NerdkramsNetzfundstücke
Klima ret­ten, Python meiden

Wer der Profession der Softwareentwicklung nach­geht, aber sich auch um das Klima sorgt, dem mag eine Statistik hel­fen, die die Energienutzung von Programmiersprachen mit­ein­an­der ver­gleicht. Ihr zufol­ge zäh­len Python, JavaScript und Java zu den am wenig­sten ener­gie­ef­fi­zi­en­ten und damit kli­ma­schäd­lich­sten Sprachen, wäh­rend C und das weni­ger gute Rust erwar­tungs­ge­mäß die Liste anführen.

Ihr wisst, was zu tun ist.

Senfecke:

  1. Interessante Statistik :) aber so rich­tig ver­ste­he ich die Auswahl der Sprachen die du als „am schlech­te­sten“ auf­gli­stet hast nicht. Bis auf Python sind alle im ein­stel­li­gen Bereich Java ist sogar auf Platz 5. Also für mich gehö­ren neben Python dann eher PHP, Ruby oder Perl zumin­dest wenn man der Normalisierten Tabelle bezüg­lich Energieverbrauch glau­ben schenkt. Oder habe ich da was überlesen?

  2. Warum genau wird hier Java in einem Atemzug mit Python und JavaScript genannt? Java hat über­ra­schend gut abge­schnit­ten, bes­ser als so man­che nati­ve Sprache. Absolut kein Vergleich mit Python oder JavaScript.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.