Sonstiges
Medi­en­kri­tik C: Erschrecken­de Schock­fo­tos: Bezie­hung ohne Kin­der? Lass stecken.

Wenn die Jes­si­ca-Alba-Dich­te auf dem Titel­bild von Frau­en­ma­ga­zi­nen abnimmt, bedeu­tet das nicht auto­ma­tisch mehr Viel­falt: Uni­so­no berich­ten die aktu­el­len Aus­ga­ben von „Cos­mo­po­li­tan” und „myself”, bei­des merk­wür­di­ge Heft­chen für die Frau über Nor­ma­lir­re, über ein schier unglaub­li­ches Phä­no­men, das die „Cos­mo­po­li­tan” nur halb­her­zig hin­ter Schlüpf­rig­kei­ten versteckt:

Cosmopolitan - Lass stecken!

Des Rät­sels Lösung ist übri­gens: Cun­ni­lin­gus. Man sol­le als Frau doch den Vibra­tor oder eine Hand bevor­zu­gen, denn so ein Mann habe es, sta­ti­stisch gese­hen, nicht drauf. Moritz Pon­ta­ni (!) fragt in der­sel­ben Aus­ga­be der „Cos­mo­po­li­tan”:

Alle reden dar­über, dass wir es bald mit Robo­tern, Ava­taren und Blue­tooth-gesteu­er­ten Dil­dos trei­ben. Was ist da dran?

Womit Moritz Pon­ta­ni (!) es so treibt und inwie­fern ein Dil­do da invol­viert ist, habe ich mich lie­ber nicht getraut nach­zu­le­sen. Ich woll­te auch eigent­lich auf etwas ganz ande­res hin­aus, näm­lich auf eine Fra­ge, die das Titel­blatt der „myself” („Wir machen Frau­en stark”), in der die Kolum­ni­stin Con­stan­ze Kleis (57) bezeich­nen­der fragt, ob man „den Mann” nach zwan­zig Jah­ren Ehe „immer noch” lie­ben „müs­se”, glei­cher­ma­ßen the­ma­ti­siert wie die schlim­me „Cos­mo­po­li­tan”:

„Wie wir ein Paar blie­ben, obwohl wir kein Kind bekamen”

Bezie­hungs­wei­se („Cos­mo­po­li­tan”) eben:

Eine erfüll­te Bezie­hung füh­ren, auch ohne Kin­der – das wür­den die­se bei­den Paa­re sofort unterschreiben.

Ich bin mir nicht ganz sicher, wann das klas­si­sche Bild von einer Bezie­hung ihren Sinn ver­lo­ren hat, aber es mag man­ches erklären.

Abschlie­ßend wagen wir noch einen kur­zen Blick in die gleich­falls aktu­el­le „OK!” (Titel­the­ma: „Schlim­mer Unfall!”, Titel­bild: Sarah Lom­bar­di; sagen wir es mal so: ja, das trifft es), die groß­spu­rig warnt:

Schock-Fotos

Pah, uns gestähl­te Manns­bil­der weiß so leicht nichts zu erschrec-

Kreisch

Wah! 8O