In den NachrichtenPiratenpartei
Medienkritik in Kürze: Im „Neuen Deutschland“ mit Eskimos über Indianer reden.

Medial scheint es eine Art Winterloch zu geben: Der sozialistischen Tageszeitung „Neues Deutschland“ – nur echt mit Bettellayer, denn Sozialismus ist teuer – war es ein berichtenswertes Anliegen, dass der Liberalismuskritiker Patrick Schiffer, über den auf der hiesigen Website in der Vergangenheit manches erzählt wurde, die Piratenpartei verlassen hat.

Wie es der guten Berichterstatter Art ist, wurde sogleich der abermalige Tod der Piratenpartei verkündet. Zu Wort kamen natürlich ausschließlich diejenigen, die es nicht betrifft; „Journalist“ Sebastian Weiermann twitterte stolz, er habe hierüber mit einem Grünen, einem Liberalen und einem Linken gesprochen. Mit Eskimos über Indianer reden.

Eine vermeintliche Begründung für dieses Verhalten ist im letzten Absatz des „Artikels“ zu finden:

Bei den Piraten engagieren sich immer weniger Menschen.

Dass die „Linken“ wie alle anderen Parteien auch seit der ersten Hochphase der Piratenpartei im Jahr 2009 ebenfalls einen gewaltigen Mitgliederschwund verzeichnen müssen und Parteimitgliedschaft im Allgemeinen seit dem Ende der DDR nichts mehr ist, was die Massen bewegt, steht natürlich dann doch besser anderswo.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.