In den NachrichtenPolitik
Kurz angemerkt zum „grünen“ Koalitionsverständnis

Wenn nun, da „Jamaika“ (ehedem: „Schwampel“), wie bereits heute früh bemerkt, bis auf Weiteres keine Koalitionsoption mehr darstellt, die Grünen, die sich seit spätestens ihrem fehlenden Prinzipien zu verdankenden Aufstieg 1998 vor allem dadurch hervortun, dass sie sich einem Chamäleon gleich ihrer politischen Umgebung, sei sie nun kriegerisch oder sei sie nun automobilfreundlich, anpassen und sich dabei aufgrund ausbleibender Stärke des Willens, eigene politische Inhalte außerhalb Twitters und Talkshows durchzusetzen, sowohl in Koalitionen mit der CDU, für deren Gunst sie auch schon mal Handgranaten für Polizisten für eine gute Idee halten, als auch mit den „Linken“ und sogar mit der rechtspopulistischen SPD wohl genug fühlen, sich auf vielerlei Kanälen darüber beschweren, dass die F.D.P., deren Wahlversprechen mit den ihren nicht zu vereinbaren waren, im Gegensatz zu ihnen ab einer gewissen Menge an Kompromissen (lies: Streichungen von politischen Zielen [lies: Prinzipien]) nicht mehr bereit war, die Inhalte, für die sie gewählt wurde, irgendeiner Beteiligung am Futtertrog mit gut bezahlten Pöstchen unterzuordnen, denn das sei, faselte Reinhard Bütikofer, eine Verweigerung „staatspolitischer Verantwortung“, als lautete die einzig relevante staatspolitische Verantwortung in einer parlamentarischen Demokratie – sofern das Wort „Demokratie“ sich für Vertretersysteme überhaupt eignet – nicht, den Willen der Mehrheiten, die sich durchaus manchmal etwas dabei denken, dass sie sich beim Kreuzemachen für eine bestimmte Partei entscheiden, und ihre politischen Wünsche mittels Wahl überhaupt erst zu irgendwelchen „Sondierungen“ führen ließen, bestmöglich umzusetzen, sondern diese Mehrheiten wie bereits in den letzten Jahren dank überragender prozentualer Überlegenheit durchzuregieren, auf dass jede Opposition mangels Stimmanteils politisch egal sein möge, dann diskreditiert das tatsächlich eine bestimmte Partei; und die trägt kein Grün in ihren Farben.

Senfecke

Bisher gibt es 2 Senfe:

  1. Doll, alles durchgelesen und kein Rumgehate gefunden. Kannste Dir bitte etwas mehr Mühe geben?

Senf dazugeben:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.