In den NachrichtenMontagsmusik
Alarm Will Sound – Revo­lu­ti­on 9 (live) // Digi­ta­le Territorien

#montagslaechelnEs ist Mon­tag. Drau­ßen ist es sehr warm, wes­halb die Bar­mer-Kran­ken­kas­se mir emp­fiehlt, mir zum Schla­fen­ge­hen ordent­lich einen von der Pal­me zu wedeln. Ich fra­ge mich gera­de, ob Pri­vat­pa­ti­en­ten da eine Hilfs­kraft gestellt kriegen.

Auf­grund des gran­dio­sen Erfolgs der letz­ten Tage sei mir noch­mals ein kur­zer Blick in den Jour­na­lis­mus gestat­tet: Arne Sems­rott ist Schrö­din­gers Jour­na­list, ich fin­de das wit­zig. Irgend­wel­che ande­ren „Jour­na­li­sten” haben wäh­rend­des­sen kon­zer­tier­te Spam­mails erhal­ten, und weil sie vor­her irgend­was über den rus­si­schen Geheim­dienst geschrie­ben hat­ten, war das nicht bloß Müll, son­dern ein „Hacker­an­griff” vom „Rus­sen”. Bonus­gum­mi­punk­te gibt es dafür, dass eines der Opfer mit­teil­te, der Umstand, dass .ch-Mail­adres­sen betei­ligt waren, mache den „Hacker­an­griff” zu einem „Ver­bre­chen auf dem digi­ta­len Ter­ri­to­ri­um der Schweiz”. Hät­te ich gewusst, dass die Staats­an­ge­hö­rig­keit so ein­fach zu wech­seln wäre, hät­te ich mei­nen E‑Mail-Adres­sen-Fun­dus längst aufgestockt.

Die NATO, deren Fort­be­stehen ein gro­ßes Ärger­nis für den Welt­frie­den bedeu­tet, züch­tet bewaff­ne­te Neo­na­z­i­ka­der her­an. War­um man da jetzt unbe­dingt drin sein muss, weiß ich nicht. Wahr­schein­lich hat es aber was mit dem Rus­sen zu tun. Aus des­sen ehe­ma­li­gen Ver­bün­de­ten, den SED-Grö­ßen und ‑Spit­zeln, ist ja auch was gewor­den, wenn auch nichts, was man jetzt unbe­dingt haben wol­len würde.

Eine Durch­sa­ge von Fefe: Wer es zulässt, dass die eige­ne Soft­ware reich an feh­ler­haf­tem Code ande­rer Leu­te ist, der trägt frag­los auch einen Teil der Schuld an ent­ste­hen­den Sicher­heits­pro­ble­men. Natür­lich hat 2019 fast jeder Desk­top­rech­ner genug RAM, um ein hal­bes Dut­zend Instan­zen irgend­wel­cher Zwei-Giga­byte-Soft­ware zu star­ten, die das abbil­den, was frü­her auf eine Dis­ket­te gepasst hät­te, nur mit mehr Far­ben. Wohl dem, der die­ser Ver­su­chung nicht verfällt.

Etwas Musik? Etwas Musik.

Revo­lu­ti­on 9 live by Alarm Will Sound

Guten Mor­gen.