In den NachrichtenWirtschaft
Klauen gegen Enteignung, Tasern für die Bürgerrechte

Es tut sich was in armen Regionen.

Am Tag nach der fremdenfeindlichen Enteignung weißer Bauern in Südafrika berichtete auch „SPIEGEL ONLINE” über die Probleme in einer anderen armen Region, nämlich in Berlin, und ließ ein paar Aktivisten gleich eine unter dem Eindruck der antikapitalistischen iPhone-Demonstrationen in Hamburg geradezu vernünftig wirkende Lösung vorschlagen:

Mit dem Slogan „Deutschland geht klauen” ruft [ein Werbespot] zum Diebstahl bei den Lebensmittelhändlern Edeka, Rewe, Lidl und Aldi auf, die rund 80 Prozent des Marktes abdecken. Das nicht bezahlte Geld sollen die Diebe über eine Internetseite direkt an Gewerkschaften spenden, die Produzenten der Lebensmittel vertreten. Begründung: Wenn Discounter und Supermärkte nicht selbst für faire Löhne sorgen, müssen es die Konsumenten tun.

Die Freude in den Augen der Supermarktangestellten, wenn ihre Löhne entsprechend umverteilt werden, wird umwerfend sein.

Ich nehme noch heute Abend einen Werbespot namens „Deutschland geht tasern” auf, in dem zu sehen ist, wie ein paar von diesen Witzbolden im „schwarzen Kostüm mit Waschbären-Logo” (ebd.) bis zum Eintreffen der Polizei vom Ladenbesitzer mit ein paar gezielten Stromstößen daran gehindert werden, vorzeitig den Discounter oder Supermarkt zu verlassen. Begründung: Wenn die Polizei nicht selbst für die Gewährleistung unternehmerischer Rechte sorgt, müssen es die Unternehmer tun.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.