen,
    die diese Leute klären müssen:
    Wer hat den Grössten,wer kann am weitesten pissen, wer hat die meisten Kerben an seinem Colt…

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.