In den Nachrichten
Drecki­ge Lie­be zum Frühstück

Neu­es aus dem Land des Ver­kla­gens wegen zu hei­ßen Kaffees:

Was gehört zu einem guten Müs­li? Hafer­flocken, Nüs­se, viel­leicht Rosi­nen – aber kei­ne Gefüh­le. (…) „Ihre Mar­ke Nas­ho­ba Gra­no­la führt die Zutat ‚Lie­be‘ “, heißt es in einem „Warning Let­ter“ der FDA an das Unter­neh­men. Lie­be sei aber „kein gewöhn­li­cher oder übli­cher Name für eine Zutat“. (…) Die FDA bemän­gelt auch „unhy­gie­ni­sche Umstän­de“ bei Her­stel­lung, Ver­packung und Lage­rung. So hat­te eine Über­prü­fung erge­ben, dass Back­for­men und Back­ofen nicht gerei­nigt wor­den waren.

Die geschol­te­ne Bäcke­rei hat aller­dings Grund, sich über die Vor­ga­ben zu freu­en, denn so kann sicher­lich eine Sam­mel­kla­ge wüten­der (denn in den USA ist man als Kun­de laut Medi­en­be­rich­ten sel­ten ent­täuscht, oft hin­ge­gen wütend) Müs­li­käu­fer wegen nicht nach­ge­wie­se­ner Lie­be im Früh­stück abge­wandt werden.