In den NachrichtenPolitik
Sperrklauselfantasie

Wäre es im Schein der Pläne, abermals bestimmten Parteien aufgrund einer willkürlich gezogenen Grenze die Wahrnehmung ihres Wählerauftrags zu verwehren, nicht eigentlich ratsam, diese willkürlich gezogene Grenze nicht etwa auf zwei bis fünf, sondern auf fünfzig Prozent der erhaltenen Stimmen festzusetzen, woraufhin wenigstens eine einzige Partei sich darum bemühen müsste, die meisten Bürger inhaltlich zu überzeugen?

Senfecke:

  1. Pingback: Hirnfick 2.0 » Sperrklauselfantasie (2): Sozialmasochisten schießen Eigentor.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.