ComputerIn den Nachrichten
Endlich: Politiker hören uns wieder zu!

Und zwar, ob wir wollen oder nicht:

Sprachassistenten wie Alexa oder Google Home, aber auch Fernseher und Kühlschränke, die mit dem Internet verbunden sind, sammeln permanent Daten, die nach Auffassung der Innenminister für Sicherheitsbehörden wertvoll sein könnten[.]

Warum genau stellen sich immer noch Menschen einen Spitzel ins Wohnzimmer – weil er auch den Lichtschalter bedient?

Senfecke:

    • Das verhält sich aber auch schon mit dem Smartphone so…;-))
      Es geht hier halt ganz grundsätzlich um die Frage, wie wir leben wollen.
      In dem Moment wo Google Androidsysteme benutzt werden hat man die Überwachung halt dann schon immer bei sich.
      Da spielt es dann einer eher untergeordnete Rolle ob der Kühlschrank oder die Zahnbürste mit eingebunden sind.

        • @ Derda
          Das ist aber nur wirklich wirksam wenn du auch die Simkarte herausnimmst.
          Kein Problem ist es wenn mal seinen eigenen Stromgenerator hat…;-)
          Kann ich nur jedem Empfehlen, man weiß ja nie was kommt.

  1. Also ich habe eine verwegene Idee…
    Man frag die Sprachassistenten:
    „Alexa,wie kann die CDU (wieder) bei jungen,intelligenten Menschen Wähler gewinnen…?!
    und dann ertönt die Stimme:
    „Anfrage kann nicht beantwortet werden..die Selbstzerstörung wird eingeleitet,in 5..4…3..2.1..0!“
    Jedes System hat eine Schwachstelle!
    Ansonsten, manche Leute erzählen ihren Kühlschrank alles…
    Erna Bormbek“Nur der Pudding hört mein Seufzen“
    https://www.youtube.com/watch?v=0QKrHi-G9WQ
    Nicht nur wegen dem Durian-Eis interessant :evil:

  2. Pingback: Die KW 23/2019 im Link-Rückblick | artodeto's blog about coding, politics and the world

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.